ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

pronom anaphorique (französisch)

pronome personale anaforico (italienisch)

(anaforisk personlig pronomen) (norwegisch)

zaimek anaforyczny (polnisch)

anafórikus (3. személyű) személyes névmás (ungarisch)

anaphorisches Personalpronomen

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Anapher
  • Fürwort der 3. Person
  • Personalpronomen 3. Person
  • Proterm

Die anaphorischen Personalpronomina er, sie, es bilden eine Subklasse der Pronomina. Mit ihnen kann ein Sprecher auf bereits eingeführte oder sonst präsente Gegenstände Bezug nehmen:

Die anaphorischen Personalpronomina können zu Phrasen ausgebaut werden:

sie alle; sie, eine berühmte Komponistin; er, der früher immer über sich lachen konnte; ...

Die anaphorischen Personalpronomina werden nach Kasus und Numerus unterschieden und haben im Singular drei verschiedene genusdifferenzierte Wortstämme er, sie, es; im Plural sind die Formen genusneutral (sie).

andere Bezeichnungen und Zuordnungen: In einigen Grammatiken werden unter den Termini 'Personalpronomina' oder 'persönliches Fürwort' die anaphorischen Pronomina 'der 3. Person' mit den deiktischen sprecher-/hörerbezogenen Kommunikanten-Pronomina 'der 1. und 2. Person' zusammengefasst.

Bestand: er, sie, es; sie

Weiterführende Texte:

anaphorisches Pronomen - Aus französischer Sicht
anaphorisches Personalpronomen - Aus italienischer Sicht
anaphorisches Personalpronomen - Aus norwegischer Sicht
anaphorisches Personalpronomen - Aus polnischer Sicht
anaphorisches Personalpronomen - Aus ungarischer Sicht
anaphorisches Personalpronomen

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 06.05.2009 15:28.