grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

schließen

Aussprache: 'schließen
Stammformen: schließt - schloss - hat geschlossen
Konjugationsmuster: stark
Generelle Anmerkungen:

In der Rechtssprache wird der Ausdruck die Akte/Akten schließen i.S.v. ‘die Ermittlungen in einem Fall einstellen, einen Fall abschließen’ verwendet:
(1) Die Staatsanwaltschaft schließt die Akte im Fall Barschel. (nach Mannheimer Morgen, 03.06.198, S. 1)

schließen kann auch als Kommunikationsverb i.S.v. ‘schließend sagen’ verwendet werden:
(2) „Damit ist der Fall geklärt“, schloss er.

schließen wird auch in dem Ausdruck seine/ihre Pforten schließen i.S.v. 'nicht mehr weitergeführt werden' verwendet:
(3) Nach 23 Jahren fällt vermutlich im Frühjahr der letzte Vorhang für Kinoveranstaltungen in Ahrweiler. Das Turmkino im Bürger-Centrum auf dem Marktplatz schließt seine Pforten. (Rhein-Zeitung, 27.01.2009, Turmkino in Ahrweiler)

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb schließen, sich:
(4) Der Kreis schließt sich.

  
1 schließen etwas zumachen
2 schließen etwas so betätigen, dass ein Gegenstand zu ist
3 schließenden Betrieb von etwas einstellen
4 schließenetwas für beendet erklären
5 schließen etwas mit jemandem vereinbaren
6 schließen <auf> aus/nach etwas aus etwas folgern
7 schließenetwas einschließen
8 schließen irgendwann für den Publikumsverkehr nicht zugänglich sein
9 schließen irgendwie zugehen
10 schließen mit etwas mit jemandem herstellen
11 schließenetwas für etwas sperren
12 schließen mit etwas mit etwas zu Ende bringen
13 schließen veranlassen, dass etwas für den Publikumsverkehr nicht zugänglich ist
14 schließenetwas mittels irgendetwas ausfüllen
15 schließen mitmit etwas enden
16 schließen von auf aus etwas folgern, dass etwas auch für etwas anderes Gültigkeit hat
17 schließen irgendwann den Betrieb einstellen

1 schließen

Strukturbeispiel:jemand/etwas schließt etwas
Im Sinne von:jemand/etwas bewirkt durch Betätigen einer Verschlussvorrichtung, dass etwas zu, unzugänglich ist oder nicht mehr benutzt werden kann; zumachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(5) Als es zu regnen aufhörte, schloss Maria den Regenschirm.
(6) Sie stand auf, ging auf den Flur und schloss das Zimmer hinter sich.
(7) Sie schloss die Augen und betete.
(8) Der Hund öffnete das Maul, gähnte und schloss es wieder.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:   
(9) Endlich war alles eingepackt, und der Koffer konnte geschlossen werden.
sein:   
(10) Ich kann leider nichts mehr in den Brief hineinlegen, er ist schon geschlossen.
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist möglich:
(11) Der Arzt schloss dem Verstorbenen die Augen. (nach Stephan, S. 56)

Mit einer NP im Dat kann auf die Person, für die etwas geschlossen wird, Bezug genommen werden:
(12) Kannst du mir bitte den Koffer schließen, ich schaffe das nicht.

Der Ausdruck die Grenze schließen wird i.S.v. ‘den Durchgangsverkehr an einer Grenze beenden, indem man den Schlagbaum herunterlässt’ verwendet.

Der Ausdruck die Augen (für immer) schließen wird auch häufig verhüllend i.S.v. 'sterben' verwendet:
(13) Am 11. Dezember schloss Tante Maria für immer die Augen.

2 schließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas
Im Sinne von:jemand betätigt etwas, das als Verschlussvorrichtung dient, so, dass ein Gegenstand zu oder unzugänglich ist; zumachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(14) Schließen Sie bitte das Fenster!
(15) Delia schloss leise die Tür des Kinderzimmers. (nach de Groot, S. 55)
(16) Als er an der Grenze ankam, schlossen die Zollbeamten gerade den Schlagbaum.
(17) Ansgar zur Mühlen schließt die Schnalle seiner Lederhose, streicht sich vor dem Flurspiegel ein letztes Mal durch die kolorierten Haarstoppel und zählt die Brauenringe durch: Ja, sie sind alle noch da. (die tageszeitung, 01.02.1999, S. 20)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(18) Bei Sturm müssen alle Fenster des Hauses geschlossen werden.
sein:   
(19) Da sämtliche Türen und Fenster geschlossen waren, konnte sich das Feuer nicht weiter ausbreiten. (Niederösterreichische Nachrichten, 01.01.2008, S. 5)
Anmerkungen:

Mit einer NP im Dat kann auf die Person, für die etwas geschlossen wird, Bezug genommen werden:
(20) Kannst du mir bitte mal den Reißverschluss an der Tasche schließen, er geht so schwer.

