ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

stellen

Aussprache:'stellen
Stammformen:stellt - stellte - hat gestellt
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

stellen wird häufig als Verb eines Funktionsverbgefüges verwendet wie:

einen Antrag stellen: beantragen

jemandem eine Aufgabe stellen: jemandem eine Aufgabe zum Lösen geben

eine Diagnose stellen: etwas diagnostizieren

jemandem eine Frage stellen: jemanden etwas fragen

etwas in Zweifel stellen: etwas bezweifeln

etwas unter Beweis stellen: etwas beweisen/erkennen lassen

etwas zur Debatte/Diskussion stellen: etwas debattieren/diskutieren lassen

jemandem etwas zur Verfügung stellen: jemandem etwas zur Verwendung überlassen

u.V.m.

stellen wird auch in vielen idiomatischen Wendungen verwendet wie:

auf sich allein/auf sich selbst gestellt sein: für sich selbst sorgen, allein zurecht kommen müssen

jemandem ein Bein stellen: jemanden mit Hilfe eines vorgestreckten Beins zu Fall bringen/jemanden durch Intrigen hereinlegen

[ugs] etwas auf die Beine stellen: etwas zustande bringen

jemanden vor Gericht stellen: jemanden vor Gericht anklagen

jemanden zur Rede stellen: von jemandem Rechenschaft verlangen

die Weichen für etwas stellen: etwas anbahnen und in seiner künftigen Entwicklung mehr festlegen

u.V.m.

stellen wird auch in dem Ausdruck verwendet etwas ins Internet stellen i.S.v. etwas im Internet installieren und zugänglich machen.

  
1 stellen aufetwas auf etwas einstellen
2 stellen jemanden/etwas in eine senkrechte Position irgendwohin bringen
3 stellenbewirken, dass etwas so ist
4 stellenjemanden an der weiteren Flucht hindern
5 stellen unteretwas unter etwas einordnen
6 stellen vorjemanden mit etwas konfrontieren
7 stellenetwas bereitstellen
8 stellenetwas in ein System einordnen
9 stellenetwas in eine senkrecht stehende Position bringen
10 stellenetwas irgendwie ausrichten
11 stellenjemanden/etwas so machen
12 stellenetwas an einen Ort bringen, damit es so bleibt oder so wird

1 stellen auf

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas auf etwas
Im Sinne von:jemand stellt etwas durch Betätigung einer Vorrichtung auf etwas ein, das eine Funktion auslöst
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(1) Kerstin stellte die Waschmaschine auf "Feinwäsche".
(2) Zuerst müssen Sie den Schalter auf "on" stellen.
(3) Du kannst den Schleudergang auf 1400 Umdrehungen stellen, da sind nur Handtücher in der Maschine.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: (von +Dat) auf +Akk/+Zeichengruppe/+Symbol
(4) Herr Oehler, Sie müssen wahrscheinlich in Zukunft Ihre Ampel öfters von Orange auf Rot stellen oder sogar aus Energiespargründen auf Rot lassen. (St. Galler Tagblatt, 28.01.2009, S. 39)
(5) Wir haben die Heizung auf 5 gestellt.
(6) Stell bitte die Kamera auf ¤.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(7) Die mehr als 90 Jahre alte mechanische Uhr im Hammer Kirchturm, hat allerdings seit einiger Zeit ihre Mucken. Denn die Zeiger bewegen sich nicht mehr und wurden auf 12 Uhr gestellt. (Rhein-Zeitung, 03.08.2001; 150000 Treppenstufen)
sein:
(8) Die Ampel auf der B14, Höhe Bahnübergang Leopoldstraße, ist seit dem Heiligen Abend auf Blinklicht gestellt. (Niederösterreichische Nachrichten, 31.12.2008, S. 6)
Anmerkungen:

Die Zeichengruppe kann unterschiedliche syntaktische Ausprägungen haben:
(9) Mein Handy ist auf lautlos gestellt.(Niederösterreichische Nachrichten, 23.04.2008, S. 2)

Wenn mit dem Kakk auf eine Uhr, Wecker o.Ä. Bezug genommen wird, kann das Kprp weggelassen werden.
(10) Ich hatte vergessen den Wecker zu stellen und habe prompt verschlafen.

