grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

schreiben

Aussprache: 'schreiben
Stammformen: schreibt - schrieb - hat geschrieben
Konjugationsmuster: stark
Generelle Anmerkungen:

schreiben wird auch [geh, veraltend] im Zusammenhang mit Datumsangaben verwendet:
(1) Man schrieb den 29. Juli 1793/das Jahr 1793. i.S.v. ‘Es war am 29. Juli 1793/im Jahr 1793’.

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb schreiben, sich:
(2) Weil »Walz« gestrig klingt, schreibt sich das Lernzentrum mit @ statt mit a. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 21.02.2008, S. 69)

In der Sprache der Mathematik wird der Ausdruck etwas als etwas schreiben i.S.v. 'etwas eine bestimmte mathematische Form geben' verwendet:
(3) Im 5. Jahrhundert nach Chr. kam man dann - ebenfalls in Indien - auf die Idee, das System so zu vereinfachen, dass man für jede dezimale Stelle dieselbe Menge von 9 Ziffern (die heute als 1 bis 9 geschrieben werden) verwenden konnte. (Uwe Hermann; Robodoc; Ben-Zin; u.a.: Null, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
(4) Die folgenden Strukturen haben zwei innere Verknüpfungen, die gewöhnlich als Addition und Multiplikation geschrieben werden. (Head; HWellmann; Jörg Knappen; u.a.: Hierarchie mathematischer Strukturen, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)

schreiben wird auch in idiomatischen Wendungen verwendet wie z.B. :

sich etwas auf die Fahne schreiben: etwas als Ziel, als Programm verkünden

jemandem etwas ins Stammbuch schreiben: jemandem etwas als Regel, als Warnung geben

Geschichte schreiben: in die Geschichte eingehen

[ugs] sich etwas hinter die Ohren schreiben: sich etwas gut merken und beherzigen [meist als Warnung]

Nicht behandelt wird hier der verbale Ausdruck Maschine schreiben (schreibt Maschine - schrieb Maschine - hat Maschine geschrieben).

  
1 schreiben etwas verfassen
2 schreiben jemandem etwas schriftlich mitteilen
3 schreibenetwas in lesbarer Form fixieren
4 schreiben als Schriftsteller tätig sein
5 schreiben etwas Schriftliches an jemanden richten
6 schreiben etwas über jemanden/etwas schriftlich aussagen
7 schreiben über etwas über jemanden/etwas verfassen
8 schreiben etwas irgendwo in lesbarer Form fixieren
9 schreiben etwas den Regeln entsprechend in Schriftzeichen umsetzen
10 schreiben schriftlich bestätigen, dass jemand/etwas so ist
11 schreiben für als Autor für etwas tätig sein
12 schreiben von einen Text verfassen, in dem jemand/etwas erwähnt wird
13 schreiben sich irgendwie schriftlich ausdrücken
14 schreiben als Schreibgerät irgendwie funktionieren

1 schreiben

Strukturbeispiel:jemand schreibt etwas
Im Sinne von:jemand verfasst etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(5) Jetzt hat ein weiterer Deutscher ein Tagebuch geschrieben: Dr. Helmut Kohl. (die tageszeitung, 27.11.2000, S. 19)
(6) [indirekte Charakterisierung] Kürzlich hat die langjährige Deutschlehrerin eine überzeugende Befürwortung der Rechtschreibreform geschrieben.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(7) Nun sei es an der Zeit, heißt es im Katalog, dass die Geschichte Chinas in China, und zwar von Chinesen, geschrieben würde. (die tageszeitung, 07.06.2006, S. 18)
sein:   
(8) Dieses Buch ist von einem Experten für Leser mit Vorkenntnissen auf diesem Gebiet geschrieben.  
Anmerkungen:

Wird mit dem Kakk auf ein musikalisches Werk Bezug genommen, wird schreiben  i.S.v. ‘komponieren’ verwendet
(9) Wer hat die Musik zu diesem Film geschrieben?
Handelt es sich um Lieder, Opern o.Ä. kann auch das Verfassen des Liedtextes o.Ä. inbegriffen sein:
(10) Der Kinderbuchautor James Krüss, auch bekannt durch Werke wie Timm Thaler und ABC-Gedichte, hat mit "Der Sängerkrieg der Heidehasen" ein sehr schönes Kindermusical geschrieben und den Beweis geliefert, dass es den Hasen mit all den Irrungen und Wirrungen des Lebens auch nicht anders geht als den Menschen.(die tageszeitung, 14.04.2003, S. 24)

