ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

stimmen

Aussprache: 'stimmen
Stammformen: stimmt - stimmte - hat gestimmt
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

stimmen wird in einigen festen Ausdrücken verwendet wie

Stimmt! / Es stimmt!: [als Ausdruck der Bestätigung] Das ist wahr / Das ist richtig;

Stimmt! /(Es) stimmt so!: [beim Bezahlen im Restaurant oder Kneipe] Den Rest können Sie als Trinkgeld behalten

[ugs-scherzhaft] Stimmt oder habe ich Recht?: [wenn man nach einer Aussage Zustimmung, Bestätigung erwartet]

[ugs] Die Chemie stimmt (nicht): Man kommt miteinander (nicht) gut aus, harmoniert nicht miteinander

[ugs]Die Marschrichtung/Die Richtung stimmt: Die Zielstellung, das Vorgehen ist richtig

  
1 stimmen richtig oder wahr sein
2 stimmen <für/gegen> sich für oder gegen etwas entscheiden
3 stimmenetwas richtig einstellen
4 stimmen bewirken, dass jemand in einer Stimmung gerät, die so ist
5 stimmen zuzu etwas passen
6 stimmen den Erwartungen entsprechen

1 stimmen

Strukturbeispiel:etwas stimmt
Im Sinne von:etwas ist richtig oder wahr oder entspricht den Tatsachen
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(1) Die Adresse stimmt nicht.
(2) Die Berechungen stimmten haargenau.
(3) In Brasilien haben Kinder der sechsten Klassen ein neues Erdkundebuch bekommen, in dem einige Angaben nicht stimmten. Aus einer Zeitung konnte man erfahren, dass in dem Buch das Land Paraguay mit Uruguay verwechselt worden war.(Braunschweiger Zeitung, 21.03.2009; Lehrer vertauschen Länder auf Landkarte)
(4) Ich habe die Politik in der nationalsozialistischen Zeit falsch eingeschätzt, mein Urteil stimmte nicht. (Zeit, 10.05.1085, S.7)
(5) Bisher sah es so aus, als stimme die Version der Tat, die der Mann in seiner ersten Vernehmung der Polizei erzählte.(Braunschweiger Zeitung, 09.01.2009; Letztes Lebenszeichen per Handy)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit fak. Korrelat es [stellungsbed.]

          dass-S
(6) Sicher stimmt, dass die FDP angesichts ihres Wahlergebnisses gelegentlich den Eindruck macht, vor Kraft nicht laufen zu können. (dpa, 28.10.2009; «Eßlinger Zeitung» zu Merkel-Wahl)
(7) Natürlich stimmt es, dass die Verbraucher wieder stärker sparen. Doch der Ökoboom geht weiter.(die tageszeitung, 07.08.2008, S. 12)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Mit einer AdjP oder PräpP [unter +Dat/...] kann der Gesichtspunkt charakterisiert werden, unter dem etwas richtig oder wahr ist:
(8) Warum ist BMW mit dem neuen Werk nach Leipzig gegangen? In Tschechien hätten sie doch viel kostengünstiger Autos bauen können. Rein rechnerisch stimmt das. Aber es gibt Vorteile, die man betriebswirtschaftlich kaum widerspiegeln kann. (Berliner Zeitung, 16.03.2005, S. 12)
(9) Die Frage nach einer Zweitwohnung wurde verneint, die Frage, wo sich die Zweitwohnung befindet genau beantwortet, was logisch nicht stimmen kann. (Mannheimer Morgen, 29.09.1987, S. 11)
(10) Wir sind eine ganz normale staatliche Schule", sagt Schulleiterin Ulrike Kegler. Das stimmt, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass es ganz normal ist, besonders zu sein. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 08.05.2003; S. 65)

