ProGr@mm

Grammatisches
Grundwissen
Kontrastiv Terminologisches
Wörterbuch
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
Forum
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

abwarten

Aussprache:'abwarten
Stammformen:wartet ab - wartete ab - hat abgewartet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

abwarten wird auch in einigen Wendungen gebraucht wie z.B.: [ugs]Abwarten! i.S.v. ‚man wird schon sehen, was passiert; [ugs]Warte nur ab! Warten Sie ab! Warte ab! [als Mahnung] i.S.v. ‚Du/Sie/Ihr werdet schon noch sehen, was passiert‘; [ugs]Abwarten und Tee trinken! [als Aufforderung, vorläufig nichts zu unternehmen] i.S.v. ‚man soll nichts übereilen‘.

  
1 abwartenwarten, bis etwas eingetreten ist
2 abwarten bis auf weiteres nichts unternehmen
3 abwarten warten, bis etwas geendet hat

1 abwarten

Strukturbeispiel:jemand wartet etwas bzw. bis irgendwann ab
Im Sinne von:jemand wartet, bis etwas eingetreten ist bzw. bis irgendwann
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kadv
Beispiele:
(1) Die meisten Zuschauer warteten nicht das Ende des Spiels ab.
(2) Wir warten noch ab bis zum Sonnenuntergang, und dann gehen wir.
(3) Beim Flughafen Calden hieß es, man warte die Klagefristen ab, ehe der erste Spatenstich gesetzt werde. Insgesamt werden derzeit rund 50 Klagen, meist von Anwohnern, gegen das 150 Millionen Euro teure Projekt vorbereitet. (Hannoversche Allgemeine, 18.09.2007, S. 5)
(4) «Tottenham ist einer von vielen Clubs, die Interesse haben, aber bislang sind wir noch nicht in Verhandlungen getreten, da wir noch die Entscheidung von LA Galaxy abwarten», hieß es vom Beckham-Management. (dpa, 03.01.2011; Beckham hofft weiter auf Europa-Engagement)
(5) [indirekte Charakterisierung] "Hat Norma was an der Lunge?" "Ich weiß es nicht, aber warten wir den Arzt ab." (nach Stephan, S. 4)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat

          ob-S:
(6) Warten Sie doch ab, ob wir nicht eine Chance haben. (Zeit, 21.11.1986, S. 17)

          w-S:
(7) Warten wir mal ab, was da auf uns zukommt. (Hannoversche Allgemeine, 16.11.2007, S. 12)
(8) Wie zu erfahren war, wartet die Industrie ab, wie sich die Banken weiter verhalten werden.(Nürnberger Nachrichten, 12.04.1990, S. 9)

Kadv: Zeit

      bis-Gruppe: Endpunkt
(9) Wir warten ab bis morgen.
(10) Manche Gymnasiasten warten gar nicht erst ab, bis sie das Reifezeugnis in Händen halten. So gründete beispielsweise Anatol Ulrich aus der 12. Klasse vor kurzem seine eigene Firma. (Nürnberger Nachrichten, 14.10.1997, S. 14)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(11) Da für die Sanierung das Frostende abgewartet werden müsse, würden die Kinder voraussichtlich bis Anfang der Sommerferien in den Ersatzbetreuungsstätten bleiben müssen. (Braunschweiger Zeitung, 14.01.2011; "Qualität leidet)
Anmerkungen:

abwarten wird häufig in den Passivkonstruktionen etwas bleibt/ist abzuwarten verwendet:
(12) Es bleibt abzuwarten, was die Datenschützer sagen. (Rheinischer Merkur, 05.01.1990, S. 9)

Mit einem um...zu-Satz kann auf den Zweck des Abwartens Bezug genommen werden:
(13) Denn viele Besucher warten die Dämmerung ab, um ihre roten Kerzen anzuzünden und in dem stimmungsvollen Moment zu verharren." (Nürnberger Nachrichten, 01.11.2000, S. 17)

2 abwarten

Strukturbeispiel:jemand wartet ab
Im Sinne von:jemand unternimmt bis auf weiteres nichts
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(14) Die Münchner Staatsanwaltschaft wartet erst einmal ab, will vorerst kein Ermittlungsverfahren einleiten. (Nürnberger Nachrichten, 30.07.1998, S. 23)
(15) Ute Eskildsen geht auf das Publikum und auf Themen zu, sie wartet nicht ab. (Zeit, 01.02.1985, S. 45)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(16) Nach einem scheinbaren Teilerfolg in der Frage der Lohnfortzahlung wird jetzt abgewartet. (die tageszeitung, 01.11.1996, S. 19)

3 abwarten

Strukturbeispiel:jemand wartet etwas ab
Im Sinne von:jemand wartet, bis etwas geendet hat
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(17) Als es zu donnern begann, gingen die Gäste ins Haus und warteten das Gewitter und den Regen ab.
(18) Bedrückt warteten wir die halbe Stunde ab, die wir noch ausharren mussten. (nach Grass, S. 157)
(19) Der Häuptling wartete das militärische Zeremoniell ab und sprach dann ein paar Worte in seinem Dialekt mit Julia. (Nürnberger Zeitung, 09.07.2003)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(20) Manche Entscheidungen und Ereignisse wie die Finanzentwicklung in Portugal müssten einfach abgewartet und dürften nicht fortlaufend kommentiert werden. (dpa, 12.01.2011; Merkel und Berlusconi gegen Pessimismus in Euro-Krise)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 05.07.2012 17:10.