3 schließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas
Im Sinne von:jemand stellt den öffentlichen Betrieb von etwas ein; zumachen, [ugs] dichtmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(21) Wenn wir weiter so wenige Aufträge bekommen, müssen wir unseren Betrieb schließen.
(22) Unser Zahnarzt ist 70 Jahre alt geworden und hat deshalb seine Praxis geschlossen.
(23) Weder das Ministerium noch das Oberschulamt wird irgendein Gymnasium schließen. (nach Mannheimer Morgen, 09.04.1988, S. 15)
(24) [indirekte Charakterisierung] Die Polizei hatte die Ausstellung am 9. Februar geschlossen, weil sie etwa die Hälfte der Werke als Fälschungen identifizierte. (Mannheimer Morgen, 17.02.1996)
(25) [indirekte Charakterisierung] Die drei französischen Konsulate in Algier, Oran und Annaba haben ihre Schalter aus Sicherheitsgründen geschlossen. (Wochenpost, 23.06.1994, S. 16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(26) Nun hoffe er, dass nicht auch gleich die ganze Haltestelle geschlossen wird. (Braunschweiger Zeitung, 03.01.2008;)
sein: 
(27) Die Deponie ist zwar seit zehn Tagen geschlossen, könnte aber angesichts der Notlage wieder geöffnet werden. (St. Galler Tagblatt, 04.01.2008, S. 8)

4 schließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas
Im Sinne von:jemand erklärt etwas für beendet; beenden
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(28) Um 17 Uhr schloss der Vorsitzende die Sitzung.
(29) Der Präsident des Vereins hat die Festveranstaltung feierlich geschlossen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:   
(30) Der Parteitag der Sozialdemokraten Italiens ist am Dienstag in Neapel geschlossen worden. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.01.1966, S. 1)
sein:  
(31) Der Richter verkündete, dass die Verhandlung geschlossen sei.

5 schließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas mit jemandem
Im Sinne von:jemand vereinbart etwas mit jemandem verbindlich; abschließen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(32) Nach traditioneller jüdischer Vorstellung hat Gott mit Noah nach der Flut einen Bund geschlossen, der die sieben sogenannten noachidischen Gebote enthält.(Braunschweiger Zeitung, 04.01.2008; Auch jede andere Religion ist wahr)
(33) Faust hatte einen Pakt mit dem Teufel geschlossen.
(34) Nachdem die Regierung Brandt mit Polen den Warschauer Vertrag geschlossen hatte, überwies Bonn 1,3 Milliarden Mark für polnische Rentner. (Spiegel, 12.03.1990, S. 182)
(35) Die BIM hat dazu eine Energiepartnerschaft mit der Stangl GmbH geschlossen, letztere garantiert, dass von den bisher 870.000 Euro Heizkosten jährlich 200.000 Euro eingespart werden. (Berliner Zeitung, 03.01.2008, S. 23)
(36) Wir haben schon einen Mietvertrag geschlossen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(37) "Italo Uno" hat einen Vertrag mit der Mailänder Scala zur Aufzeichnung von fünf Konzertabenden geschlossen. (Zeit, 01.02.1985, S. 63)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:   
(38) Denn alle Verträge, die auf solche Art geschlossen werden, können innerhalb einer Woche ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. (Zeit, 11.07.1986, S. 25)
sein:  
(39) Wir atmen auf, wenn wir entdecken, dass die erste Ehe nicht in der vorgeschriebenen Form geschlossen war. (nach Böckle/Hermann, Interview, S. 30)
Anmerkungen:

Häufig wird mit schließen  auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs belegt und das Kprp nicht realisiert. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann miteinander hinzugefügt werden:  
(40) Um gerichtlichen Auseinandersetzungen aus dem Wege zu gehen, schlossen die Vertragspartner einen Vergleich. (Welt, 24.05.1974, S. 2)
(41) Anlässlich der Eheschließung hatte ein Paar einen notariellen Vertrag geschlossen.
(42) Die Dresdner Bank, die Westdeutsche, die Hessische und die Bayerische Landesbank sowie die Landesbank Rheinland-Pfalz haben jetzt einen Vertrag geschlossen. (Mannheimer Morgen, 27.02.1986, S. 9)
(43) Schließen wir also ein Abkommen miteinander. (Vk-Prot. 13.09.1990, S. 1659)

schließen wird auch in dem Ausdruck den Bund fürs Leben schließen i.S.v. 'heiraten' verwendet:
(44) Eine richtige Hochzeitsinsel ist Pellworm geworden. Mehr als 2.500 Paare haben in dem rot-weiß gestreiften Leuchtturm bereits den Bund fürs Leben geschlossen. (Hamburger Morgenpost, 16.04.2009, S. 31)

6 schließen <auf> aus/nach

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas/auf etwas aus etwas
Im Sinne von:jemand folgert etwas/etwas aus etwas oder leitet etwas/etwas von etwas ab; herleiten
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kprp , Kprp
Beispiele:
(45) Aus seinem Bericht konnte man nichts über die wirkliche Lage schließen.
(46) Die Regierung konnte aus der Reaktion des Nachbarstaats auf sein Desinteresse an einer weiteren Zusammenarbeit schließen.
(47) Zunächst kann man aus der Bremswirkung der Luft auf die Dichte der Hochatmosphäre schließen. (nach Gail/Petri, S. 80)
(48) Aus der Bemerkung des Rechnungshofes hätte man allein noch nicht auf den Präsidenten des Bundesgerichtshofes schließen können. (nach Zeit, 29.03.1985, S. 33)
(49) Aus dem Stil, Wortschatz und Aufbau des Heldenepos kann man auf seinen Entstehungsprozess, den Entstehungsort und Autor schließen.
(50) [indirekte Charakterisierung] Ohlenschlager schloss aus den Beigaben unverzüglich auf ein Frauengrab. (nach Pörtner, S. 132)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk:

     ProP im Akk:
(51) Ein auf Chromosom 21 gelegenes Gen unterdrückt offenbar die Entwicklung von Tumoren. Das schließen Forscher aus Studien mit Mäusen, die als Modell für das Down-Syndrom dienen. (Berliner Zeitung, 03.01.2008, S. 15)
(52) Das Gehirn versucht, etwas Sinnvolles aus dem Doppelbild zu schließen. (Nürnberger Nachrichten, 14.01.2008, S. 20)

     SKakk ohne Korrelat:

          dass-S: 
(53) Die Wissenschaftler schlossen aus dieser Tatsache, dass Schuppen keine Krankheit sind. (nach Mannheimer Morgen, 14.03.1985, S. 3)

          ob-S: 
(54) Man kann aus den Trümmern des zerstörten Hauses nicht schließen, ob es sich um einen Unfall oder Brandstiftung handelt.

          w-S:   
(55) Aus der neuen Statistik kann man nicht schließen, wie die Entwicklung weitergehen wird.

          HS:   
(56) Ich glaube nicht, dass man aus dem Ergebnis von 4,6 Prozent schließen kann, jetzt gibt es die Grünen nicht mehr. (Zeit, 17.05.1985, S. 3)

Kprp:

      auf +Akk
(57) Aus der Erwähnung eines Kirchhofs im Jahr 1335, der eben auch eine Kirche voraussetzt, schließt Erik Zimmermann auf "einen etwas größeren Ort," der möglicherweise Mittelpunkt eines Kirchspiels gewesen sein könnte. (Rhein-Zeitung, 19.01.2008; Putzweiler war ein größerer Ort)

     SKprp mit obl. Korrelat darauf:

          dass-S:   
(58) Aus Analysen der mitochondriellen DNA schlossen Forscher unter anderem darauf, dass der Ursprung des Homo sapiens, unserer eigenen Art, vor etwa 200 000 Jahren in Afrika liegt. (spektrumdirekt, 02.10.2000; Wie schnell tickt die Uhr der Evolution?)

Kprp:

      aus +Dat/selten nach +Dat
(59) Müllers haben keine Absicht, uns in nächster Zeit zu besuchen. Wir haben das aus ihrem letzten Brief geschlossen.
(60) Wir schlossen nach seinem Äußeren, dass er ein Obdachloser sein musste.