2 stimmen <für/gegen>

Strukturbeispiel:jemand stimmt irgendwie bzw. für oder gegen jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand entscheidet sich in einer Abstimmung irgendwie bzw. für oder gegen jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kprp / Kadv
Beispiele:
(11) Gestern hat die Präsidentin des Statistischen Landesamtes die Analyse vorgelegt. Danach stimmten 44 Prozent aller Wähler über 60 für die CDU, die landesweit nur noch 34,4 Prozent erreicht hat.(Mannheimer Morgen, 15.10.2009, S. 5)
(12) Am Freitag, den 13. Juni 2008, stimmen 53,4 Prozent der Iren gegen den Lissabon-Vertrag.(Die Zeit (Online-Ausgabe), 03.12.2009; Herman wer? Catherine wie?)
(13) "Juhu", jubelte sie und bedankte sich bei allen, die für sie gestimmt hatten.(Hamburger Morgenpost, 13.03.2009, S. 18)
(14) Insgesamt 667 Wähler konnte Kochskämper (Freie Wählergruppe) für sich einnehmen, 46 stimmten mit einem Nein, was einem "Misstrauen" von 6,45 Prozent entspricht.(Rhein-Zeitung, 30.05.2000; Nicht alles was Stadt - besitzt behalten)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: für +Akk/gegen +Akk
(15) Am 3. November 2008 kündigten vier Mitglieder der SPD-Landtagsfraktion an, bei der geplanten Wahl zur Ministerpräsidentin nicht für Frau Ypsilanti zu stimmen.(nach Mannheimer Morgen, 30.10.2009, S. 5)
(16) Alle CDU-Mitglieder hätten im Kreistag gegen die Windkraft gestimmt, betonte er.(Mannheimer Morgen, 12.11.2009, S. 17)

     SKprp mit obl. Korrelat dafür/dagegen
(17) Prinz Frederik von Dänemark (41) muss sich trotz der Volksabstimmung über die Thronfolge nicht vor der weiblichen Konkurrenz fürchten - auch wenn die Dänen dafür stimmten, dass Prinzessinnen künftig denselben Anspruch auf den Thron haben wie Prinzen.(Braunschweiger Zeitung, 09.06.2009)
(18) Ist der Nationalpark "gestorben", wenn die Bad Honnefer Bürger dagegen stimmen, dass die Stadt Vereinbarungen zur Errichtung eines Nationalparks eingeht?(Rhein-Zeitung, 25.09.2009; Landrat Kühn)

Kadv: AdvP/mit +Dat: Art und Weise
(19) Ich bin dir keine Rechenschaft schuldig, weshalb ich so und nicht anders gestimmt habe.
(20) Premier Mirek Topolanek konnte sich in seiner rechtsliberalen Bürgerpartei ODS nur auf 36 eigene Abgeordnete stützen, 33 stimmten mit Nein. Mit Ja stimmten auch die mitregierenden Grünen und die kleine christdemokratische KDU.(St. Galler Tagblatt, 19.02.2009; Tschechische Abgeordnete ratifizieren EU-Vertrag)
(21) Er stimmte mit einem klaren Ja für den in Bretzenheim umstrittenen Stadionneubau des FSV Mainz 05.(Rhein-Zeitung, 15.06.2009; Gudrun I. hängt ein Jahr dran)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(22) Warum allein in sechs Montafoner Gemeinden mit "Nein" gestimmt wurde, gibt den Politikern ein Rätsel auf.(Neue Kronen-Zeitung, 14.06.1994, S. 1)
Anmerkungen:

Mit einer AdjP oder PräpP [bei +Dat] kann das Abstimmungsverhalten einer Gruppe von Personen, eines Gremiums o.Ä. charakterisiert werden:
(23) Die Versammelten stimmten einstimmig/bei drei Enthaltungen für den Antrag.
(24) Einen Tag vor der großen Vertrauenskrise zeigt das rot-grüne Bündnis, wie gut es doch funktioniert - einmütig stimmen die Abgeordneten über Dutzende von Gesetzen ab. (Berliner Zeitung, 01.07.2005, S. 3)