2 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand bringt jemanden/etwas irgendwohin und versetzt es in eine senkrechte Position auf einer Fläche
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(11) Ich habe die Gläser auf den Tisch gestellt.
(12) [indirekte Charakterisierung] Hast du die Milch in den Kühlschrank gestellt.
(13) Der Fotograf stellte das Kind auf eine kleine Bank.
(14) Etwas mehr mutet sich zu, wer die Füße auf die oberen Treppenstufen stellt und sich mit den Händen auf dem Boden abstützt. (Hannoversche Allgemeine, 18.08.2009; Für die Arme)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/in +Akk/...: Zielort
(15) Der Wasserkessel pfiff, und der Professor brühte den Tee auf. Stellte zwei weiße Tassen auf ein Tablett. (Braunschweiger Zeitung, 11.04.2009)
(16) Ich habe drei Säcke und einen großen Koffer in mein Zimmer gestellt. Der Rest der Sachen, die wegkonnten, war im Flur.(Braunschweiger Zeitung, 07.08.2009; Versehentlich verschenkt)
(17) Nach den Regeln der Reisegepäckversicherer darf ein Urlauber beispielsweise niemals seinen Koffer neben sich stellen, sondern nur zwischen die Beine klemmen. (Die Rheinpfalz, 06.05.2009, S. 5)

Passivkonstruktionen: Werden-, selten Sein-Passiv

werden:
(18) Eine einfallsreiche Konstruktion ist ein Tablett, auf dem Flaschen und Gläser in eigens dafür angefertigte Halterungen gestellt und so schadlos transportiert werden können. (Rhein-Zeitung, 08.12.2009; Azubis boten ihre Waren an)
Bekommen-Passiv

(19) Sobald aber "ein kleines Mineralwasser" bestellt wird, müsste der Gast eine verschlossene kleine Wasserflasche neben das Glas gestellt bekommen. (Nürnberger Zeitung, 04.09.2009, S. 24)
Anmerkungen:

Das Kakk wird meist mit der Bezeichnung für ein konkr. Objekt belegt, das mehr hoch als lang oder breit ist bzw. aufrecht stehen kann.

Gelegentlich wird das Kadv nicht realisiert, wenn die senkrechte Position in Opposition zur waagerechten Position gesetzt:
(20) Weinflaschen soll man bei längerer Lagerung nicht stellen sondern legen.

Pertinendativ ist möglich:
(21) Du hast mir deinen Koffer auf den Fuß gestellt.

Mit einer NP im Dat kann auf den Nutznießer der Handlung Bezug genommen werden:
(22) Zwischendrin, als die Kehle des Festredners hörbar trocken zu werden scheint, stellt ihm Bürgermeister Höfer einen Riesling aufs Rednerpult. (Mannheimer Morgen, 05.01.2009, S. 17)

3 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas so
Im Sinne von:jemand bewirkt durch Betätigung einer Vorrichtung, dass etwas so ist.
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(23) Kannst Du bitte den Fernseher ein bisschen leiser stellen?
(24) [indirekte Charakterisierung] Nach Ansicht der Brüsseler Experten sollte ein Musikliebhaber, der sein Gerät fünf Stunden pro Woche benutzt, die Lautstärke nicht höher als 89 Dezibel stellen. (Nürnberger Zeitung, 29.09.2009, S. 1)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP [meist laut, leise, höher, niedriger]
(25) Sie hatte das Telefon leise gestellt, aber sie hörte sein Klingeln.(Braunschweiger Zeitung, 09.11.2009)
(26) Hattest du die Waschtemperatur höher gestellt? Meine Bluse ist kleiner geworden.
(27) Der besondere Clou: Die Kamera ist unscharf gestellt. (Computer Zeitung, 24.11.1994, S. 23)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(28) Ist der Wert zur Leistungsangabe der Pumpe in Watt größer als die Zahl der Kesselleistung in Kilowatt, sollte die Betriebsstufe versuchsweise niedriger gestellt werden.(Nürnberger Nachrichten, 19.05.2009, S. 19)
sein:
(29) Das Radio ist zu leise gestellt. Ich verstehe nichts.
Anmerkungen:

Das Kprd wird meist mit einer AdjP im Komparativ belegt.

