grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Nullstelle

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Vorvorfeld

Mit Nullstelle (oder: Nullposition) wird eine Position in der Linearstruktur von Sätzen bezeichnet, die außerhalb der Felderstruktur von Vorfeld und Mittelfeld liegt, und zwar vor dem linken Rand. Insbesondere bestimmte Konnektoren (Satzverknüpfer) können in dieser Position auftreten: sie stehen dann zwischen ihren Konnekten.

Der Rechner ist veraltet und langsam. Und außerdem: prüfen Sie ihn mal auf Viren.
Viren können Ihre Festplatte zerstören. Deshalb: Prüfen Sie fremde Disketten immer erst, bevor Sie sie öffnen.
Turnierfechten wird dabei nicht aussterben, aber es wird nur im Ghetto der Fans stattfinden, weil es im Fernsehen nicht vermittelbar ist. Dagegen: Alles was Spektakel ist, wird Karriere machen.
[Berliner Zeitung, 25.10.1997, S. 2]

Der Terminus Nullstelle ist gegenüber dem in der Literatur ebenfalls verbreiteten Terminus Vorvorfeld vorzuziehen, da er gegenüber dem Satztyp neutral ist. So kann etwa die Nullstelle auch bei selbständigen Verbletztsätzen besetzt sein, die gar kein Vorfeld haben.

Und dass du mir ja rechtzeitig heimkommst!

Prosodisch verhalten sich in der Nullposition Konnektoren unterschiedlich. Konjunktoren wie und und oder sind in der Regel nicht akzentuiert und bilden mit dem nachfolgenden Satz eine intonatorische Einheit. Adverbkonnektoren dagegen bilden hierin keine homogene Klasse. Manche, wie z. B. aber und doch verhalten sich hier wie Konjunktoren, andere, wie allerdings und deswegen sind in dieser Position betont und durch eine Pause (graphisch durch Komma oder Doppelpunkt signalisiert) vom nachfolgenden Satz abgetrennt.

Die Mail ist in Ordnung. Aber haben sie schon mal Ihre Disketten überprüft?
Die Mail ist in Ordnung. Allerdings, haben sie schon mal Ihre Disketten überprüft?

Zu unterscheiden ist die Nullposition als Position außerhalb des Satzes von der Vorerstposition, einer Position im Vorfeld eines Verbzweitsatzes vor einer weiteren Konstituente, die das Vorfeld besetzt. Die Vorerstposition ist typisch für Fokuspartikeln, die hier zusammen mit der betonten Fokuskonstituente auftreten.

Sogar/auch/nur bei Re gen geht er joggen.

Weiterführender Text:

Nullposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 25.10.2004 09:46.