ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

aufhören, es

Aussprache: 'aufhören, es
Stammformen:es hört auf - es hörte auf - es hat aufgehört
Konjugationsmuster:schwach
  
1 aufhören, es es ist irgendwann der Fall, dass etwas nicht mehr weiterhin geschieht

1 aufhören, es

Strukturbeispiel: es hört irgendwann auf zu geschehen oder zu sein
Im Sinne von: es ist irgendwann der Fall, dass etwas nicht mehr weiterhin geschieht oder dass etwas nicht mehr ist, wie es war
Satzbauplan: (Kadv) , Kvrb
Beispiele:
(1) Es hatte das ganze Wochenende nicht aufgehört zu regnen.
(2) Am 6. September hatte es aufgehört, sommerlich warm zu sein, und der Herbst begann.
(3) Es hörte nicht auf zu schneien.
Belegungsregeln:

Kadv: Zeit

      AdvP/an +Dat/um +Akk/nach +Dat/...: Zeitpunkt
(4) Trotz der Bemühungen der Feuerwehr hat es erst jetzt, zwei Tage nach dem Unfall, aufgehört zu brennen.
(5) Nach drei Tagen hörte es wieder auf zu tauen, und der See fror wieder zu.

      AdvP/NP im Akk: Zeitdauer
(6) Den ganzen Tag hat es nicht aufgehört zu nieseln.

Kvrb: Inf-S mit zu
(7) Als ob der Himmel ein Einsehen gehabt hätte, hörte es gegen halb neun, als die Gruppe Genesis mit ihrem Auftritt begann, genauso plötzlich zu regnen auf, wie es zwei Stunden zuvor begonnen hatte. (Mannheimer Morgen, 22.06.1986, S. 26)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Wenn mit dem Kadv auf eine Zeitdauer Bezug genommen wird, wird es hört auf meist negiert:
(8) Es hatte vier Wochen nicht aufgehört zu frieren.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 09.02.2012 16:49.