Gelegentlich wird statt des Kakk eine PräpP [an +Dat] realisiert, mit der betont wird, dass es sich beim Verfassen des Textes um eine länger andauernde Handlung handelt. In diesem Fall wird häufig eine temporale AdvP, NP im Akk oder PräpP [seit +Dat/...] hinzugefügt:
(11) Sie schreibt an einem historischen Roman.
(12) Insider sagen, er schreibt schon eine Ewigkeit an dem Stück.
(13) Seit vergangenem Herbst schreibt Helga an ihrer Dissertation.

schreiben  wird auch in dem Ausdruck Tagebuch schreiben i.S.v. ‘ein Tagebuch führen’ verwendet:  
(14) Andere müssen was malen oder Tagebuch schreiben und ich muss Musik machen. (die tageszeitung, 18.03.2000, S. 30)

Gelegentlich wird schreiben  in einer Reflexivkonstruktion mit passivähnlicher Funktion verwendet.
(15) Ein Kondolenzbrief schreibt sich nicht leicht.

schreiben  wird auch in der Passivkonstruktion etwas ist zu schreiben verwendet:
(16) Ein neuer Knigge wäre zu schreiben. (Zeit-Mag., S. 10)

2 schreiben

Strukturbeispiel:  jemand/etwas schreibt jemandem/an jemanden etwas
Im Sinne von:  jemand/etwas teilt jemandem/jemandem etwas schriftlich mit
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kdat / Kprp)
Beispiele:
(17) Ich habe ihm meine Meinung dazu geschrieben.
(18) Sie hat an den Vermieter geschrieben, dass sie zum 1. März kündigen will.
(19) Sie hat ans Institut geschrieben, dass sie nur zwei Wochen bleiben kann.
(20) Gestern erhielten wir einen Brief, in dem die Versicherung schreibt, dass die Prämien im kommenden Jahr erhöht werden.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

      NP im Akk [meist subst. Adj]/häufig ProP im Akk/GWS
(21) Schreibt er diesmal Erfreuliches?
(22) Martin hat mir nichts davon geschrieben.

      SKakk mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(23) Silvia, sagte Gustavo Scagliuzzi, schreib deiner Familie, dass du noch lebst, die Welt soll erfahren, dass es dich gibt, umso schwerer wird es dem Bataillon fallen, dich noch umzubringen. (die tageszeitung, 19.01.2002, S. I-VI)
(24) Hast du (es) deiner Mutter geschrieben, dass du nächste Woche nach München fährst?

          w-S:   
(25) Hättest du (es) mir geschrieben, wie krank du bist, wäre ich sofort gekommen.

          ob-S:   
(26) Bitte, schreiben Sie (es), ob Sie damit einverstanden sind.

          HS [o. Korrelat]:   
(27) Roth zufolge schrieb ihr die Staatsanwaltschaft Stuttgart, es bestehe der Verdacht, dass sie das Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation verwende. (die tageszeitung, 13.06.2006, S. 5)

          Dirr: 
(28) Ich habe ihm geschrieben: „Von jetzt ab trennen sich unsere Wege.“ (Zeit, 30.08.1985, S. 36)
(29) Ich habe (es) meinen Eltern ganz deutlich geschrieben. "Ich werde dieses Jahr nicht mit an die Ostsee fahren."

Kprp: an +Akk
(30) CDU-Innensenator Bernt Schulte hatte zuvor an die Schule geschrieben, dass nur dann eine verlängerte Bleibefrist für die SchülerInnen erwogen werden könne, wenn das Ausbildungsende oder der Abschluss einer Schulstufe direkt bevorstehe. (nach die tageszeitung, 14.02.2001, S. 24)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(31) Anfang November war den Arbeitnehmern von der Firmenleitung geschrieben worden, dass auf Grund der schlechten Auftragslage die bereits geleisteten Überstunden nicht bezahlt werden könnten.
Anmerkungen:

Das Kakk kann, besonders wenn es in Form eines Indefinitpronomens realisiert wird, mit einer attributiven Erweiterung [AdvP: darüber/davon/dazu bzw. PräpP: über +Akk/von +Dat/zu +Dat] belegt werden:
(32) Sie hat mir nichts davon/dazu/darüber geschrieben.

