grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
                                                                                             
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                             
                                   
Ausdruckskategorien und Ausdrucksformen Syntagmatische Beziehungen Paradigmatische Beziehungen Kommunikativ-funktionale Sicht Ressource: KonnektorenDB

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           
Schlagwörter: Konnektor => Schlagwortwolke/Tag Cloud Detailtext

Syntaktische Konnektorenklassen

Nach dem Kriterium ihrer syntaktischen Integrierbarkeit lassen sich Konnektoren in die zwei Großklassen der nichtkonnektintegrierbaren Konjunktionen (die traditionellen Konjunktionen) und die in eines ihrer Konnekte integrierbaren Konnektoren, die Adverbkonnektoren, einteilen. Diese beiden Großklassen lassen sich nach syntaktisch-syntagmatischen Eigenschaften wie Stellung des Konnektors, Reihenfolge der Konnekte und Format der Konnekte weiter subklassifizieren.


Nichtkonnektintegrierbare
Konjunktionen
Konnektintegrierbare und konnektintegrierte
Konnektoren
Subjunktoren
Postponierer
Verbzweitsatz-Einbetter
Konjunktoren
Nicht positionsbeschränkte Adverbkonnektoren
Nicht vorfeldfähige Adverbkonnektoren


Einzelgänger

Eine Reihe von Konnektoren zeigt jedoch so stark idiosynkratische Eigenschaften, dass sie sich keiner der syntaktischen Konnektorenklassen ganz zuschlagen lassen, auch wenn sie bisweilen einzelne Merkmale mit einer Klasse teilen. Diese Konnektoren nennen wir Einzelgänger. Es sind:

Begründungs-denn
es sei denn
außer
geschweige denn
kaum als temporaler Konnektor
als mit konjunktivischem Verberstsatz
sei es
ob in desintegrierten Alternativausdrücken
kausales dass
ausgenommen
je nachdem
statt
anstatt

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 03.01.2012 10:51.