Mit einer PräpP [bei +Dat/in +Dat/...] kann auf den situativen Rahmen Bezug genommen werden:
(25) Bei der Wahl stimmen nur 78,5 Prozent für Lafontaine, fast 10 Prozent weniger als beim Gründungsparteitag, und fast 3 Prozent weniger als für Bisky.(die tageszeitung, 26.05.2008, S. 2)
(26) 259 der anwesenden 349 Abgeordneten stimmten in einer geheimen Wahl für Göncz. (Die Presse, 20.06.1995, Ressort: Ausland; Ungarn)

3 stimmen

Strukturbeispiel:jemand stimmt etwas irgendwie
Im Sinne von:jemand stellt etwas irgendwie ein
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(27) "Wir stimmen die Gitarre auf ein offenes D und singen dazu "wir sind traurig und hassen alles und jeden".(Mannheimer Morgen, 08.11.2002; In Stilfragen hat Jon Bon Jovi umgedacht)
(28) Die Musiker stimmen ihre Instrumente, dann beginnen sie zu musizieren und zu singen.(Hannoversche Allgemeine, 19.12.2009; Ein Blick hinter die Bühne)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: AdjP/auf +Akk/in +Akk/+Dat: Art und Weise
(29) Das "Outdoorinstrument" ist eine Mischung aus Klavier und Xylophon und besteht aus dreizehn Klanghölzern, welche diatonisch gestimmt sind.(Burgenländische Volkszeitung, 13.05.2009, S. 24)
(30) Ross Lieblingsinstrument ist eine Gitarre, die eine Quart tiefer als üblich gestimmt ist.(Die Rheinpfalz, 20.04.2009, S. 28)
(31) Man läßt seine Violine nicht ungestraft auf DEAD als Signum des Todes stimmen und bearbeitet sie dann ungestüm, ohne an den geigenden Tod zu erinnern.(Frankfurter Allgemeine, 14.01.1997; Des Teufelsgeigers Springprozession)
(32) Die Pipa könne mit allen Instrumenten zusammenspielen, auch mit Symphonieorchestern, denn sie kann in allen Tonarten gestimmt werden. (St. Galler Tagblatt, 17.02.2009, S. 29)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(33) Die Kamera stoppt er nur in Pausen, «oder wenn ich weiss, dass jetzt die Instrumente fünf Minuten lang gestimmt werden». (St. Galler Tagblatt, 30.12.2009, S. 36)
sein:
(34) Die Live-Aufnahme klingt flach, Scofields Gitarre ist auf einen anderen Ton gestimmt als die Streicher, und der Jazzer spielt so verkrampft, dass er kaum zu erkennen ist. (Zürcher Tagesanzeiger, 08.10.1997, S. 75)
Bekommen-Passiv

(35) Da erzählt sie etwa lustige Anekdoten darüber, wie es ihr gelang, von Bob Dylan die Gitarre gestimmt zu bekommen. die tageszeitung, 23.10.2008, S. 26

4 stimmen

Strukturbeispiel:jemand/etwas stimmt jemanden so
Im Sinne von:jemand/etwas bewirkt. dass jemand in einer Stimmung gerät, die so ist
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(36) Traurig und nachdenklich stimmt mich aber die Wahlbeteiligung, da ist jeder Politiker gefordert. Wenn wir in einer Demokratie soweit sind, dass die Nichtwähler die stärkste Gruppe sind, sollten die Politiker alles daran setzen, die Menschen wieder zur Wahlurne zu bringen.(Burgenländische Volkszeitung, 10.06.2009, S. 3)
(37) Der Wetterbericht stimmt den Sportlichen Leiter zuversichtlich: "Es werden frühlingshafte Temperaturen prognostiziert. Jetzt dürfte unserem ersten Meisterschaftsspiel im Frühjahr wirklich nichts mehr im Wege stehen."(nach Niederösterreichische Nachrichten, 31.03.2009, S. 93)
(38) Ein bisschen Sport, besonders Gehen soll ältere Menschen heiter stimmen.
(39) [indirekte Charakterisierung] Seine Kinder stimmten ihn traurig, immer mussten sie sich streiten.
(40) [indirekte Charakterisierung] Verfallene Häuser stimmten sie melancholisch. Die Gegend vereinsamte immer mehr.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit fak. Korrelat es [stellungsbed.]