Das Kakk wird meist als SK realisiert.

Das Korrelat wird selten realisiert.

3 schreiben

Strukturbeispiel:jemand/etwas schreibt etwas mit irgendetwas irgendwie
Im Sinne von:jemand/etwas fixiert etwas mittels irgendetwas irgendwie in lesbarer Form auf einem Sprachzeichenträger
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv) , (Kadv)
Beispiele:
(33) Die Kursleiterin hat gesagt, dass wir die Hausaufgaben nicht per Hand, sondern mit Word in Times New Roman 12 schreiben sollen.
(34) Die Generation unserer Großeltern hat noch alles mit Federhalter und Tinte geschrieben.
(35) Er hat die Adresse mit der Hand geschrieben.
(36) Er hat den Brief in einem guten Deutsch geschrieben.
(37) Kann der Computer auch Umlaute schreiben?
(38) Wir sagen „a sei gleich b“ und schreiben a=b. (nach Hellwig, S. 15)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS/Zeichengruppe

Kadv : Mittel

     mit +Dat/per +Akk:
(39) Dieser Text wurde mit Word 6.0 geschrieben.
(40) Früher schrieb man Privatbriefe grundsätzlich per Hand.

Kadv : Art und Weise

     AdjP/in +Dat/...:
(41) Die Namen der Verfasser und die Titel der Veröffentlichungen sollen im laufenden Text kursiv geschrieben werden.
(42) Bitte, schreiben Sie Ihre Adresse in Druckbuchstaben!
(43) Zahlen (sowohl indische als auch arabische) werden im Gegensatz zu Wörtern immer von links nach rechts geschrieben. Die Araber übernahmen diese indische Schreibweise bei den Zahlen. (Elian; Pjacobi; Sputnik; u.a.: Arabisches Alphabet, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:   
(44) Warum haben Sie die Briefe nicht vorgelesen? Ich habe es versucht, es hat nicht funktioniert. Denn der Zuschauer soll auch die unterschiedliche visuelle Qualität erkennen, ob ein Brief mit der Hand oder an der Schreibmaschine geschrieben wurde. (die tageszeitung, 17.02.2006, S. 16)
(45) Ziehen Sie den Regler in entgegengesetzter Richtung und halten Sie ihn in dieser Stellung fest, bis dieses Zeichen geschrieben ist. (Gerätebeschreibung IBM, S. 13)
Anmerkungen:

Der sprachliche Ausdruck kann unterschiedliche syntaktische Ausprägungen haben:
(46) Ich habe "meines Erachtens" und "beziehungsweise" geschrieben und nicht "m.E" oder "bzw."

Wird schreiben in Verbindung mit dem Modalverb können i.S.v. ‘die Fähigkeit haben, etwas in lesbarer Form zu fixieren’ verwendet, werden Kakk, Kadv und Kadv meist weggelassen:  
(47) 85 Prozent der Menschen leben dort von der Landwirtschaft, nur vier von zehn Menschen können lesen und schreiben. (Nürnberger Nachrichten, 12.09.2007, S. 11;)

Statt mit dem Kadv kann mit einer statischen PräpP [auf +Dat] indirekt auf das Mittel [Schreibmaschine, Papier o.Ä.] Bezug genommen werden:
(48) Einen Antrag oder ein Bewerbungsschreiben sollte man nicht auf farbigem Papier schreiben.

Wenn mit dem Kadv auf die Sprache Bezug genommen wird, in der etwas in lesbarer Form fixiert wird, kann dies mit einer AdjP oder einer PräpP [auf +NP [o. Artikel]/in +NP im Dat], ausgedrückt werden.  
(49) Ich muss die Zusammenfassung meines Aufsatzes englisch und französisch schreiben.
(50) Immer mehr deutsche Wissenschaftler schreiben auf Englisch.
(51) Über ihre Erlebnisse hatten einige Aufsätze verfaßt: "Mein Pony heißte Princess", schrieb ein Kind in holprigem Deutsch. (Frankfurter Rundschau, 26.06.1997, S. 12)

Gelegentlich wird schreiben  in Verbindung mit lassen in einer Reflexivkonstruktion mit passivähnlicher Funktion verwendet:  
(52) Mit dieser Maschine lassen sich deutsche und japanische Schriftzeichen schreiben.