      SKprp mit obl. Korrelat daraus:

          dass-S:   
(61) Dass seine Gäste sich bei ihm wohl fühlen, schließt Bürkle auch daraus, dass Gitarrist Ron Wood noch am Ankunftsabend mit Freunden in der Hotel-Brasserie Des Brosses speiste. (Berliner Zeitung, 19.07.2006, S. 22)
(62) Die Vereinbarung im Mietvertrag bleibe gültig. Daraus, dass der Vermieter davon über Jahre keinen Gebrauch machte, könne der Mieter nicht auf die Zukunft schließen. (die tageszeitung, 20.03.2008, S. 7)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(63) Aus seinem Verhalten konnte nichts geschlossen werden.
Anmerkungen:

Das Kprp kann weggelassen werden, wenn nur dasjenige, das gefolgert wird, betont wird:
(64) Und so schließt er messerscharf, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. (Vk-Prot. 22.07.1990, S. 1257)
(65) Es wurde allgemein auf die Bereitschaft der Verhandlungspartner geschlossen, endlich den Friedensvertrag zu unterzeichnen.

schließen 6 <auf> aus/nach wird häufig in der Passivkonstruktion etwas ist aus etwas zu schließen verwendet: 
(66) Weil aus der Art der Bewohner nichts zu schließen sei, muss er die Stadt freundlich nennen. (nach Schädlich, S. 169)
(67) Aus den spärlichen Angaben antiker Autoren ist zu schließen, dass um 400 v. Chr. nördlich des Mains die keltischen Bojer saßen. (nach Pörtner, S. 191)

Häufig werden in schriftlichen Äußerungen die Ausdrücke wie aus etwas zu schließen ist/nach etwas zu schließen/etwas nach zu schließen verwendet:
(68)  Joachim will – wie aus seinem Brief zu schließen ist – uns in den Ferien besuchen.
(69) Nach ihren Briefen/Ihren Briefen nach zu schließen, versucht sie, ihre Probleme allein zu bewältigen.

schließen 6 <auf> aus/nach wird häufig in Verbindung mit lassen verwendet. In diesem Fall wird das Kprp nicht realisiert:
(70) Seine Kleidung ließ darauf schließen, dass er den größten Teil seiner wachen Stunden auf dem Tennisplatz verbrachte. (nach Knef, S. 232)
(71) "Es gibt keine Anhaltspunkte, die auf eine sinkende Qualität von chinesischen Produkten schließen lassen." (Nürnberger Zeitung, 21.04.2009, S. 19)

7 schließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand legt oder stellt etwas irgendwohin zur Aufbewahrung und schließt es dort ein
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(72) Ich hatte die Papiere in den Schreibtisch geschlossen.
(73) Die Krankenschwester schloss die Schlaftabletten und den Hustensaft in ein Medizinschränkchen.
(74) Abends habe er die Jacke in seiner Dienststelle am Welfenplatz in den Spind geschlossen. (Hannoversche Allgemeine, 30.01.2008, S. 16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      in +Akk: Zielort
(75) Die Sekretärin schloss die Unterlagen in ihre Schublade.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(76) Die Gewehre werden in einen Spezialschrank geschlossen.  
Anmerkungen:

schließen wird auch in den Ausdrücken jemanden/etwas ins Herz/in sein Herz schließen i.S.v. 'jemanden lieb gewinnen' und jemanden/etwas in die Arme/in seine Arme schließen i.S.v. 'jemanden umarmen' verwendet:
(77) Wer schließt diesen charmanten Hund mit den schönen Augen in sein Herz? (Rhein-Zeitung, 25.03.2009; Hund, Katze, Maus)
(78) Dann - endlich - um 11.19 Uhr die Erlösung, als der Vater die kleine, unverletzte Mies in seine Arme schließen kann. (Braunschweiger Zeitung, 05.02.2009; Tagebuch über den Amoklauf im "Märchenland")