4 stellen

Strukturbeispiel:jemand/etwas stellt jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas hindert jemanden an der weiteren Flucht
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(30) Der Vater der 14-Jährigen konnte die Schlägerin kurz nach dem Überfall stellen, teilte die Polizei gestern mit.(Mannheimer Morgen, 05.11.2009, S. 15)
(31) Die per Notruf verständigte Polizei konnte bei einer sofort eingeleiteten Fahndung den Täter im Mannheimer Stadtgebiet stellen. (Mannheimer Morgen, 30.09.2009, S. 22)
(32) Kurze Flucht: Hund stellte Einbrecher titelte die Korneuburger NÖN in der Woche 10 des Jahres 1999. (Niederösterreichische Nachrichten, 03.03.2009, S. 50)
(33) Mehr als dreihundert Jahre lang haben sich die britischen Adligen ein Vergnügen daraus gemacht, große Hundemeuten über Hügel und Wiesen hinweg auf Füchse zu jagen. Selbst saßen sie dabei hoch zu Ross, und wenn die Hunde einen Fuchs stellten und in die Enge trieben, war es ihr Erfolg. (Berliner Zeitung, 02.07.2003, S. 8)
(34) Der Senior holt aus seinem Wagen ein Taschenmesser und versucht durch das geöffnete Fenster des Taxis auf den 49-Jährigen einzustechen. Dieser weicht aus, der Rentner fährt davon. Kurz darauf stellen Polizisten den Wagen des Rentners.(die tageszeitung, 21.07.2005, S. 21)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(35) Der Täter sei dann durch den Sicherheitsdienst des Centers und die Polizei gestellt und festgenommen worden.(Braunschweiger Zeitung, 09.01.2009; Dieb bedroht Personal)
sein:
(36) Aber am Ende ist der wahre Täter gestellt, und alles wird gut. (Berliner Zeitung, 20.11.2006, S. 26)

5 stellen unter

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas unter etwas
Im Sinne von:jemand ordnet etwas unter etwas ein
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(37) Ich stelle das «Wort des Rates» heute unter den Titel «Kirche 2015». (St. Galler Tagblatt, 30.06.2009, S. 33)
(38) Bauern und andere Grundherren konnten ihre Güter unter den Schutz des Klosters stellen und damit dem Zugriff habgieriger Grafen entziehen. (St. Galler Tagblatt, 19.08.2009, S. 37)
(39) Dann buchen Sie Flüge, Hotels und die Transfers aus einer Hand. Das kommt billiger, als würde man sich alles selbst mühsam zusammensuchen, stellt den Individualreisenden zudem unter den gleichen Verbraucherschutz wie den Pauschalreisenden. (Hamburger Morgenpost, 22.03.2009, S. 44)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: unter +Akk
(40) Die Einzige, die ihren Redebeitrag unter den Gedanken des evangelischen Totensonntags "Erinnern und Gedenken" gestellt hat und mahnte, an diesem Tag keine lauten politischen Veranstaltungen durchzuführen, war die katholische Theologin und Staatssekretärin Julia Klöckner. (Rhein-Zeitung, 25.11.2009; "Im Ausnahmezustand")
(41) Ihre abschliessenden Überlegungen stellt sie dann unzweideutig unter die Prämisse von Navid Kermani: «Ein Flüchtling, der ertrinkt, ist ein Flüchtling, der ertrinkt.» (St. Galler Tagblatt, 28.01.2009, S. 31)
(42) Die Verbände nannten es «völlig inakzeptabel, dass rechtstreue Steuerzahler bei mangelnder Kooperation anderer Staaten unter den Generalverdacht der Steuerhinterziehung gestellt würden». (dpa, 23.03.2009; Steueroasen)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(43) Die CVP ist zudem dagegen, dass die Begabtenförderung unter den Titel Sonderpädagogik gestellt wird. Begabte Kinder seien generell zu fördern und nicht nur, wenn sie sich auffällig verhalten würden. (Die Südostschweiz, 21.07.2009; CVP bemängelt Schulgesetz)