          dass-S:
(41) Aber natürlich stimmt es mich traurig, dass wir aus gesundheitlichen Gründen schliessen müssen. (St. Galler Tagblatt, 28.01.2009, S. 31)
(42) Allerdings stimmt Ulrichs traurig, dass nicht mehr Leute in die Landesgalerie kommen. (Hannoversche Allgemeine, 19.02.2009, S. 6)

          Inf-S mit zu
(43) Es stimmt mich traurig, euch zu verlassen.
(44) Und irgendwie stimmt es mich wehmütig, das alte Ding auf den Müll zu werfen. (Rhein-Zeitung, 06.03.1998; Ode an eine Schreibtischfunzel)

          Inf-S ohne zu
(45) Einem Menschen helfen können, stimmte sie immer glücklich.

          w-S
(46) Zuversichtlich stimmt ihn besonders, wie sich seine Fußballer derzeit präsentieren. (Nürnberger Nachrichten, 09.04.2009, S. 21)
(47) Andererseits stimmt es mich aber sehr nachdenklich, warum solche Mengen an Müll überhaupt in der Stadt herumliegen. (Mannheimer Morgen, 16.06.2008, S. 24)

NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP
(48) Fröhlich stimmt ihn jedoch der Riesling, den er in den vergangenen Tagen im Engehöller Tal in der Lage Bernstein gelesen hat. (Rhein-Zeitung, 28.10.2009; Die Qualität der Weintrauben stimmt)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(49) Die Krankheit ist eine Störung der Gesundheit, des Normalzustandes. Nehmen wir also das Wort «Gesundheit» mehr in den Mund, wird unser Unterbewusstsein positiv gestimmt und wir verändern vielleicht in unserem Leben dies und das, um ja im positiven Zustand der Gesundheit bleiben zu können. (St. Galler Tagblatt, 08.06.2009, S. 35)
sein:
(50) Der Kommentator des Nachrichtenmagazins "Time" zog das folgende Fazit: "Obama ist nicht als Prophet angekommen oder abgereist, aber für einen amerikanischen Präsidenten, der sich in ein Gebiet vorwagte, wo man gegenüber der amerikanischen Politik wenig freundlich gestimmt ist, hat er eine ganze Reihe neue Anhänger gefunden." (Hannoversche Allgemeine, 05.06.2009; Eine Rede überzeugt nicht alle)
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn die Allgemeinheit gemeint ist:
(51) "Du bist für mich erledigt, gestorben". Diese Worte stimmen traurig und haben fatale Folgen. (Braunschweiger Zeitung, 06.06.2009)

Das SKsub in Form eines Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

5 stimmen zu

Strukturbeispiel:etwas stimmt zu etwas
Im Sinne von:etwas steht nicht im Widerspruch zu etwas; passen zu
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(52) "Ich stimme nicht ganz zum Bild des Holländers. Ich mag keinen Käse, und wenn ich grünen Hering sehe, wird mir übel", lacht Paul. (Neue Kronen-Zeitung, 27.02.2000, S. 42)
(53) Die Tischdekoration stimmt zum Produkt, das ich anbiete. (Frankfurter Rundschau, 17.03.1999, S. 18)
(54) Vieles an Schillers Text stimmt punktgenau zur Frage: Wer ist überhaupt legitimiert, über eine wie Maria Stuart oder Ulrike Meinhof zu richten? (St. Galler Tagblatt, 10.01.2009, S. 35)
(55) Die Buntheit der Bilder quietscht, das stimmt passgenau zum gewohnten Vorurteil vom exotischen Ambiente zum Pauschalpreis. Die Poollandschaften sind perfekt durchgestylt, sehen aus wie aus dem Reiseprospekt. (Die Rheinpfalz, 30.08.2007, S. 19)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