8 schließen

Strukturbeispiel:etwas schließt irgendwann
Im Sinne von:jemand/etwas ist irgendwann für den Kunden- oder Publikumsverkehr nicht zugänglich; zumachen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(79) An den letzten Samstagen vor Weihnachten schließen die Geschäfte erst um 18 Uhr. (Mannheimer Morgen, 01.12.1997, S. 3)
(80) Samstags schließen die Geschäfte früher.
(81) [indirekte Charakterisierung] Viele Friseure und Fleischer haben montags geschlossen.
(82) [indirekte Charakterisierung] Wann schließen die Schalter der Banken und Post?
(83) [indirekte Charakterisierung] Das Hotel schließt über Ostern/zu Ostern.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/um +Akk/...: Zeitpunkt
(84) Die Dienststellen schließen heute um zwölf Uhr. (nach Mannheimer Morgen, 04.04.1985, S. 22)
(85) Die Museen, Theater und Kinos schließen am Heiligabend.
(86) Die Läden in der Innenstadt schließen samstags um 20h.

     bis-Gruppe: Endpunkt
(87) Ämter schließen bis zum 27. Dezember.

     ab +Dat/+Akk/...: Anfangspunkt
(88) Das Theater schließt ab 1. August.
(89) Ab nächsten/nächstem Monat schließt die Bibliothek.

     NP im Akk/von +Dat bis-Gruppe/...: Zeitdauer
(90) Das Café musste einen ganzen Monat schließen, weil der Pächter im Krankenhaus lag.
(91) Das Restaurant hat wegen Renovierung vom 1. bis zum 10. April geschlossen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kadv kann weggelassen werden, wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, wann der Betriebsschluss erfolgt:
(92) Ich konnte dir leider keine Brötchen mitbringen, der Bäcker hatte geschlossen.

9 schließen

Strukturbeispiel:etwas schließt irgendwie
Im Sinne von:etwas geht irgendwie zu
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(93) Die Türen der Einbauküchen hängen herunter und schließen nicht mehr richtig. (nach Berliner Zeitung, 13./14.05.1995, S. 19)
(94) Mein Kleiderschrank schließt schlecht.
(95) Der Hausmeister kontrollierte, ob die Fenster und Türen des Gebäudes schließen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdjP/mit +Dat:
(96) Die Schranktür schließt sehr laut.
(97) Es stürmte draußen so sehr, dass das Fenster mit einem Knall schloss.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

10 schließen mit

Strukturbeispiel: jemand schließt etwas mit jemandem
Im Sinne von: jemand stellt etwas mit jemandem her
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(98) Doktor M. hatte die alte Dame behandelt und persönliche Bekanntschaft mit ihr geschlossen. (nach die tageszeitung, 14.11.1996, S. 5)
(99) Der Autor will erklären, warum dieser Nörgler zehn Tage und zehn Nächte vergeblich darauf wartet, dass jemand mit ihm Freundschaft schließen möchte. (Mannheimer Morgen, 14.01.2008, S. 27)
(100) Nach vielen militärischen Auseinandersetzungen hat Israel Frieden mit Ägypten geschlossen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(101) Ein Außerirdischer schließt Freundschaft mit einem gelähmten 10-jährigen Jungen. (nach die tageszeitung, 11.07.1996, S. 24)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(102) Bei der alle drei Jahre stattfindenden Weltkonferenz von Inner Wheel werden Freundschaften mit Frauen in aller Welt geschlossen. (Rhein-Zeitung, 03.04.1999; Menschen von nebenan helfen)
sein:
(103) Nachdem nun alle Bekanntschaften geschlossen waren, ging es langsam aber sicher ans Spielen. (Mannheimer Morgen, 25.08.2004; Auf die Dame immer gut aufpassen!)
Anmerkungen:

Das Kakk wird meist ohne Artikel realisiert.

Wenn das Kakk im Plural realisiert wird, kann das Kprp wegfallen:
(104) Er hat viele Bekanntschaften/Freundschaften geschlossen.

Mit schließen mit kann auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen werden. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NPs belegt und das Kprp nicht realisiert. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann miteinander hinzugefügt werden:
(105) Wir haben Bekanntschaft geschlossen, weil wir im gleichen Haus wohnen.
(106) Die meisten hatten kleine Kinder, die sogleich Freundschaft miteinander schlossen. (die tageszeitung, 11.06.1994, S. 38)
(107) Es wächst die Hoffnung, dass Serbien und Bosnien Frieden schließen werden.