4 schreiben

Strukturbeispiel: jemand schreibt
Im Sinne von: jemand ist als Schriftsteller oder Journalist o.Ä. tätig
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(53) Der Schriftsteller García Márquez sagte, er schreibe, um geliebt zu werden. (Spiegel, 13/1997, S. 211)
(54) Dass man schrieb und Bücher herausbrachte, war in dieser Familie nichts Außergewöhnliches. (nach Zeit, 29.03.1985, S. 51)
(55) Schreiben wollte ich immer, versuchte es schon früh, fand aber die Worte erst später. (Böll, Über mich selbst)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 schreiben

Strukturbeispiel:jemand schreibt jemandem/an jemanden etwas
Im Sinne von:jemand richtet etwas Schriftliches an jemanden/jemanden
Satzbauplan:Ksub , (Kakk) , (Kdat / Kprp)
Beispiele:
(56) Schreibst du mir eine Ansichtskarte?
(57) Die SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller und Caren Marks haben laut Meinhold einen Brief an Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee geschrieben - mit der Bitte, die Gebühren zu erlassen. (Hannoversche Allgemeine, 09.01.2008, S. 18)
(58) Bitte schreiben Sie mit den üblichen Unterlagen und einigen Arbeitsproben an Verlag Heinz Heise GmbH, Postfach 610 407, 3000 Hannover 61. (nach Zeit, 30.05.1985, S. 5)
(59) [indirekte Charakterisierung] Wie lautet die Adresse, an die ich schreiben muss?
(60) Ich schreibe dir bald!
(61) Du hast lange nicht geschrieben, ich mache mir große Sorgen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: an +Dat
(62) Supervisor Kjaer hat nun einen Bericht an seinen Verband geschrieben. (nach Berliner Zeitung, 30.01.2004 S. 26)

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(63) Jeden Tag werden Ansichtskarten an Freunde und Familienmitglieder geschrieben.
sein:
(64) Sind diese Urlaubskarten jetzt endlich geschrieben?
Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit schreiben  auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs und das Kdat mit einem reziproken Pronomen [sich [D]/einander] belegt:
(65) Frank und Thomas schreiben einander schon lange nicht mehr: Früher haben sie sich lange Briefe geschrieben, jetzt telefonieren sie stundenlang miteinander.

6 schreiben

Strukturbeispiel: jemand/etwas schreibt über jemanden/etwas etwas
Im Sinne von: jemand/etwas sagt in einem schriftlichen Text etwas über jemanden/etwas aus
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(66) Leute, die Lügen über andere schreiben, sind schlechte Menschen», sagte der 20-Jährige nach seinem Achtelfinalsieg gegen den Georgier Irakli Labadse. (Deutsche Presseagentur, 04.07.2006)
(67) Nach dem Gesetz gegen Majestätsbeleidigung darf niemand etwas Negatives über die königliche Familie sagen oder schreiben. (Deutsche Presseagentur, 21.11.2006)
(68) [indirekte Charakterisierung] Die Zeitung hat viel Positives über sein neues Buch geschrieben.
(69) Über dieses Problem schreibt die Schülerin in ihrem Aufsatz Folgendes: ...
(70) Auch eine Gruppe von Skinheads steht herum, hält sich aber abseits. Die Presse, sagen sie, schreibe ohnehin nur Lügen. (Frankfurter Allgemeine, 04.11.1999)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS

      SKakk ohne Korrelat:

          dass-S: 
(71) Wieder wird in den Anklageschriften geschrieben, dass die Zentren der Terrororganisationen in Österreich und in Deutschland gelegen hätten. (nach Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.01.1966, S. 1)

          Inf-S mit zu
(72) War es nicht Heinrich Heine, der über den Himmel geschrieben hat, ihn lieber den Engeln und den Spatzen zu überlassen?

          w-S:  
(73) Der Schauspieler schreibt, warum sein Freund den Kampf gegen die schwere Krankheit verloren hat.

