ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

schauen

Aussprache: 'schauen
Stammformen: schaut - schaute - hat geschaut
Konjugationsmuster:schwach
  
1 schauenseinen Blick irgendwohin richten
2 schauen etwas bewusst betrachten
3 schauen aufauf etwas achten
4 schauen nach sich um jemanden/etwas kümmern
5 schauen nach nach etwas ausschauen
6 schauen nach sich nach etwas richten
7 schauensein Augenmerk irgendwohin richten
8 schauen irgendwohin ragen
9 schauen so aussehen
10 schauen prüfen, wie etwas beschaffen ist
11 schauen sich bemühen, etwas zu tun
12 schauen festzustellen versuchen, ob etwas getan werden kann

1 schauen

Strukturbeispiel:jemand/etwas schaut irgendwohin
Im Sinne von:jemand/etwas richtet seinen Blick irgendwohin ; sehen, [ugs] gucken
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(1) Er schaute auf die Uhr.
(2) Der Hund schaut ungerührt nach vorn. (Zeit, 22.06.1990, S. 69)
(3) Eine Fernsehkamera schaut in das Okular des Mikroskops. (Zeit, 28.03.1986, S. 86)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/in +Akk/...: Zielort
(4) Roberto Gradoli schaut auf die Wellen, die immer höher werden. (nach Weyden, S. 53)
(5) Schau mir in die Augen!

     aus +Dat: Ausgangsort
(6) Viele Schaulustige schauten aus den Fenstern, um den Karnevalszug zu sehen.

      (von +Dat) zu +Dat/bis-Gruppe: (Ausgangsort) Zielort
(7) Von unserem Balkon schaut man bis zu den Bergen.
(8) "Das muss ja ein super Schuss gewesen sein", sagte er und schaute immer wieder von der Tonne zum Ball. "Ein super Schuss, Mann!", wiederholte er und stellte die Tonne aufrecht an ihren Platz zurück. (Braunschweiger Zeitung, 03.01.2009)

     AdvP/nach +Dat/+AdvP/(in) Richtung/...: Richtung
(9) Ich saß so, dass ich rückwärts schaute. (Frisch, S. 856)
(10) Er schaute nach dem Mädchen, bis es hinter dem Haus verschwunden war.
(11) Ohne nach rechts und links zu schauen, rannte ein dreijähriger Junge in Neckarau auf die Straße. (nach Mannheimer Morgen, 17.11.1994, S. 25)
(12) Wenn du in Richtung Osten schaust, kannst du bei gutem Wetter einen Turm sehen.
(13) Die Kinder schauten neugierig durch die Tür.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(14) Es wird nicht durchs Schlüsselloch geschaut!
Bekommen-Passiv

(15) Ich bekomme/kriege nicht ger­ne vom Arzt tief in den Hals geschaut, ich muss dann immer würgen.
Anmerkungen:

Das Kadv kann weggelassen werden, wenn schauen im Imperativ verwendet bzw. wenn nur die Handlung, die mit schauen  ausgedrückt wird, betont wird:  
(16) „Schau mal“, sagte er und deutete auf die wartenden Leute, „da ist ja der Kollege Schreiber!“ (nach Frankfurter Rundschau, 08.07.1990, S. 6)
(17) Mama, schau mal, ich habe schon richtig raue Hände bekommen! (Torwegge, S. 55)
(18) Da sitzt einer im Kahn, der beugt sich übers Wasser und schaut. (Hock/Heuck)

Pertinenzdativ ist häufig:  
(19) Der kleine Junge schaut dem großen über die Schulter. (Zeit, 20.02.1987, S. 50)

Mit einer PräpP [mit +Dat] kann auf das optische Gerät, mit dem jemand irgendwohin schaut, Bezug genommen werden:
(20) Im Mannheimer Universitäts-Klinikum, wo unser Fotograf im OP-Saal mit seiner Kamera durch eine Tür schaute, werden jährlich über 20.000 Operationen ausgeführt. (nach Mannheimer Morgen, 02.12.1998, S. 19).

