ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

sichern

Aussprache: 'sichern
Stammformen: sichert - sicherte - hat gesichert
Konjugationsmuster: schwach
Generelle Anmerkungen:

sichern wird [militärspr] und [jägerspr] i.S.v. ‘den Abzug einer Handfeuerwaffe blockieren’ verwendet:  
(1) Soldaten müssen das Gewehr und die Pistole sichern.

 sichern wird [jägerspr] i.S.v. ‘sich umschauen bzw. horchen, wittern, ob Gefahr droht’ verwendet:  
(2) Der Hirsch sicherte, bevor er auf die Lichtung trat.

sichern wird auch [med] i.S.v. ‘leisten’ verwendet:
(3) Ein alarmierter Arzt sichert umgehend die medizinische Versorgung. (Berliner Zeitung, 26.08.1999, S. 24)

sichern wird auch [Bergsteigerspr.] i.S.v. 'ein Seil um jemanden legen, damit er nicht abstürzt':
(4) Ein geprüfter Bergführer sicherte die Kinder wie schon Hunderte Male zuvor. In einem Gurtzeug an der Brust und den Hüften hingen sie an einer Bandschlinge am Seil und trugen zusätzlich einen Helm. (Salzburger Nachrichten, 07.06.2000; Schüler fiel)

  
1 sichern etwas gegen/vor etwas schützen
2 sichern etwas konservieren
3 sichern etwas garantieren
4 sichern jemandem etwas verschaffen
5 sichern das Erforderliche tun, damit etwas erhalten bleibt

1 sichern

Strukturbeispiel:jemand/etwas sichert jemanden/etwas mit irgendetwas gegen etwas/jemanden
Im Sinne von:jemand/etwas schützt jemanden/etwas mittels irgendetwas gegen etwas, durch das Gefahr droht; sicher machen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp) , (Kadv)
Beispiele:
(5) Wir haben unser Haus mit einem Alarmsystem gegen Einbruch gesichert.
(6) Wer sein Portfolio vor einem Absturz sichern will, muss das Risiko streuen - aber geht das überhaupt noch in einer globalisierten Wirtschaft? (Die Zeit (Online-Ausgabe), 03.04.2008, S. 33)
(7) "Wir haben nach einem Weg gesucht, wie wir unsere Klinik vor Kindesentführungen sichern können", erläutert der Chefarzt der Säuglingsstation. (Mannheimer Morgen, 10.04.2002; Großer Bruder am Baby-Beinchen)
(8) [indirekte Charakterisierung] Er hat den Garten mit einem Elektrozaun gegen Wildschweine, Rehe und Hasen gesichert.
(9) Unsere Nachbarn haben ihren Gartenzaun mit Stacheldraht, die Kellerfenster mit Gittern und die Türen mit einer Alarmanlage gesichert.
(10) Im Januar starben 22 Menschen, als sich ein Attentäter inmitten von Polizisten in die Luft sprengte, die eine Demonstration regimekritischer Juristen sicherten. (die tageszeitung, 12.03.2008, S. 9)
(11) Wie kann man geistiges Eigentum im Zeitalter des Internets bessern sichern?
(12) [Valenzreduktion] Die Verstärkung der Dämme soll das Gebiet an der Oder gegen Überschwemmungen sichern.
(13) [Valenzreduktion] Ein Sicherheitsschloss sichert unsere Wohnung vor Dieben.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: gegen +Akk/vor + Dat
(14) Es gibt Bedenken gegen die Chemieanlage in Hanau, die weder gegen Hochwasser noch gegen Flugzeugabsturz gesichert ist. (nach Spiegel, 16/1993, S. 56)
(15) Die Regierung versucht, die neu entdeckten Ölfelder im Norden des Südsudan vor möglichen Rebellenangriffen zu sichern. (die tageszeitung, 03.09.2002, S. 10)

     SKprp mit obl. Korrelat davor /[selten] dagegen:
(16) Ein Schwachpunkt der neuen Tonnen ist: Man kann sie nicht mit einem Vorhängeschloss davor sichern, dass Fremde etwas hineinwerfen. (Braunschweiger Zeitung, 30.12.2008; Altpapier)

Kadv: Mittel

      mit +Dat/durch +Akk
(17) Die Brücke wird von der italienischen Armee mit Panzerwagen gesichert. (nach Spiegel, 25/1993, S. 117)
(18) Durch die Stationierung von UNO-Soldaten soll der Waffenstillstand in dem afrikanischen Land gesichert werden.

      SKadv mit obl. Korrelat dadurch/[selten] damit:

          dass-S: 
(19) Wir haben unser Haus dadurch/damit gesichert, dass wir einen Monitor im Hausflur installiert haben.
 

