grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Vollmodus

Als Vollmodus werden Verbmodi bezeichnet, die hinsichtlich der Dimensionen Tempus, Person und Numerus keinen Einschränkungen unterliegen. Das ist, wie die folgenden Beispiele zeigen, bei den Verbmodi Indikativ und Konjunktiv der Fall:

Indikativ Konjunktiv
ich stehe
du stehst
sie steht
wir stehen
er stand
sie sind gestanden
er wird stehen
ich stehe
du stehest
sie stehe
wir stehen
er stünde
sie seien gestanden
er werde stehen

Kein Vollmodus ist hingegen der Imperativ, der nur hinsichtlich des Numerus differenziert ist.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:15.