grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Verbgruppenadverbiale

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Angabe
  • Prädikativ
  • Umstandsbestimmung

Als Verbgruppenadverbiale (Plural: Verbgruppenadverbialia) bezeichnen wir ein Adverbiale, das eine Verbgruppe modifiziert, d.h. zusammen mit einer Verbgruppe wieder eine Verbgruppe ergibt. Es fungiert als Supplement. Ausdrücke für Verbgruppenadverbialia sind Adverbien (1), Adjektive (2), Adjunktorphrasen (3), Präpositionalphrasen (4) und Nebensätze(5).

(1) Er arbeitet gern in Hoyerswerda.
(2) Sie rannte schnell weg.
(3) Sie rennt wie ein Wiesel.
(4) Mit Begeisterung stürzte er sich auf die neue Aufgabe.
(5) Sie rennt, als wäre eine Meute Hunde hinter ihr her.

In seltenen Fällen können Verbgruppenadverbialia auch als Adverbialkomplemente fungieren.

(6) Sie wohnten sehr behaglich.
(7) Ihre Kinder benahmen sich unmöglich.

Weiterführender Text:

Verbgruppen- und Satzadverb

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:15.