6 stellen vor

Strukturbeispiel:jemand/etwas stellt jemanden/etwas vor etwas
Im Sinne von:jemand/etwas konfrontiert jemanden/etwas mit etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(44) Stelle er seine Schüler vor die Wahl Deutsch- oder Musikunterricht, sei Gesang der Favorit.(Braunschweiger Zeitung, 08.05.2009; Neue Chorklasse)
(45) Die Sommerferien stellen viele berufstätige Eltern vor ein unlösbares Problem: Wohin mit dem Nachwuchs in diesen sechs Wochen? (Nürnberger Nachrichten, 13.08.2009, S. 10)
(46) Die Krise stellt die europäischen Institutionen vor die Aufgabe, nationale Alleingänge zu bremsen und europäische Lehren aus dem Marktversagen zu ziehen. (Hannoversche Allgemeine, 06.06.2009; Kampflos)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: vor +Akk
(47) Es ist die Fülle der Madonnen, die irritiert und den Betrachter vor die Frage stellt, was von all dem Gezeigten letztlich Original, Unikat, Multiple oder Massenprodukt ist.(St. Galler Tagblatt, 20.03.2009, S. 40)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(48) Schwarzfahrer, die zum ersten Mal erwischt werden, werden von den Kontrolleuren vor die Wahl gestellt: Entweder ist ein Betrag von 40 Euro fällig, das sogenannte erhöhte Beförderungsentgeld, oder der Täter kauft sich eine Monatskarte für rund 43 Euro.(Hannoversche Allgemeine, 27.08.2009; Ein Abo für Schwarzfahrer?)
sein:
(49) Er war vor die Wahl gestellt, zu reden oder zu schweigen. Er hat sich für das Schweigen entschieden. (die tageszeitung, 27.01.2000, S. 8)

7 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas für/zu etwas
Im Sinne von:jemand sorgt dafür, dass jemand/etwas für etwas zur Verfügung steht; bereitstellen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(50) Die Universität stellt die Räume für die Konferenz und zwei Studenten zur technischen Unterstützung.
(51) Die stärkere Partei stellt den Ministerpräsidenten.(dpa, 04.09.2009; Kraftstrotzende SPD)
(52) Den Vorsitz führt ein Unternehmensvertreter, die Arbeitnehmerseite stellt den Stellvertreter.(dpa, 27.10.2009; Schaeffler auf dem Weg zur Mitbestimmung)
(53) Sie stellt den Salon und den Tee, den Rest besorgen die Gäste.(Die Zeit (Online-Ausgabe), 19.11.2009; Rahel Varnhagen)
(54) Mercedes stellt die Motoren, steuert einen Anteil des Budgets für die technische Entwicklung des Chassis bei und trägt außerdem 50 Prozent der Fahrer-Gagen.(Mannheimer Morgen, 11.03.2009, S. 10)
(55) Das beste Team aus der Spargelstadt stellten die Azzurri, die nach der 1:2-Niederlage im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Harmonia am Ende den fünften Platz belegten.(Mannheimer Morgen, 05.01.2009, S. 20)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk/zu +Dat
(56) Für das Jubiläumsfest stellt die Brauerei die Tische und Bänke.
(57) Zur Durchführung der Veranstatung stellt die Stadt die Räumlichkeiten.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(58) Für Arbeiten an den Außenbereichen wie Fassade und Fenster werden die Materialien vom Vermieter gestellt - die Arbeit wird aber nach wie vor von den Mietern ausgeführt. (Hamburger Morgenpost, 06.05.2009, Beilage S. 1-3)
sein:
(59) Die Berufskleidung ist gestellt.
Bekommen-Passiv

(60) Die Klassen sind klein (in meinem Musikkurs sind wir gerade mal drei Leute), das Gebäude atemberaubend, es gibt eine Bücherei, und jede Schülerin bekommt einen Laptop gestellt.(Braunschweiger Zeitung, 03.01.2009; Auf dem Campus von Perth)