2 schauen

Strukturbeispiel:jemand schaut etwas
Im Sinne von:jemand betrachtet etwas bewusst; (sich) anschauen, (sich) ansehen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(21) Schauen Sie mal diese Blechmülltonnen, dass hier im Hof überhaupt noch Kinder spielen! (die tageszeitung, Sonderheft 2, 15.01.1990, S. 2)
(22) Geißendörfer blickte so müde drein, als hätte er alle Folgen der Fernsehserie ‘Lindenstraße’ geschaut. (nach Spiegel, 49/1993, S. 223)
(23) Hast du gestern das Fußballspiel geschaut?
(24) [indirekte Charakterisierung] Noch gewachsen ist mein Respekt vor Leuten, die gegenüber der Stasi gesagt haben, ich habe NDR gehört, ich habe West-Fernsehen geschaut, und dafür riskiert haben, jahrelang in den Knast zu müssen. (Braunschweiger Zeitung, 16.03.2009; Gastspiel in Marienborn)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(25) Ob "Blair Witch Project", "Scarface", "Titanic" oder "La Haine" - das ist ihnen egal, denn die erste Regel des Film-Clubs lautet: "Was immer auch kommt, es wird bis zum Ende geschaut."(Die Rheinpfalz, 05.03.2009, S. 24)
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn dasjenige, das angeschaut wird, aus dem Kontext bekannt ist.
(26) Hast du gestern geschaut? Werder Bremen hat gewonnen!
(27) Die Besucher sollen allerdings nicht nur schauen und staunen. Sie sollen verstehen, welche Auswirkungen die Produktion von Lebensmitteln auf die Umwelt hat. (Braunschweiger Zeitung, 06.01.2009; Forscherkinder klären über Essen auf)

3 schauen auf

Strukturbeispiel:jemand schaut auf etwas
Im Sinne von:jemand achtet auf etwas; sehen auf, Wert legen auf
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(28) Unser Klassenlehrer schaut auf Pünktlichkeit und Disziplin.
(29) Wissenschaftler konkurrieren also um Fördergeld. Wer viele Fachaufsätze veröffentlicht, bekommt mehr davon. Denn Geldgeber schauen auf Ort und Menge der Veröffentlichungen - auf den Inhalt kommt es gar nicht unbedingt an. (Braunschweiger Zeitung, 04.05.2009; Täter und Opfer)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     auf +Akk
(30) Wer Bio kauft, schaut auf die ökologische Herstellung und weniger auf den Preis. (Hamburger Morgenpost, 10.05.2009, S. 22-23)

     SKprp mit obl. Korrelat darauf:

           dass-S:   
(31) Viele Eltern schauen zu sehr darauf, dass ihre Kinder gute Zensuren bekommen.

          Inf-S mit zu:   
(32) Er schaut darauf, immer eine interessante Arbeit zu bekommen.

          w-S:   
(33) Sie ist eine leidenschaftliche Schauspielerin und schaut nicht darauf, wie hoch ihre Gage ist.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(34) In den Zeiten der knappen Kassen sollte trotzdem - insbesondere im Bildungswesen - nicht immer nur auf das Geld geschaut werden. (Braunschweiger Zeitung, 20.01.2009; Die drei Schulen)

4 schauen nach

Strukturbeispiel:jemand schaut nach jemandem/etwas
Im Sinne von:jemand kümmert sich um jemanden/etwas; sehen nach
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(35) Ein Bekannter, der regelmäßig nach ihr schaute, entdeckte die Regungslose und schlug Alarm. (Mannheimer Morgen, 09.03.2000, S. 17)
(36) Wer schaut nach eurer Katze und den Pflanzen, wenn ihr verreist seid?
(37) Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie jemals nach meinen Hausaufgaben geschaut hätten; auch nahmen sie kein einziges Mal am Elternabend teil.(Hannoversche Allgemeine, 04.02.2009, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: nach +Dat
(38) Kannst du bitte mal nach meinem Auto schauen, es springt nicht mehr an?
(39) "Es wäre sehr schön, wenn öfter nach dem privaten Wald geschaut würde. Ein Befall lässt sich relativ leicht erkennen. (Rhein-Zeitung, 19.05.2009; Borkenkäfer)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(40) Gemeinsam wurde nach den Setzlingen aus dem Vorjahr geschaut und Neues gepflanzt, um die Pflanzenvielfalt am Stöffel auszudehnen. (Rhein-Zeitung, 20.05.2009; Pflanztag im Stöffel)
sein:
(41) Ist schon nach der Patientin in Zimmer 5 geschaut?
Anmerkungen:

