grammis 2.0
das grammatische informationssystem des instituts für deutsche sprache (ids)
                                                                                              Mitarbeiter Literatur
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                                                 
Datenbasis für Untersuchungen zur grammatischen Variabilität im Standarddeutschen Statistische Methoden der Korpusgrammatik Verlässlichkeit grammatischer Annotationen Maschinelles Lernen zur Vorhersage von Fugenelementen in nominalen Komposita Variation der starken Genitivmarkierung AcI-Konstruktionen und Wie-Komplementsätze - Dokumentation der Parallelexploration Annotierte Korpora europäischer Sprachen
Ressource: GenitivDB

[Impressum] [Datenschutzerklärung]

                                                                           

GenitivDB - Datenbank zur Genitivmarkierung

Suchkriterien (optional)
Genitivwahrscheinlichkeit: Info
Genitivmarkierung: Info
Genitivform des Nomens: Info
Lemma: Info
Häufigkeitsklasse: Info
Silbenanzahl: Info
Betonung: Info
Weitere Einschränkungen:Eigenname  Toponym  Zeitausdruck
NeologismusFremdwort Abkürzung
Kompositum   Info
  
Dokumentation
Zitierweise

Bubenhofer, Noah / Hansen-Morath, Sandra / Konopka, Marek / Schneider, Roman (2015): GenitivDB 2.0 - Datenbank zur Genitivmarkierung (Release vom 01.09.2015). Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. http://www.ids-mannheim.de/genitivdb

Download
  • GenitivDB (komplette Datensammlung, Versionen 1.0 und 2.0)
Publikationen

Fuß, Eric / Konopka, Marek (2014): Variation der starken Genitivmarkierung. In: Grammatisches Informationssystem grammis - Korpusgrammatik. http://www.ids-mannheim.de/kogra/

Schneider, Roman (2014): GenitivDB ― a Corpus-Generated Database for German Genitive Classification. Proceedings of the Ninth International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC'14), Reykjavik