grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [terminologische Relationen visualisieren]

Vokativ

Thematisch verwandte Bezeichnungen:

  • Anredefall

Der Vokativ ist ein in den indoeuropäischen Sprachen älterer Sprachstufe morphologisch eigens gekennzeichneter Kasus, der die vom Sprecher angesprochene Person kennzeichnet, z. B: lat. Paule, in älteren Lehrbüchern meist übersetzt als oh Paul. Einen Vokativ gibt es u. a. im Lateinischen, Irischen, Rumänischen, Alt- und Neugriechischen sowie in den meisten slawischen Sprachen. Im Deutschen wird, wie in vielen anderen Sprachen, die Funktion des Vokativs meist durch den Nominativ übernommen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 30.09.2009 14:32.