ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

modal particle (englisch)

particule illocutoire (französisch)

particule modale (französisch)

particella modale (italienisch)

modalpartikkel (norwegisch)

modalt adverb (norwegisch)

partykuła tonująca (polnisch)

árnyaló partikula (ungarisch)

Abtönungspartikel

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Einstellungspartikel
  • Modalpartikel
  • Würzwort

Abtönungspartikeln wie ja, halt, doch, denn, eben, vielleicht sind typisch für die gesprochene Sprache. Sie kennzeichnen Erwartungen und Einstellungen der Kommunikationspartner zu Sachverhalten. Mit der eingebetteten Abtönungspartikel doch in die Frage Du kommst doch morgen? drückt der Sprecher z. B. die Erwartung an den Hörer aus, dass dieser morgen kommt.

Abtönungspartikeln werden nicht flektiert und können nicht allein im Vorfeld eines Aussagesatzes stehen:

*Wohl kommt sie morgen nicht.
*Halt kommt sie morgen.

Abtönungspartikeln können nicht erfragt werden:

Wann/wie/was kommt sie morgen? – *Doch.

Sie können nicht negiert weden:

*Sie kommt nicht ja morgen!

Sie können keine Phrasen bilden, aber sie sind untereinander kombinierbar:

Du hast wohl etwa doch Angst!

Sie sind großteils unbetont, einige müssen allerdings betont werden.

andere Bezeichnungen und Zuordnungen: Je nach syntaktischer und semantischer Charakterisierung differiert der Umfang der Klasse. Viele Abtönungspartikeln haben entsprechende Formen in anderen Wortarten: z. B. denn (Konjunktor), ruhig (Adjektiv) ...

Bestand: (betonte Abtönungspartikeln = rote Schrift) aber, auch, bloß, bloß, denn, denn, doch, doch, eben, eh*, eigentlich, eigentlich, einfach, etwa, fei*, halt, ja, ja, mal, man, nicht, nur, ruhig, ruhig, schon, schon, überhaupt, überhaupt, vielleicht, wohl, wohl ...
*regional begrenzt

Weiterführende Texte:

Abtönungspartikel - Aus französischer Sicht
Abtönungspartikel - Aus italienischer Sicht
Abtönungspartikel - Aus norwegischer Sicht
Abtönungspartikel - Aus polnischer Sicht
Abtönungspartikel - Aus ungarischer Sicht
Abtönungspartikel

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 24.05.2016 16:10.