grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Korrespondenz

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Kongruenz
  • Rektion
  • Übereinstimmung

Korrespondenz ist ein zusammenfassender Begriff für die zwei syntagmatischen Relationen Kongruenz und Rektion. Dabei bezeichnet Kongruenz die Übereinstimmung verschiedener Ausdrücke in einer Einheitenkategorie. Von Rektion spricht man, wenn eine Einheitenkategorie eines Ausdrucks durch eine Paradigmenkategorie eines anderen Ausdrucks festgelegt wird.

Kongruenz (Numerus und Kasus innerhalb der Nominalphrase): Einen guten Freund findet man nicht alle Tage.
Rektion (des Kasus der NP durch die Präposition): Angesichts der Tatsache, dass es mir so schlecht geht, bleibe ich lieber daheim.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 09.12.2008 14:11.