          HS:
(74) In dem Buch schreibt die Autorin, Erinnerungsarbeit im Hinblick auf die deutsche Vergangenheit sei bisher nicht geleistet worden. (nach Zeit, 15.11.85, S. 68)

Kprp: über +Akk
(75) "Es ist wahrscheinlich das erste Mal, dass die Presse die Wahrheit über mein Leben schrieb", sagte Berry. (Berliner Zeitung, 26.05.2004, S. 8)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(76) Selten wird vor einem Krieg die Wahrheit geschrieben.
sein:
(77) Ich dachte, über die Metapher sei alles geschrieben, und doch erscheinen jedes Jahr neue Abhandlungen darüber.
Anmerkungen:

Das Kakk wird häufig als SK realisiert.

schreiben  wird häufig im Zusammenhang mit Zitaten verwendet:
(78) Der Fürst de Ligne schrieb über Casanova: „Jedes seiner Worte ist eine Offenbarung.“ (Heuer, S. 71)
(79) Das Magazin schrieb 1978 besorgt: „Dringend gesucht – Talente!“ (nach Zeit, 15.11.1985, S. 65)  

7 schreiben über

Strukturbeispiel: jemand schreibt etwas über jemanden/etwas
Im Sinne von: jemand verfasst etwas über jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , (Kakk) , Kprp
Beispiele:
(80) Über welches Thema schreibst du deine Dissertation?
(81) Zu den Opfern dieser Kampagne gehört auch die Lyrikerin Norma Holbe, über die Buchwald einen zustimmenden Aufsatz schreibt. (Mannheimer Morgen, 29.01.1987, S. 28)
(82) Und vor allem, um dieser Situation zu entkommen, bin ich aus der DDR weggegangen. Ich wollte auch mal über die Hand auf meiner Schulter schreiben können, ohne mich dafür schämen zu müssen. (Spiegel, 13/1997, S. 216)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp:

      über +Akk
(83) Er schrieb über Konkurrenz und Eitelkeit der Wissenschaftler bei der Suche nach dem Aids-Virus. (Mannheimer Morgen, 13.08.1986, S. 10)

      SKprp mit obl. Korrelat darüber:

          dass-S:   
(84) Er hat einen interessanten Artikel darüber geschrieben, dass es für junge Menschen wichtig ist, Ideale zu haben.

          w-S: 
(85) Häufiger schreibt die Journalistin darüber, wie sie durch die Glasscheibe in ein fremdes Fenster schaut. (nach Zeit, 29.03.1985, S. 7)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(86) Der größte Roman über Napoleon ist 40 Jahre später geschrieben worden, nämlich Tolstois "Krieg und Frieden". (die tageszeitung, 27.04.2005, S. 15)
sein:
(87) Rührende Geschichten sind da geschrieben über türkische Baupraktikantinnen ("ich möchte später sagen können, ich war dabei"), dänische Eistaucher, die unter Wasser das Fundament für die deutsche Hauptstadt gießen, und die nette Sanitäterin, die sich auch mal um die Eheprobleme der Bauarbeiter kümmert. (Frankfurter Rundschau, 21.01.1998, S. 6)

8 schreiben

Strukturbeispiel:jemand schreibt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand fixiert etwas irgendwo mit Schriftzeichen dar
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(88) Vor dem Supermarkt steht eine Tafel, auf die man die Sonderangebote geschrieben hat.
(89) Frank schrieb sich den Termin in seinen Taschenkalender.
(90) Und schickt gleich die Frage hinterher, ob man dem Publikum eigentlich gesagt habe, dass es sich bei seinem Programm um Kultur handle: "Wenn man das so ankündigt, kommt ja keine Sau, deswegen schreib ich lieber Comedy aufs Plakat." (Nürnberger Nachrichten, 14.04.2008, S. 7)
(91) Michael hat an den Rand geschrieben: „Unsinn“. (nach Grzimek, S. 138)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     NP im Akk/ProP im Akk/GWS/Zeichengruppe
(92) Die Schüler diskutieren Fragen auf dem Bildschirm und schreiben Antworten ins Schulheft. (St. Galler Tagblatt, 22.04.2008, S. 15)
(93) »Dieser Junge muss scheitern«, schrieb der Rektor ins Abgangszeugnis. Es sollte anders kommen: Er wurde ein Weltstar. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 10.01.2008, S. 52)

     SKakk ohne Korrelat:

           dass-S:
(94) Der Lehrer hat neben die Jahreszahl geschrieben, dass sie falsch ist.

          w-S: 
(95) Ich habe dir auf den Zettel geschrieben, wo ich telefonisch zu erreichen bin.

          HS:   
(96) Auf die Rückseite ihrer Visitenkarte hatte sie geschrieben, sie bedaure sehr, uns nicht zu Hause angetroffen zu haben.