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(20) Zwei- bis dreimal pro Jahr gebe es eine Orkanwarnung. Planen und Baustellen wurden gesichert, Hangartore geschlossen.(Nürnberger Nachrichten, 11.02.2009, S. 9)
sein:  
(21) 2.633 Autoinsassen hatten die vorgeschriebenen Sicherheitsgurte nicht angelegt, in 69 Fällen waren mitfahrende Kinder nicht ordnungsgemäß gesichert. (die tageszeitung, 13.05.2006, S. 25)  
Bekommen-Passiv

(22) "Es war immer ein großes Anliegen von mir, den unbeschrankten Bahnübergang in der Nähe des Gemeindeamtes und der Raika durch eine Schrankenanlage gesichert zu bekommen", freut sich Bürgermeister Gerhard Reithmayr. "(Niederösterreichische Nachrichten, 22.04.2008, S. 26)
Anmerkungen:

sichern  wird häufig, besonders wenn das Kprp oder Kadv realisiert wird, im Sein-Passiv verwendet:  
(23) Das gut erhaltene Fahrrad "Pegasus" mit 21-Gang-Kettenschaltung war mit einem stabilen Schloss gesichert. (Braunschweiger Zeitung, 24.01.2009; Herrenloses Fahrrad)
(24) Außerdem fällt man beim Snowboarden viel und ist mit einem Helm gut gegen einen möglichen Sturz auf den Kopf gesichert. (Braunschweiger Zeitung, 10.01.2009; Umfrage Tragen Sie künftig auf der Piste einen Helm?

2 sichern

Strukturbeispiel: jemand sichert etwas
Im Sinne von: jemand konserviert etwas als Beweismittel
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(25) Die Kriminalbeamten sicherten die Fingerabdrücke und Fußspuren am Tatort.
(26) Die französische Polizei hat am Dienstag in dem Pariser Straßentunnel, in dem Prinzessin Diana ums Leben kam, Farbspuren gesichert. (Berliner Zeitung, 24.09.1997, S. 12)
(27) Die Staatsanwaltschaft hat das Beweismaterial gesichert.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(28) Nachdem Fotos aus einer Überwachungskamera gesichert worden waren, erkannten Ermittler den Täter.(Hamburger Morgenpost, 21.03.2009, S. 9)
sein:
(29) Er puderte etwas rum und nickte zufrieden. "Sind die Spuren jetzt gesichert?", fragte ich, weil ich gerade eine Folge "Crime Scene Investigation" geschaut hatte. Mein Polizist nickte. (die tageszeitung, 12.09.2007, S. 25)

3 sichern

Strukturbeispiel: etwas sichert etwas
Im Sinne von: etwas stellt etwas sicher oder garantiert etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(30) Eine riesige Talsperre sichert die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser und Strom.
(31) Das geltende Recht sichert die Unabhängigkeit von Richtern in der Bundesrepublik.
(32) Die Gesamtschule muss das Recht auf Ausbildung und die Gleichheit der Bildungschancen sichern. (nach v. Dohnany, S. 290)
(33) Das Internet kann viel, aber kann es auch die Lebensqualität in den Dörfern sichern? (Braunschweiger Zeitung, 21.01.2009; Die digitale Spaltung überwinden)
(34) Der Grundfreibetrag sichert das Existenzminimum und unterliegt keiner Einkommensteuer; für Ledige beträgt er aktuell 7664 Euro. (Hamburger Morgenpost, 14.01.2009, S. 1-2-3)
(35) Trotz der Veränderungen auf dem Zuckermarkt, sichern Rüben für viele Landwirte das Einkommen. (Braunschweiger Zeitung, 16.01.2009; Die süßesten Rüben)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(36) Jeder zweite Arbeitsplatz im verarbeitenden Gewerbe im Land wird durch den Export gesichert. (Rhein-Zeitung, 28.11.2006; Indien bietet Chancen)
sein:
(37) Die Arbeitsplätze am Flughafen sind gesichert. (Rhein-Zeitung, 05.02.2009; Minister informierte Hahn-Mitarbeiter)

