grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

AcI-Komplement

Als AcI-Komplemente ('accusativus cum infinitivo') bezeichnen wir eine periphere Klasse von Komplementen, die nicht über alle typischen Komplement-Eigenschaften verfügt: Sie lassen sich nicht durch eine Proform ersetzen und sie realisieren kein Argument des übergeordneten AcI-Verbs.

Als AcI-Verben können fungieren: lassen, heißen, machen, hören, sehen, fühlen, spüren, finden, haben.

Beispiele:
Wir heißen euch hoffen.
Lasset die Kindlein zu mir kommen.
Sie spürte einen neuen Ohnmachtsanfall nahen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.09.2005 10:39.