grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
                                                                                             
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                             
                                   
Ausdruckskategorien und Ausdrucksformen Syntagmatische Beziehungen Paradigmatische Beziehungen Kommunikativ-funktionale Sicht Ressource: KonnektorenDB

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
Schlagwörter: Halbmodal Modalverb => Schlagwortwolke/Tag Cloud Detailtext

Halbmodale

Die Verben scheinen, drohen und pflegen mit Rektion des zu-Infinitivs zeigen eine Reihe von Übereinstimmungen mit den Modalverben und unterscheiden sich deutlich von gleichen Verben im Vollverbgebrauch. Sie werden dann Halbmodale bzw. modalverbähnliche Verben genannt. Man vergleiche folgende Beispiele:

Halbmodale

(1) Dass ich heute nicht kommen kann, schien ihm einzuleuchten.
(2) Die Krise in Argentinien droht sich auszuweiten.
(3) Er pflegt zum Essen Wein zu trinken.

Vollverben

(1a) Die Sonne schien (hell).
(2a) Der Vorgesetzte droht dem Angestellten (mit dem Rausschmiss).
(3a) Die Tochter pflegt den kranken Vater.

Die Halbmodale werden genauer in folgenden Informationseinheiten behandelt:

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.06.2007 13:58.