ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-ant (Lieferant)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: Lieferant
Herkunft: lat. Partizip Präsens -ans, -ant(is), z.B. laudans, laudantis.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Genusfestlegung: Maskulinum.
Mögliche Basen: Verben, in der Regel einheimische.
Beispiele: Bummelant, Lieferant.

Ausgerechnet, als der wöchentliche Dienstsport für die Ermittlungsgruppe Rauschgift begann, trafen sich am Donnerstag ein Dealer und sein holländischer Lieferant auf dem Parkplatz der Unisporthalle zur Übergabe von 17 Kilo Marihuana. Statt in der Halle turnten die Zöllner dem Dealer hinterher und nahmen ihn fest.
(Die Tageszeitung, 05.05.2009)
Produktivität: leidenschaftlicher Kartoffelsalatfutterant (Zeit 13.1.1995: 73), eine unglaubliche Heuchlerin und Schmierantin (TAZ 30.9.1991: 27), Auch Bundeskanzler Kohl ist ja ein Oberklüngelant (TAZ 15.2.1992: 1).
Bedeutung: Es werden nomina agentis gebildet. Das Suffix bezeichnet eine Person, die durch das von der Basis Bezeichnete semantisch näher bestimmt wird: Ein Bummelant ist eine Person, die bummelt.
Stilistische Markierung: Bezeichnet werden werden überwiegend Personen, die eher negativ Konnotiertes tun (z.B. bummeln, klüngeln, schmieren). Neutral dagegen ist Lieferant.
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -and, z.B. Konfirmand.
-at, z.B. Kandidat.
-bold, z.B. Raufbold.
-ent, z.B. Produzent.
-erich, z.B. Schnatterich.
-eur, z.B. Kollaborateur.
-euse, z.B. Chauffeuse.
-i, z.B. Brummi.
-ling, z.B. Keimling.
-or, z.B. Inspirator.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 09.03.2011 13:01.