ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

ansehen

Aussprache: 'ansehen
Stammformen: sieht an - sah an - hat angesehen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

ansehen wird in verschiedenen idiomatischen Wendungen gebraucht wie: etwas/jemanden mit anderen Augen ansehen i.S.v. etwas/jemanden mit einem neuen Verständnis ansehen;

[ugs] jemandem etwas an der Nase/Nasenspitze ansehen i.S.v. etwas an jemandes Miene erkennen;

jemanden von oben/über die Schulter ansehen i.S.v. jemanden herablassend behandeln, auf jemanden herabsehen;

jemanden schief ansehen: jemandes Verhalten, Äußerungen missbilligen und ihm das durch Blicke o.Ä. zu verstehen geben;

[ugs] jemanden nicht für voll ansehen i.S.v. jemanden nicht ernst nehmen.

ansehen wird auch in der Wendung Sieh (mal) an!/Sieh (mal) einer an! als Ausdruck der Überraschung verwendet.

  
1 ansehendie Augen auf etwas richten
2 ansehenetwas am Aussehen von etwas merken
3 ansehen <für> / <als>jemanden für jemanden bzw. für einen solchen/so halten

1 ansehen

Strukturbeispiel:jemand/etwas sieht jemanden/etwas an
Im Sinne von:jemand/etwas richtet die Augen auf jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(1) Sie sah mich erschrocken an.
(2) Der Hund sah seinen Herrn traurig an.
(3) Sie lag wach im Bett und sah gedankenverloren die Zimmerdecke an.
(4) [indirekte Charakterisierung] Ihre Augen sind schöner geworden, ich wollte, dass sie mich ansehen. (nach Frisch, S. 189)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(5) Der Junge wurde von niemandem angesehen, alle sahen weg.
Anmerkungen:

Häufig wird eine modale AdjP/AdvP hinzugefügt, mit der auf den Gesichtsausdruck des Ansehenden Bezug genommen wird:
(6) Nach dem Gespräch sah er Bernie fragend an. (Pinkwart, S. 12)
(7) "Warum sehen Sie mich so kritisch an?" fragte sie. (Larsen, S. 19)

Mit ansehen kann auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen werden. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs und das Kakk mit einem reziproken Pronomen [sich [A]/einander] belegt. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann gegenseitig hinzugefügt werden:
(8) Hast du gesehen, die beiden Mädchen/beide haben sich gegenseitig angesehen und gelächelt.
(9) Jana und Sonja sahen sich/einander lachend an.

ansehen wird auch in der passivähnlichen Konstruktion jemand/etwas ist irgendwie anzusehen i.S.v. 'jemand/etwas bietet einen irgendwie gearteten Anblick' verwendet:
(10) Das Mädchen ist in ihrem neuen Kleid reizend anzusehen.
(11) Nach dem Sturm war der Wald schrecklich anzusehen.

2 ansehen

Strukturbeispiel:jemand sieht jemandem/etwas etwas an
Im Sinne von:jemand merkt etwas am Aussehen von jemandem/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kdat
Beispiele:
(12) Herr Müller sieht sehr schlecht aus. Man sieht ihm seine Krankheit deutlich an.
(13) Euer Auto ist sehr gepflegt. Man sieht ihm sein Alter nicht an.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom [häufig man]/GWS

Kakk:

      NP im Akk/meist ProP im Akk /GWS

     SKakk mit fak. Korrelat es (stellungsbed.)

           dass-S:
(14) Man sieht dem Kind an, dass es sehr müde ist.
(15) Man sah es ihr von vorneherein an, dass sie momentan einige der schwersten Tage und Nächte ihrer Parteiführung erlebt. (Nürnberger Nachrichten, 23.12.2004; Und wieder eine schwere Stunde für die müde Parteichefin)

           ob-S:
(16) Wem sieht man es in der Wiege an, ob aus ihm ein Revolutionär wird? (nach Mannheimer Morgen, 29.09.1986, S. 3)
(17) Man kann einem Stück Fleisch nicht ansehen, ob es zäh ist. (nach Torwegge, S. 44)

          w-S:
(18) Im Hochsommer sieht man es der Nahe wirklich nicht an, wie gefährlich sie sich bei Hochwasser entwickeln kann. (Rhein-Zeitung, 09.08.1997; schwÄtzchen)
(19) Niemand sah dem Mann an, wie schwer er arbeitete. (Nürnberger Nachrichten, 06.05.1999, S. 21)

          HS:
(20) Man sieht ihr an, der Dienst als Krankenschwester ist einfach zu viel für sie.(nach Zeit, 31.05.1985, S. 44)
(21) Man sieht es ihm an, 25 Kilo hat er durch zwei Krankheitsschübe, Chemotherapie und Bestrahlung verloren. (die tageszeitung, 29.02.2008, S. 2)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

ansehen wird häufig in der passivähnlichen Konstruktion etwas ist jemandem anzusehen verwendet:
(22) Scott Covey war der Stress der bevorstehenden Vernehmung vor Gericht anzusehen. (Mannheimer Morgen, 10.07.1995, S. 27)

3 ansehen <für> / <als>

Strukturbeispiel:jemand sieht jemanden/etwas für jemanden/etwas bzw. als einen solchen/ein solches/so an
Im Sinne von:jemand hält jemanden/etwas für jemanden/etwas bzw. für einen solchen/ein solches/so
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp / Kprd
Beispiele:
(23) Er hatte den Hund irrtümlich für einen Wolf angesehen.
(24) Der Betriebsrat sieht die Forderungen der Mitarbeiter als gerechtfertigt an.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk mit obl. Korrelat es (stellungsbed.):

           dass-S
(25) Ich sehe es für möglich an, dass unsere Reise verschoben werden muss.

           Inf-S mit zu
(26) Der Senat sieht es als erforderlich an, in der Umgebung Berlins einen großen Flughafen zu bauen.

           ob-S
(27) Die Journalisten sehen es für fraglich an, ob Steuersenkungen vom Bundestag beschlossen werden.

           w-S
(28) Die Ärzte sehen es für/als ein großes Problem an, wie man diese Krankheit erfolgreich bekämpfen soll.

Kprp: für +NP im Akk/+AdjP
(29) Man hatte die Strahlenquelle nach Bocholt transportiert, wo der kleine Kasten offenbar irrtümlich für Schrott angesehen wurde. (nach Mannheimer Morgen, 05.05.1988, S. 17)
(30) In China wird traditionell ein Sohn für wertvoller angesehen als eine Tochter. (nach Mannheimer Morgen, 07.05.86, S. 3)

Kprd: als +NP im Akk/+AdjP/+Part.II
(31) Die Stickoxide werden als Hauptursache für den sauren Regen und damit für das Waldsterben angesehen. (Mannheimer Morgen, 02.11.1985, S. 16)
(32) Auch der Streitpunkt Schulpolitik wird jetzt als lösbar angesehen. (die tageszeitung, 26.03.2005, S. 8)
(33) Das Amtsgericht Celle sah es als erwiesen an, dass die Frau ihre drei Söhne im Alter zwischen 9 und 16 Jahren nicht ausreichend versorgt hatte. (Hannoversche Allgemeine, 14.12.2007, S. 5)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(34) Ganztagsschulen sollten nicht nur als Entlastung für arbeitende Eltern angesehen werden. (die tageszeitung, 12.02.2004, S. 7)
Anmerkungen:

ansehen wird häufig im Werden-Passiv verwendet.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 16.08.2012 14:28.