grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Attribut

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Beifügung

Als Attribute bezeichnen wir alle Erweiterungen der minimalen (nicht weiter reduzierbaren) Nominalphrase. Attribute können realisiert werden durch:

  • Adjektivphrasen: ein ausgesprochen höflicher Mensch
  • Partizipialphrasen: der neue Präsident, geschätzt von allen, ...
  • Nominalphrasen im Genitiv: der Bruder meiner Mutter
  • Appositionen: Ludwig Wittgenstein, der große Sprachphilosoph
  • Präpositionalphrasen: Briefe an die Toten
  • Sätze:
    • Er wohnt jetzt in der Stadt, in der früher Schmidts wohnten.
    • die Krise, die alle betrifft, ...
    • das Gefühl, dass dies eine falsche Entscheidung gewesen sein könnte, ...
    • der Vorwurf, er habe Geld unterschlagen, ...
  • Adverbphrasen: die Diskussionen dienstags abends
  • Adjunktorphrasen: ein Feigling wie er
  • Infinitivkonstruktionen: die Pflicht zur Schule zu gehen

Attribute können den Status haben von

  • Komplementen zum Nomen: Hoffnung auf Frieden
  • Supplementen zum Nomen: die Hoffnung, die ich hege

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 10.06.2009 15:04.