schauen wird auch in dem Ausdruck nach dem Rechten schauen i.S.v. 'schauen, ob alles in Ordnung ist' verwendet:
(42) Leider hatte ich den Schlüssel nicht dabei, sonst hätte ich rasch nach dem Rechten geschaut. Es konnte immerhin sein, dass mein Exmann bewusstlos auf den Fliesen lag. (Rhein-Zeitung, 18.03.2009; Manuel)

5 schauen nach

Strukturbeispiel: jemand schaut nach etwas
Im Sinne von: jemand sucht, etwas in Erfahrung zu bringen; ausschauen nach
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(43) Man besichtigt ein Massengrab, und als allererstes schaut man nach Beweisen, zum Beispiel, ob da Patronenhülsen liegen. (Berliner Zeitung, 10.06.1998, S. 3)
(44) Aber ich schaue auch nach neuen Ideen für die Gartengestaltung. (Braunschweiger Zeitung, 04.04.2009; Umfrage des Tages)
(45) [indirekte Charakterisierung] Im Internet hat sie nach weiteren Vereinen geschaut und ist auf den Insolvenzfall von Arminia Hannover aufmerksam geworden. (Hannoversche Allgemeine, 17.08.2007, S. 16)
(46) [indirekte Charakterisierung] Kannst du mir bitte mal die „gelben Seiten“ geben? Ich muss nach einem Augenarzt und einer Wäscherei schauen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: nach +Dat
(47) Danach müsse man noch einmal überlegen, ob es sinnvoll ist, nach genetischen Veränderungen zu schauen. (die tageszeitung, 23.06.1997, S. 12)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(48) Nach der Telefonnummer und der Adresse kann auch im Internet geschaut werden.

6 schauen nach

Strukturbeispiel: jemand schaut nach jemandem/etwas
Im Sinne von: jemand richtet sich nach jemandem/etwas; beachten, berücksichtigen
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(49) Er schaut bei seinen Entscheidungen immer nach seinem Vorgesetzten.
(50) Showmaster Schenk erklärte, dass er beim Sender HR nicht nach Quoten schauen müsse. (nach Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1995)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

      nach +Dat
(51) Wenn ich nach dem Geld geschaut hätte, hätte ich beim VfL bleiben müssen", so Magath weiter. (Braunschweiger Zeitung, 11.05.2009; Allofs erteilt VfL Absage)

     SKprp  mit obl. Korrelat danach

           dass-S:  
(52) Wir suchen eine neue Wohnung. Wir müssen aber schon danach schauen, dass die Miete nicht zu hoch ist.

           ob-S:  
(53) Die Investoren schauen danach, ob die Eigentumsfragen geregelt sind. (Vk-Prot. 06.09.1990, S. 146)

           w-S:   
(54) Ich glaube nicht, dass die Wähler in irgendeinem Land danach schauen, wie beim Nachbarn gewählt wird. (Spiegel, 23/1994, S. 146)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(55) Auch nach guten Noten und der Studiendauer wird bei der Einstellung geschaut. (Nürnberger Nachrichten, 31.01.2009, S. 18)

