grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
                                                                                             
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                             
                                   
Ausdruckskategorien und Ausdrucksformen Syntagmatische Beziehungen Paradigmatische Beziehungen Kommunikativ-funktionale Sicht Ressource: KonnektorenDB

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
Schlagwörter: Grenzsignal Intonation Pause Phonologie => Schlagwortwolke/Tag Cloud Detailtext

Pausen und Grenzsignale

Pausen sind nicht einfach alle Zeitabschnitte, in denen nicht gesprochen wird, sondern nur jene, in denen eigentlich zu erwarten ist, dass eine Person spricht. Dieser Person wird die Pause zugeordnet. Die Eröffnung eines Diskurses kann schon nonverbal erfolgen, wenn die prospektiven Sprecher ihre Wahrnehmungsrichtung über einen gemeinsamen Kommunikationsraum wie das Face-to-Face oder einen Tonkanal koordinieren.

Zwei grundlegende Pausentypen sind zu unterscheiden.

Es gibt vier grammatisch relevante Funktionen von intermediären Pausen.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 07.02.2012 11:03.