8 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand ordnet jemanden/etwas irgendwo in ein Sytem ein.
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(61) Eine Peitsche ist bzw. war ein Instrument zur Disziplinierung von widerspenstigen Tieren und Sklaven. Damit zeigt der Anwender dieser Worte, auf welche Stufe er sich selbst und auf welche Stufe er uns Schweizer stellt. (St. Galler Tagblatt, 24.03.2009, S. 27)
(62) Der Finanzminister stellte Länder wie die Schweiz und Österreich in eine Reihe mit dem Entwicklungsland Burkina Faso. (nach Braunschweiger Zeitung, 06.05.2009; Peer Steinbrück)
(63) Militante Tierrechtler stellen Mensch und Tier auf eine Stufe. (Hannoversche Allgemeine, 13.10.2009; Vorrang für Hunde und Heuschrecken)
(64) Schallmayer und der Erste Direktor der Römisch-Germanischen Kommission des DAI, Friedrich Lüth, stellen den Pferdekopf von seiner archäologischen Bedeutung her in eine Reihe mit der Himmelsscheibe von Nebra und dem Keltenfürsten vom Glauberg. (Nürnberger Zeitung, 28.08.2009, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: an +A/auf +A/in +A/.../nach +AdvP: (direktivisch)
(65) Er stellt den Sport an die erste Stelle seiner Lieblingssensdungen.
(66) Wir sehen es als große Herausforderung, den Skisport auf eine noch höhere Stufe zu stellen. (Niederösterreichische Nachrichten, 17.03.2009, S. 69)
(67) Dabei stellte die Kritik Elfriede Lohse-Wächtler in eine Reihe mit Künstlern wie Kokoschka. (die tageszeitung, 07.03.2009, S. 33)
(68) Das Projekt müsse nun von der Kreisverwaltung in Altenkirchen in der Prioritätenliste des Kreises nach oben gestellt werden, dann könne es losgehen. (Rhein-Zeitung, 19.03.2009; Rat will Schülerbus absegnen)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(69) Die europäische Finanzaufsicht werde mit den Brüsseler Beschlüssen auf eine qualitativ neue Stufe gestellt, sagte Merkel.(Hannoversche Allgemeine, 20.06.2009; EU beschließt neue Aufsicht)
sein
(70) "Was der Jugendrat beschließt, kommt sofort in den Stadtrat, was der Ortsbeirat beschließt, aber nicht", monierte Wilfried Schäfer und ergänzte: "Wir sind in die zweite Reihe gestellt." (Rhein-Zeitung, 30.11.2007; Nachwuchs redet nun mit)
Anmerkungen:

Mit einer statischen PräpP [in +Dat/auf +Dat/...] kann auf das System, in das etwas eingeordnet wird, Bezug genommen werden:
(71) Die CSU muss die Ökologie in ihrer Prioritätenliste auf eine Stufe stellen mit innerer Sicherheit und sozialer Gerechtigkeit. (Nürnberger Nachrichten, 24.06.2009, S. 17)
(72) Auf der Skala der gefärhlichsten Drogen hat ein englischer Wissenschaftler Alkohol an die 5. Position gestellt, vor Cannabis und Tabak.

9 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas irgendwie
Im Sinne von:jemand stellt etwas in eine irgenwie geartete Position
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(73) Geduldig stellte die Mutterdas Kind immer wieder auf die Füße.
(74) Der Dressurreiter stellt die Pferde in eine Reihe hintereinander
(75) Die Bedienung im Biergarten stellte die Stühle aufeinander.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: AdvP/AdjP/auf +Akk/...: Art und Weise
(76) Teppiche hat er gestapelt oder platzsparend in antiken Truhen verstaut, eine kleine Holzwand so gestellt, dass er an der Vorderseite Regale und hinten über einem fränkischen Barockstuhl gerahmte Pergamente aus dem Mittelalter aufhängen kann.(Frankfurter Allgemeine, 12.07.2001)
(77) Kurios, wie die kargen Kirchenbänke das Spiel der Darsteller unterstreichen: Sie werden gestapelt, gegeneinander gestellt, je nach Stimmung wird darauf herumgetobt oder durch sie hindurch gekrochen.(Braunschweiger Zeitung, 05.11.2009; Mörderischer Mikrokosmos im Gotteshaus)
(78) Sie hatten die Tassen gespült, die Schuhe parallel gestellt. (die tageszeitung, 07.01.1995, S. 31)
(79) Der Lehrer stellte das Kind mit dem Gesicht zur Wand.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(80) Bis zu zwölf Kisten wurden hier nach und nach aufeinander gestellt und vorsichtig erklommen.(Mannheimer Morgen, 10.08.2009, S. 15)
sein:
(81) Hier sieht es aus wie in einer Studenten-WG: Herd, Mikrowelle, Schränke und Akten sind nebeneinander gestellt, unter der Uhr hängt eine Dartscheibe. (die tageszeitung, 05.04.2008, S. 33)

