grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Agentivität

Agentivität ist ein Aspekt der Charakterisierung der semantischen Funktion des Subjekts in aktivischen Sätzen: Wird mit dem Subjekt ein Agens angegeben - Beispiel (1) - (3) oder nicht - Beispiele (4) und (5):

  1. Zuvor hatte der Oberste US-Gerichtshof in Washington ein Urteil des Obersten Gerichts Floridas aufgehoben und zurückverwiesen, in dem die Frist für Nachzählungen in Gores Sinne verlängert worden war.
    [Spiegel Online, 05. Dezember 2000]
  2. Damals hatte die SPD was für die Autofahrer tun wollen.
    [www.taz.de, 05. Dezember 2000]
  3. Die Physik schuf im vergangenen Jahrhundert ein völlig neues Weltbild.
    [www.spektrum.de/diskussion.html, Dezember 2000]
  4. Depressionen bleiben häufig unerkannt.
    [www.md-verlag.de, Dezember 2000]
  5. Sie bekommen praktische Ratschläge, wie z.B. finanzielle Fragen geklärt oder die Wohnung angepasst werden kann.
    [www.alois.de/angsite/index.htm, Dezember 2000]

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:15.