grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
                                                                                             
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                             
                                   
Ausdruckskategorien und Ausdrucksformen Syntagmatische Beziehungen Paradigmatische Beziehungen Kommunikativ-funktionale Sicht Ressource: KonnektorenDB

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
Schlagwörter: Adjunktor Junktor Konjunktor Subjunktor Wortart => Schlagwortwolke/Tag Cloud Detailtext   Kompakttext

Junktor

Junktoren sind unflektierbare Ausdrücke, die Einheiten an Bezugsausdrücke anschließen.

Sie unterscheiden sich nach dem Typ der verknüpften Einheiten (Sätze, Phrasen) und danach, ob sie diese Einheiten ko- oder subordinieren, also neben- oder unterordnen. Einige Junktoren können ihrer besonderen Eigenschaften wegen weder eindeutig zu den koordinierenden Konjunktoren noch zu den subordinierenden Subjunktoren gezählt werden.

Andere Bezeichnungen und Zuordnungen

Konjunktion, Fügewort.

Allerdings werden dabei meist die hier als eigene Subklasse Adjunktoren geführten Einheiten als und wie ausgeklammert.

Bestand

und, oder, dass, ob, als ob, falls, da, weil, denn, wobei, angenommen, außer, es sei denn, als, wie etc.

Koordinierende Junktoren

der Hase und der Igel
Nimm die Hände weg oder es knallt!
Er ist wütend, ja er rast.

Subordinierende Junktoren

Wer weiß, ob das mit rechten Dingen zugeht.
Ich bin in der Bibliothek, falls jemand nach mir fragt.
Angenommen, die Bayern verlieren am Sonntag, dann wird Dortmund Meister.

Adjunktoren

ein Kerl wie ein Bär
der Wal als Säugetier
Er kam wie versprochen.

Morphologische Eigenschaften

Junktoren sind unflektierbar.

Einige Junktoren sind morphologisch komplex, sie sind Phraseolexeme: sowohl ... als auch, vorausgesetzt, dass, das heißt, es sei denn, dass, je ... umso.

Im Jahr 2011 soll dann das Dach des Gerätehauses saniert werden. Der gewünschte Unterstand für den Anhänger wird nach den Planungen Henneckes im Jahr 2012 erstellt. "Immer vorausgesetzt, dass wir den Haushalt so genehmigt bekommen", fügt der Bauamtsleiter an.(Braunschweiger Zeitung 3.2.2010, o. S.)

Syntaktische Eigenschaften

Konjunktoren und Subjunktoren gelten selbst nicht als Element eines Satzes. Adjunktoren hingegen können als Kopf einer Adjunktorphrase fungieren: wie versprochen.

Die syntaktischen Funktionen der von Junktoren eingeleiteten Einheiten sind je nach Bezugsausdruck verschieden.

Semantische und funktionale Eigenschaften

Junktoren schließen Einheiten an Bezugsausdrücke an. Sie dienen - mit Ausnahme von dass und ob - dem Ausbau der minimalen Satzstruktur.

Junktoren, die Sachverhaltsausdrücke verknüpfen, fungieren als Konnektoren:

Er schreibt gerne Briefe, weil das so schön altmodisch ist.

Subklassen

Zusätzliche Literatur in Auswahl

Lang 1990; Pasch 1994; Frohning 2005; Breindl 2007.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 30.08.2017 16:34.