10 stellen

Strukturbeispiel:jemand/etwas stellt etwas irgendwie
Im Sinne von:jemand/etwas richtet etwas irgendwie aus oder bringt etwas in eine irgendwie geartete Position
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(82) Meine Uhr geht vor. Ich muss sie immer wieder richtig stellen.
(83) Ich habe meine Uhr nach der Zeitansage gestellt.
(84) Zahlreiche Sensoren längst des Schienennetzes stellen blitzschnell die Weichen. (nach Süddeutsche Zeitung, 06.08.1995, S.16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: AdjP/AdvP/nach +Dat/...: Art und Weise

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(85) Nach ersten Erkenntnissen der Bahn wurden im Stellwerk Wannsee ein Hilfssignal und eine Weiche falsch gestellt. (Nürnberger Nachrichten, 13.04.1993, S. 18)
sein:
(86) Der Zug entgleiste, weil die Signale falsch gestellt waren.

11 stellen

Strukturbeispiel:jemand/etwas stellt jemanden/etwas so
Im Sinne von:jemand macht jemanden/etwas so
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(87) Union und FDP wollen deutsche Langzeitarbeitslose (Hartz-IV-Empfänger) materiell besser stellen. (St. Galler Tagblatt, 17.10.2009, S. 6)
(88) "Schließlich haben wir Grundig schuldenfrei gestellt." Die Zukunft des Unternehmens stehe nun in der Verantwortung des Grundig-Managements. (Salzburger Nachrichten, 14.02.1997; Philips hat mit Tochter Grundig abgerechnet)
(89) [indirekte Charakterisierung] Viel Aufhebens machte der mexikanische Kongress nicht um das Gesetz, das vor wenigen Tagen in Kraft trat und das den Konsum und Besitz von Kleinstmengen Drogen straffrei stellt. (St. Galler Tagblatt, 14.09.2009, S. 5)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP
(90) Die Reform des Paragraphen 218 stellte den Schwangerschaftsabbruch straffrei, zumindest unter Einhaltung von Fristen. (Nürnberger Zeitung, 29.01.2009, S. 10)
(91) "Mein Mandant ist unkündbar gestellt, Kündigungsgründe liegen nicht vor", so sein Linzer Rechtsanwalt. (Salzburger Nachrichten, 25.01.2000; Primar wieder im Dienst)
(92) Derzeit ist Löffler dienstfrei gestellt, während der einjährigen Kündigungsfrist darf sie bei keinem anderen Printmedium arbeiten. (Die Presse, 24.12.1993; Sigrid Löffler gekündigt)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(93) Die Kommission wird darüber wachen, dass Mitgliedstaaten von der Schweiz weder materiell noch verfahrenstechnisch schlechter gestellt werden als andere Staaten wie zum Beispiel die USA. (Die Südostschweiz, 28.03.2009; «Die Schweiz denkt zu bilateral und fühlt sich gern als Opfer»)
sein:
(94) Auch dürften Zivildienstleistende materiell und finanziell nicht besser gestellt sein als die wehrpflichtigen Soldaten. (die tageszeitung, 28.05.1990, S. 22)
Anmerkungen:

Dasjenige, in dem jemand/etwas so ist, wird häufig durch ein unflektiertes AdjP [materiell, finanziell, gesetzlich ,...] spezifiziert.

stellen wird häufig im Sein-Passiv verwendet.

12 stellen

Strukturbeispiel:jemand stellt etwas so
Im Sinne von:jemand bringt etwas an einen Ort, damit es so bleibt oder so wird
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(95) Heute kommen die Kinder später von der Schule. Ich werde das Essen warm stellen.
(96) Unser Sohn hat sein Examen sehr gut bestanden. Das muss gefeiert werden, wir haben schon den Sekt kalt gestellt.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP [meist kalt, warm]
(97) Weißt Du wie man Salzkartoffeln warm stellt?

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(98) Rote Grütze wird kühl gestellt, damit sie fest wird.
sein:
(99) Das Bier ist schon kühl gestellt, der Grill wird angeheizt und für die Musik sorgen die "Kreuzfidelen Querschläger", "Schönheitsfehler" und das "Dampfende Ei". (Salzburger Nachrichten, 17.06.1996; Sommerfest)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 07.05.2010 11:37.