ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

abseits

Wortart: Präposition
Aussprache: abseits
Phrasenbildung: P + NP: abseits markierter Wege
P + PP mit von: abseits von Wegen ohne Markierung, abseits vom Getümmel
Stellung: Anteposition
Rektion: NP-Genitiv: abseits der Touristenströme von-PP ("Ersatzgenitiv")
Vorkommen/Funktion: adverbial: Abseits markierter Wege sollte man sich besonders vorsichtig bewegen.
attributiv: ein Dorf abseits der großen Straßen
Verschmelzung mit Artikel: -
Bedeutung: bestimmt mit nachfolgender NP einen Ort, wobei die NP selbst den Orientierungspunkt setzt
Stilistische Markierung: -
Homonyme: Nomen, neutrum: ins gesellschaftliche Abseits geraten.
Fachsprache Sport: Bis auf das Abseits sind alle Fußballregeln übernommen und detailgetreu umgesetzt.
Adverb: Beim Turnunterricht sitzen sie abseits auf der Bank

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.