grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Term

Unter der Kategorienbezeichnung "Term" fassen wir Ausdrücke zusammen, die als Komplemente eines Verbs auftreten können bzw. die zusammen mit einem einstelligen Verb einen Satz ergeben. Typischerweise werden Terme durch Nominalphrasen realisiert, aber auch Subjunktorsätze können als Terme fungieren.

Terme denotieren Charakteristiken, d.h. Mengen von Eigenschaften, die das Denotat der Nominalphrase bilden. Einstellige Verben denotieren Prädikate, d.h. Eigenschaften.

Term Prädikat
Die Katze schnurrt.
Katzen sind Nachttiere.
Dass alle Katzen grau sind stimmt nicht.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:15.