Kadv: Ort (direktivisch)

      AdvP/an +Akk/auf +Akk/...: Zielort
(97) Was ist das für ein Betrag, den Sie hier auf die Rechnung geschrieben haben?
(98) Ich schreibe mit Kreide orthographisch Falsches an Häuserwände. (nach Böll, Ansichten, S. 124)
(99) Vergiss nicht, die Postleitzahl auf das Paket zu schreiben!
(100) Nach einer kostenlosen Anmeldung stehen dem Nutzer Chatforen und Autoren-Blogs zur Verfügung. Um sich auszutauschen, kann man eine eigene Internetseite einrichten oder man schreibt etwas ins Gästebuch. (Nürnberger Nachrichten, 04.01.2008, S. 29)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(101) Später wurden Bilder und Erlebnisse ins Projekttagebuch gemalt und geschrieben.
sein:
(102) Ewige Liebesschwüre sind in die Schulbänke geschrieben.
Bekommen-Passiv

(103) "Ehre das Mutterherz solange es schlägt, wenn es gebrochen ist, ist es zu spät." Viele betagte Mütter, Großmütter, Urgroßmütter haben diesen Vers vor Jahrzehnten ins Poesiealbum geschrieben bekommen. (Mannheimer Morgen, 10.05.2008; Alle sehnen)
Anmerkungen:

Die Zeichengruppe kann unterschiedliche syntaktische Ausprägungen haben und steht meist zwischen Anführungszeichen:
(104) Der Arzt, der seine Haftfähigkeit feststellen sollte, schrieb ins Gutachten: "Psychischer Zustand nicht einschätzbar, Vorstellung beim sozialpsychiatrischen Dienst notwendig."(die tageszeitung, 01.02.2008, S. 21)

Mit einer NP im Dat kann auf die Person Bezug genommen werden, zu deren Gunsten etwas irgendwo schriftlich fixiert wird, damit sie es nicht vergisst:
(105) "Rocke, bis du umfällst": Diese Widmung schrieb ihm US-Rockröhre Joan Jett ("I love Rock'n'Roll") aufs CD-Cover. (Rhein-Zeitung, 31.05.2008; Viele Hardrocker sind privat brav)

Das Kakk kann gelegentlich weggelassen werden, wenn nur die Handlung betont wird:
(106) Früher schrieb man in sein Tagebuch, heute ins Netz. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 17.07.2008; "Im Netz kann man Leute leichter ansprechen")

9 schreiben

Strukturbeispiel: jemand schreibt etwas irgendwie
Im Sinne von: jemand setzt etwas den Regeln entsprechend irgendwie in Schriftzeichen um
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(107) Du hast den Namen falsch geschrieben!
(108) Du musst die Zahlen deutlicher schreiben!
(109) Nach der Orthographiereform schreiben wir ‘Hass’ statt ‘Haß’.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Art und Weise

      AdjP/NP im Akk/mit +Dat/ohne +Akk/...
(110) Diesmal hast du meinen Namen richtig geschrieben.
(111) Wie schreibt man das?
(112) Mit wie viel Nullen schreibt man eine Billion?
(113) "Jogurt" kann man jetzt ohne h schreiben.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(114) Substantive werden im Deutschen mit großem Anfangsbuchstaben geschrieben.
sein
(115) Sehr schön! Diesmal sind die Ziffer ordentlich untereinander geschrieben.

10 schreiben

Strukturbeispiel: jemand schreibt jemanden/etwas so
Im Sinne von: jemand bestätigt schriftlich, dass jemand/etwas so ist
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprd
Beispiele:
(116) Nach einer gründlichen Untersuchung und zahlreichen Tests hat der Arzt den Piloten einsatzfähig geschrieben.
(117) Ich durfte eigenverantwortlich diejenigen Geräte, die ich repariert hatte, auch flugtauglich schreiben. (Zeit, 27.12.1985, S. 3)  
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprd: AdjP
(118) Der Arzt hat mich heute arbeitsunfähig geschrieben.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(119) Besonders heikel ist der Fall jener Wehrpflichtigen, die bereits vor Jahren tauglich geschrieben wurden, ihren Präsenzdienst aber seitdem aufgeschoben haben: Sie bekommen ab Kundmachung des neuen Gesetzes vier Wochen Zeit, sich für den Zivildienst zu entscheiden. (Salzburger Nachrichten, 01.02.1994; Disput um knappe Zivildienst-Fristen)
sein:
(120) Im konkreten Fall war ein Arbeitnehmer von seinem Arzt ein ganzes Jahr lang arbeitsunfähig geschrieben und konnte deswegen seinen Jahresurlaub nicht wie gewohnt antreten. Als Gegenwert wollte er den Urlaub aber ausbezahlt bekommen. (Nürnberger Nachrichten, 24.03.2005; Pech bei Krankheit )
Anmerkungen:

Nach der amtlichen Orthografie werden krankschreiben und gesundschreiben zusammengeschrieben.