7 schauen

Strukturbeispiel:[geh] jemand schaut irgendwohin
Im Sinne von:jemand richtet sein Augenmerk irgendwohin; seine Aufmerksamkeit richten auf
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(56) Erika will leben, vergessen, in die Zukunft und nicht immer in die Vergangenheit schauen. (nach Mannheimer Morgen, 06.06.1988, S. 24)
(57) Ganz Europa schaut gespannt nach England, wo die Fußball-EM stattfindet.
(58) Alle Parteien schauen nach der Europawahl bereits auf die Bundestagswahl. (Braunschweiger Zeitung, 09.06.2009; Europawahl 2009 Die Analyse)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/in +Akk/nach +Dat/...: Zielort
(59) „Völker der Welt, schaut auf diese Stadt!“ rief der Berliner Oberbürgermeister Ernst Reuter während der Blockade.
(60) Wenn es um kriminelle Jugendliche geht, schauen deutsche Juristen auch in die USA. (Mannheimer Morgen, 02.02.1999, S. 3)
(61) Die Opernfreunde schauen gespannt nach Bayreuth, wenn eine Wagner-Oper neu inszeniert wird.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(62) In der Modebranche wird inzwischen auch nach Antwerpen geschaut.

8 schauen

Strukturbeispiel:etwas schaut irgendwohin
Im Sinne von:etwas ragt oder erstreckt sich irgendwohin
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(63) Die Äste des großen Kastanienbaums schauen ins Fenster.
(64) Das Heck und das Dach schauten noch aus dem Wasser, doch die Maschine schien langsam zu sinken. (Hannoversche Allgemeine, 16.01.2009, S. 1)
(65) Junge, verletzliche, unsichere und ganz und gar nicht heroische Gesichter schauen da aus markigen Uniformen. (Braunschweiger Zeitung, 07.02.2009; Den Krieg ins Gesicht geschrieben)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      in +Akk: Zielort:
(66) Die Trauerweide schaute in unser Zelt.

     aus +Dat: Ausgangsort
(67) Es war ein trüber Tag. Nur die Berggipfel schauten aus dem Nebel.

     über +Akk: Strecke
(68) Über die riesigen Wellenberge schauten ab und zu Mastspitzen. (Bild, 31.01.1967, S. 2)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

9 schauen

Strukturbeispiel:jemand schaut so
Im Sinne von:jemand hat einen Gesichtsausdruck oder einen Blick, der so aussieht; aussehen
Satzbauplan:Ksub , Kprd
Beispiele:
(69) „Ich im Vorruhestand?“ Der Lagerarbeiter schaut empört. „Ich bin doch kein Invalide!“ (nach Spiegel, 39/1993, S. 117)
(70) Sie schaute nicht verärgert, nicht verwundert, nicht spöttisch - nichts von dem, was ich befürchtet hatte. Sie sah müde aus. (Schlink, Bernhard: Der Vorleser. - Zürich, 1995, S. 24)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprd: AdvP/AdjP/Part.I/Part.II
(71) Es herrschte eine gute Stimmung bei der Feier, alle Gäste schauten fröhlich und vergnügt.
(72) Ich weiß nicht, wie sie schaute - verwundert, fragend, wissend, tadelnd. Ich wurde rot. (Schlink, Bernhard: Der Vorleser. - Zürich, 1995, S. 16):

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

10 schauen

Strukturbeispiel: jemand schaut, ob etwas der Fall ist
Im Sinne von: jemand prüft mit eigenen Augen, wie etwas beschaffen ist; sehen, nachsehen, nachschauen
Satzbauplan:Ksub , Kvrb
Beispiele:
(73) Wir haben alle Funktionen der Wildwasserbahn durchgeprüft, geschaut, ob Änderungen vorgenommen wurden. (Mannheimer Morgen, 16.05.1995, S. 13)  
(74) Schauen Sie, wie abstoßend hässlich ich bin! (Uhl, S. 49)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kvrb: ob-S/w-S
(75) Die Flugbegleiterin schaute, ob jeder angeschnallt war.
(76) Ich will mal schauen, wer geklingelt hat.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(77) Es wurde noch schnell geschaut, ob wir nichts vergessen hatten, und dann konnten wir gehen.

