grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Wunsch-Modus

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Optativ
  • Optativ-Modus

Als Wunsch-Modus werden bestimmte Inhalts- und Ausdruckskonfigurationen in kommunikativen Ausdruckseinheiten bezeichnet, mit denen Wünsche zu äußern sind. Aus formaler Sicht sind dabei zwei Konfigurationen zu unterscheiden:

1. Verberststellung; Verbmodus = Konjunktiv Präteritum(perfekt); kongruente Intonation: Grenztonmuster fallend

Nur wenn sie träumt, hört man tief in ihr Lotte von weither klagen: Wärest du doch bei deinem Werther geblieben, du garstige Gans. Jetzt ist er tot, oh weh, oh weh!
[die tageszeitung, 16.06.1992, S. 27]
Doch die Schuldgefühle - sie bleiben bis heute. "Hätte ich ihn nur nicht mit dem Fahrrad fahren lassen, hätte ich ihn bloß mit dem Auto zu seinen Freunden gefahren", diese Gedanken werden Wille wohl nie wieder loslassen.
[Hamburger Morgenpost, 06.03.2007, S. 39]

2. Verbletztstellung; Einleitungswort = Dass, Wenn; Verbmodus = Konjunktiv Präteritum(perfekt); kongruente Intonation: Grenztonmuster fallend

Dass Dich der Teufel hole!

Wenn ich doch nur die Kraft hätte, Peter!

Aus kommunikativ-funktionaler Sicht handelt es sich um Sätze, mit denen

– zum einen zum Ausdruck gebracht wird, dass das Gesagte als etwas verstanden werden soll, das nicht ist aber sein sollte,
– zum andern, dass der Sprecher bzw. die Sprecherin hiermit nicht den Anspruch verbindet, dass der hiermit beschriebene Sachverhalt herbeizuführen ist.

Etwas anders gesagt: Wünsche zu äußern heißt wollen, ohne sie einzufordern.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 16.06.2010 11:10.