ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

an

Wortart: Präposition
Phrasenbildung: P + NP: an die Wand
P + NP ohne Artikel: an Land, Wand an Wand
P + ProNP: an mich, an das
Pronominaladverb: daran, aneinander
Stellung: Anteposition
Rektion: statisch: NP Dativ: an einem Nagel hängen
dynamisch: NP Akkusativ: an einen größeren Nagel hängen
Vorkommen/Funktion: adverbial: Man sieht keinen Menschen an der Tankstelle.
attributiv: der Mann an ihrer Seite
Präpositivkomplement: Er hat etwas an ihrem Verhalten auszusetzen.
Prädikativkomplement: Das Bild ist an der Wand.
Verschmelzung mit Artikel: an + das: ans Eingemachte gehen
an + dem: am Boden liegen
Bedeutung: bestimmt mit nachfolgender Dativ-NP einen Ort bestimmt mit nachfolgender Akkusativ-NP einen Zielpunkt
Stilistische Markierung: -
Homonyme: trennbares Präverb: Wer macht das Licht an?
Adverb: ab und an; das Licht ist an

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.