11 schreiben für

Strukturbeispiel:jemand schreibt für etwas
Im Sinne von:jemand ist als Autor o.Ä. für etwas tätig
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(121) Über 20 Journalisten schreiben regelmäßig für die Abendzeitung.
(122) Der Journalist hatte für die unabhängige Tageszeitung Danas und auch für die französische Nachrichtenagentur AFP geschrieben. (die tageszeitung, 27.07.2000, S. 2)
(123) Er hat erst den Tagesspiegel herausgegeben und nun schreibt er für den konkurrierenden Springer Verlag. (nach Die Zeit (Online-Ausgabe), 25.11.2004)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: für +Akk
(124) Würden Sie auch für deutsche Zeitungen schreiben? (Zeit, 06.12.1985, S. 45)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Statt mit dem Kprp wird häufig mit einer statischen PräpP auf die Institution Bezug genommen, für die jemand tätig ist:
(125) Anfangs schrieb sie für den Rundfunk, jetzt schreibt sie im „Wochenspiegel“.

12 schreiben von

Strukturbeispiel:jemand schreibt von jemandem/etwas
Im Sinne von:jemand verfasst einen Text, in dem jemand/etwas erwähnt wird
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(126) Maiwald schreibt von der Liebe und vom Leben kleiner Leute, von Trinkern und Arbeitslosen, von verlassenen Ehefrauen und von historischen Aufrührern, von Naziopfern und von der Tristesse in der Kneipe. (Mannheimer Morgen, 01.03.1985, S. 42)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     von +Dat
(127) Wenn Benedikt von der Antike schreibt, schwingt immer die Gegenwart mit. (Berliner Zeitung, 26.01.2006, S. 29)

      SKprp mit obl. Korrelat davon:

          dass-S: 
(128) Immer wieder schreibt der Schriftsteller davon, dass er geradezu leidet, wenn er öffentlich reden muss.

          w-S: 
(129) In ihrer Autobiographie schreibt die Schauspielerin davon, wie sie schon als Kind davon geträumt hat, im Theater vor vielen Menschen auf der Bühne zu stehen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(130) Es wurde von der "Killermutter" und den "Horroreltern" geschrieben, aber die beiden Menschen, die an diesem Tag in den Gerichtssaal geführt werden, haben so gar nichts Auffälliges an sich. (Berliner Zeitung, 25.08.2005, S. 3)

13 schreiben

Strukturbeispiel:jemand schreibt irgendwie
Im Sinne von:jemand drückt sich irgendwie schriftlich aus
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(131) Alle, die eine Eingabe machen, wollen so schrecklich gern genauso schreiben wie die Beamten. (nach Zeit, 29.03.1985, S. 13)
(132) Auchincloss versetzt den Leser gekonnt in seine Welt. Er schreibt einen eleganten Stil und sprüht vor Geist. (die tageszeitung, 06.10.2007, S. VI)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdjP/NP im Akk/wie-Gruppe mit NP im Nom
(133) Die Schülerin schreibt flüssig, ein gutes Deutsch, einen klaren Stil.
(134) Stilistisch orientiert sich der junge Autor an einem ganz Großen der deutschen Literatur: Er schreibt wie Thomas Mann.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(135) Es wird nicht mehr wie Thomas Mann geschrieben.

14 schreiben

Strukturbeispiel: etwas schreibt irgendwie
Im Sinne von: etwas funktioniert als Schreibgerät irgendwie
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(136) Diese Maschine ist schon zwanzig Jahre alt, schreibt aber noch immer einwandfrei.
(137) Mein Füller schreibt wieder nicht.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

      AdjP:
(138) Die Kugelschreibermine schreibt zu blass.
(139) Die neuen Stifte schreiben schön

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 19.12.2014 12:44.