4 sichern

Strukturbeispiel:jemand/etwas sichert jemandem jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas verschafft jemandem jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kdat
Beispiele:
(38) Das Werk sichert sich auf diese Weise langfristig qualifizierte Mitarbeiter. (Stern, 23.07.1987, S. 60)
(39) Sonnenhungrige sichern sich schnell ein Plätzchen auf der Terrasse - mit Gletscherblick.(Hamburger Morgenpost, 18.01.2009, S. 34-35)
(40) Das Haus gefällt uns sehr. Mein Bruder hat uns das Vorkaufsrecht gesichert.
(41) Seine Ausbildung an einer renomierten Universität im Ausland sichert ihm gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
(42) Der Erfolg im ersten von zwei Nachholspielen sichert ihnen zumindest den Anschluss an die Play-off-Plätze. (Braunschweiger Zeitung, 09.01.2009; Phantoms zittern wieder)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat (häufig sich )/GWS
(43) Die Turner sicherten sich immerhin noch den dritten Rang durch einen 2:1-Erfolg gegen Germania Wolfenbüttel.(Braunschweiger Zeitung, 05.01.2009; BSC Acosta nimmt im Finale Revanche an Eintracht II)
(44) Als Rückhalt erwies sich Bienrodes Benjamin Knoll, der seinem Team mit glänzenden Reflexen den Titel sicherte und als bester Torwart des Turniers gekürt wurde. (Braunschweiger Zeitung, 07.01.2009; Bienrode siegt)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(45) Ab sofort sind alle Sitzplätze nummeriert. Plätze können also bereits im Vorverkauf gesichert werden, so dass die Besucher bis kurz vor Veranstaltungsbeginn völlig entspannt ihren Drink genießen können.(Mannheimer Morgen, 04.04.2007; Magische Sommerabende)
sein:
(46) Gegen acht Uhr, die Plätze in den Schlangen sind längst gesichert, kommt Sammy über den Flur und schlägt vor, in der Kantine einen Kaffee zu trinken. (die tageszeitung, 13.02.2004, S. 4-5)
Anmerkungen:

Im Passiv wird das Kdat weggelassen.

Gelegentlich wird statt mit einem Kdat mit einer PräpP [für +Akk] auf denjenigen, für den etwas gesichert wird, Bezug genommen:
(47) Der Berliner Senat hat sich bemüht, Gewerbeflächen für die Stadt zu sichern. (nach Spiegel, 2/1993, S. 24)

5 sichern

Strukturbeispiel:jemand sichert etwas mit irgendetwas
Im Sinne von:jemand tut das Erforderliche, damit etwas mittels irgendetwas erhalten bleibt; sicherstellen, garantieren
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(48) Wir sollten unsere Altersversorgung zusätzlich mit einer Lebensversicherung sichern.
(49) Durch den Bau eines neuen Krankenhauses will die Landesregierung eine gute medizinische Versorgung in der Region sichern.
(50) Auf nichts sind wir Deutschen so angewiesen wie auf qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs, wenn wir auf Dauer unseren Wohlstand sichern wollen. (nach Frankfurter Allgemeine, 09.06.1990, S. 10)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat

           dass-S: 
(51) Durch Ultraschalluntersuchungen wird gesichert, dass ein gesundes Kind geboren wird. (nach Mannheimer Morgen, 15.04.1985, S. 14)
(52) Zwar hat der Fraktionslinke Ottmar Schreiner ein Kritikpapier zu Hartz IV erarbeitet, doch das durfte auf der SPD-Vorstandsklausur am Wochenende nicht einmal präsentiert werden. So wurde gesichert, dass es auch gestern auf der Fraktionsklausur keine Chance bekäme. (die tageszeitung, 03.09.2004, S. 6)

Kadv: Mittel

     durch +Akk/mit + Dat
(53) Die Möglichkeit, durch Arbeit den Lebensunterhalt zu sichern, ist ein existenzielles Bedürfnis des Menschen. (nach Spiegel, 28/1994, S. 62)
(54) Könnten wir nicht die Finanzierung einer privaten Ganztagsschule zusätzlich mit einem Spendenaufruf sichern?

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(55) Wie soll das Fortbestehen eines Chores gesichert werden, wenn keine jungen Sänger nachkommen? (Rhein-Zeitung, 04.05.2009; Chorprojekt für Kinder und Jugendliche)
sein:
(56) In 43 Speichern in der ganzen Republik ist genug Erdgas gesichert, um die Heizungen hierzulande über Wochen in Betrieb zu halten. (Hamburger Morgenpost, 07.01.2009, S. 3)
Bekommen-Passiv

(57) In der "klassischen" Ehe war der Mann berufstätig, die Frau betreute die Kinder und gab ihre eigene berufliche Karriere auf. Dafür erhielt die Frau die gesetzliche Garantie, auch nach einer Scheidung den in der Ehe erwirtschafteten Lebensstandard unbefristet von ihrem Mann gesichert zu bekommen. (die tageszeitung, 15.01.2009, S. 12)
Anmerkungen:

Mit einer NP/ProP im Dat oder einer PräpP [für +Akk] kann auf den Nutznießer Bezug genommen werden:
(58) Sie habe den Unterhalt für sich und ihren Sohn sichern müssen und Angst gehabt, das ohne Sozialhilfe nicht zu schaffen. (die tageszeitung, 23.09.1999, S. 21)
(59) Und da ist es nicht begründbar, warum zum Beispiel ein Lagerarbeiter mit seinen Steuern dem arbeitslosen Ingenieur den Lebensstandard unverändert sichern soll. (Berliner Zeitung, 28.08.2004, S. 6)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 17.03.2010 10:09.