     SKsub mit fak. Korrelat es [stellungsbed.]

          dass-S:
(56) Zu den letzten Nachrichten über schwarze Zahlen stimmt es nicht, dass Unternehmen immer mehr Mitarbeiter entlassen wollen.
(57) Zu seiner zur Schau getragene Selbstsicherheit will nicht recht stimmen, dass er immer wieder nach Psychopharmaka greift.

          w-S:
(58) Zum Stil unseres Hauses stimmt es aber nicht, dass Sie Turnschuhe bei der Arbeit tragen, Herr Meyer!

Kprp: zu +Dat:
(59) Lutoslawskis "Trauermusik für Streicher" und Hartmanns "Concerto funebre" stimmten ideal zum feierlichen Memorial. (Nürnberger Nachrichten, 17.10.1995, S. 21)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit stimmen zu auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehrer NPs und das Kprp durch zueinander ersetzt:
(60) Die Kritiker sind sich darin einig, dass Form und Inhalt des Films perfekt zueinander stimmen.
(61) Vielmehr löst sich die Fassade auf in strukturelle Flächen von Wellblech, Fenstern, heruntergezogenen Rollos, Fensterbändern und Fenstertüren. Sie sind wohlproportioniert und stimmen zueinander, im Kleinen wie im Grossen. (Zürcher Tagesanzeiger, 19.04.1996, S. 96)

6 stimmen

Strukturbeispiel:etwas stimmt irgendwobei
Im Sinne von:etwas entspricht irgendwobei den Erwartungen; in Ordnung sein, passen
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(62) Er beklagte: "Besonders in der Pflege stimmt die Menschenwürde oft nicht." (Braunschweiger Zeitung, 02.05.2009; " Menschenwürde in der Pflege)
(63) Bei einem guten Essen müsssen auch die Weine stimmen.
(64) Zudem hob er das "gute Preis-Leistungs-Verhältnis" bei Cisco hervor und dass die Servicequalität bei Problemen mit Hard- oder Software stimme. (Hannoversche Allgemeine, 29.04.2009, S. 16)
(65) Auf Münchner Seite hingegen darf Trainer Louis van Gaal wieder lachen, weil bei seiner Mannschaft nicht nur die Ergebnisse stimmen, sondern auch die Spielfreude lodert. (Hamburger Morgenpost, 20.12.2009, S. 1-7)
(66) Seit dem Tod seiner Frau stimmte in seinem Leben nichts mehr.
(67) "Es war keine Glanzleistung, aber die kämpferische Einstellung und der Siegeswille im Team stimmten", so der Trainer. (Braunschweiger Zeitung, 20.01.2009; Glück Auf)
(68) Das Verhältnis von Umsatz und Miete hat aber einfach nicht gestimmt. (Hannoversche Allgemeine, 04.07.2009; Abschied vomAufwand)
(69) Weil im Tiroler Hochtal auch die Infrastruktur stimmt, wurde es 2007 mit dem Gütesiegel "Tiroler Familiennest" ausgezeichnet. (Nürnberger Nachrichten, 14.02.2009, S. 14)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: bei +Dat/in +Dat: Zusammenhang
(70) Bei der Fußball-WM hat wirklich alles gestimmt: die Stimmung, das Wetter, die Spielfreude.
(71) Da stimmte besonders in der Anfahrt, beim Absprung und im ersten Flugdrittel einiges nicht", bekannte der Furtwanger. (Nürnberger Zeitung, 19.01.2009, S. 24)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.05.2010 14:51.