11 schauen

Strukturbeispiel:jemand schaut, dass etwas geschieht
Im Sinne von:jemand bemüht sich, etwas zu tun oder zu erreichen; sehen, zusehen, zuschauen
Satzbauplan:Ksub , Kvrb
Beispiele:
(78) Wir werden schauen, dass wir heute Abend nicht zu spät kommen.
(79) Jetzt müssen die Kommunen selbst schauen, dass sie die Asylanten unterbringen. (nach Mannheimer Morgen, 7.9.85, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kvrb: dass-S/w-S
(80) Hoch qualifizierte Frauen beziehungsweise gut verdienende Frauen schauen natürlich, dass sie spätestens nach dem Kindergeld wieder in den Job zurückkehren können. (Burgenländische Volkszeitung, 20.05.2009, S. 3)
(81) Du kannst dem Jungen nicht helfen, er muss allein schauen, wie er mit der Mathematikaufgabe fertig wird.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(82) Bei geduldeten Flüchtlingen, die sich jetzt ihr Bleiberecht "verdienen" müssen, ist das etwas anderes. Penibel wird geschaut, dass sie Tariflohn bekommen. Sonst gibt es keinen Job - und auch kein Aufenthaltsrecht.
Anmerkungen:

schauen wird besonders in Bayern als Aufforderung, etwas zu tun, i.S.v. 'zusehen dass' verwendet:
(83) Schau, dass du verschwindest! (Spiegel, 11/1993, S. 107)

schauen wird besonders in Süddeutschland auch in dem Ausdruck Schauen wir mal i.S.v. 'wir werden sehen/wir warten ab, was geschehen wird' verwendet:
(84) Doch die Trainerin ist optimistisch: "Ich gehe mal davon aus, dass ich meine Bestformation aufbieten kann und dann schauen wir mal". (Mannheimer Morgen, 07.06.2002; Keine leichte Aufgabe für SGH)
(85) »Ich habe jetzt noch zwei Länderspiele mit der Slowakei, dann schauen wir mal«, schloss Mintal die Fragerunde also am Samstag - und hinterließ auf die meisten Beobachter den Eindruck, er sei noch völlig unentschlossen. (Nürnberger Nachrichten, 23.05.2005; Spielraum für Auslegungen)

schauen wird besonders in Bayern im Ausdruck Schauen wir mal! als ausweichende Antwort auf eine Bitte verwendet:
(86) Wie lange Marcus Schattner noch am Rothsee startet, wisse er selbst nicht. "Du musst nächstes Jahr wieder!", rief ihm am Sonntag seine Tochter im Ziel zu. "Schauen wir mal", antwortete der Athlet. (Nürnberger Zeitung, 01.07.2008, S. 4)
(87) Wie gerne hätte sie auch so einen kuscheligen Stallhasen zuhause. "Schauen wir mal", vertröstet sie Papa Mathias. "Bisher haben wir nur Vögel". (Mannheimer Morgen, 16.07.2002; Mümmelmänner)

12 schauen

Strukturbeispiel:jemand schaut, ob etwas getan werden kann
Im Sinne von:jemand versucht festzustellen oder prüft, ob oder wie etwas getan werden kann; sehen
Satzbauplan:Ksub , Kvrb
Beispiele:
(88) Wir werden schauen, ob wir was für euch tun können.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kvrb: ob-S/w-S
(89) Wir wollen außerdem schauen, ob wir nicht eine Beseitigungsmöglichkeit für Altbatterien finden können. (Mannheimer Morgen, 12.3.87, S. 19)
(90) Schauen wir, was 1986 an deutscher Literatur da war. (nach Zeit, 13.02.1987, S. 13)  

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(91) Es wird geschaut, wo unnütze Energieschleudern stecken, wie Heizungs- und Lichteinsatz zu optimieren sind, wie man energiesparend lüftet. (die tageszeitung, 27.05.1997, S. 24)
Anmerkungen:

schauen wird meist in Verbindung mit einem Modalverb oder mit werden verwendet:
(92) Vielleicht kannst du einmal schauen, was in dieser Sitzung abgelaufen ist. (Zeit, 17.04.1987, S. 70)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.08.2012 15:58.