11 schließen

Strukturbeispiel: jemand schließt etwas für jemanden/etwas
Im Sinne von: jemand sperrt etwas für etwas; zumachen, [ugs] dichtmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(108) Zuvor hat man die Grenzübergänge über den Rhein wegen vereister Brücken für den Schwerverkehr geschlossen. (nach dpa, 12.01.2006)
(109) Oberbürgermeister Gerhard Widder erinnerte daran, dass er 1988 die Unterführung unter der Kreuzung Bismarckstraße/Kaiserring schließen wollte. (Mannheimer Morgen, 20.12.1995)
(110) Der Gemeinderat will einen kleinen Teil dieses Naherholungsgebietes jedes Jahr vom 1. März bis 30. Juni schließen. (nach Mannheimer Morgen, 27.03.1996, S. 19)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk
(111) In der nächsten Woche werden mehrere Straßen wegen Bauarbeiten für den Durchgangsverkehr geschlossen.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(112) Der Hai war nur 100 Meter vom Ufer entfernt gesehen worden. Der Strand wurde deshalb für Schwimmer und Surfer geschlossen. (dpa, 14.01.2008; Hai beißt Loch in Boot)
sein:
(113) Der Turm ist für die Öffentlichkeit geschlossen und in der Wahrnehmung nicht mehr so präsent wie einst. (Nürnberger Nachrichten, 04.01.2008, S. 10)

12 schließen mit

Strukturbeispiel: jemand schließt etwas mit etwas
Im Sinne von: jemand bringt etwas mit etwas zu Ende; beenden mit
Satzbauplan:Ksub , (Kakk) , Kprp
Beispiele:
(114) Der Autor schließt seinen Essay über die Freundschaft mit einem Zitat von Goethe.
(115) Der Gastgeber schließt seine Ansprache mit einem Toast auf die Gäste.
(116) Der Musikverein schloss das Konzert traditionell mit einer böhmischen Polka, aber erst nach dem Radetzky-Marsch war wirklich Schluss. (Niederösterreichische Nachrichten, 08.01.2008, S. 42)
(117) Mit einer festlichen Sitzung schließt der Engerser Rat ein arbeitsreiches und durch die Wiederverleihung der Stadtrechte auch historisches Jahr. (Rhein-Zeitung, 02.01.2008; Vor 25 Jahren)
(118) Der Pianist schloss mit einer schrillen Dissonanz. (die tageszeitung, 30.10.1989, S. 20)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(119) Mit einem offenen Plädoyer für die Laubbäume schloss der Gartenbaudirektor seinen Vortrag. (Mannheimer Morgen, 22.04.1985, S. 19)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(120) Der Ball wird wie immer mit dem Walzer "Wiener Blut" geschlossen.

13 schließen

Strukturbeispiel: jemand schließt etwas irgendwann
Im Sinne von: jemand veranlasst, dass etwas irgendwann für den Kunden-, Publikumsverkehr nicht zugänglich ist; zumachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(121) Unser Bäcker schließt seinen Laden von 13 bis 15 Uhr.
(122) Der Arzt schließt seine Praxis um 18 Uhr.
(123) Banken, Post und Behörden schließen an einem Abend in der Woche ihre Schalter erst später.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/um +Akk/...: Zeitpunkt
(124) Wir haben den Laden sonntags geschlossen.
(125) Wir schließen unsere Läden an Sonn- und Feiertagen.
(126) Um diese Zeit ist die Schule schon geschlossen.

     AdvP/über + Akk: Zeitdauer
(127) Die Banken- und Postschalter werden meist mittags/über Mittag geschlossen.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(128) Die kleine Bankfiliale wird über Mittag geschlossen.
sein:
(129) Montags sind die Frisörläden meist geschlossen.
Anmerkungen:

schließen wird häufig im Sein-Passiv verwendet:
(130) Die Banken, Behörden und die Post sind sonnabends und sonntags geschlossen.

14 schließen

Strukturbeispiel: jemand schließt etwas mit irgendetwas
Im Sinne von: jemand/etwas füllt etwas mittels irgendetwas aus; zumachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(131) Der Maurer hat die Lücke in der Mauer mit einem Ziegelstein geschlossen.
(132) Die Arbeiter schlossen das Loch in der Straße mit Erde und Kies.
(133) Ägyptische Sondereinheiten begannen in der Nacht zum Freitag, die Löcher in der Grenzanlage mit Stacheldraht zu schließen. (dpa, 25.01.2008; Ägypten)
(134) Sie ist überzeugt, dass sie mit ihrem Konzept eine Marktlücke schließen kann und es ein Bedürfnis molliger Kundinnen ist, ohne Hektik und ohne seltsame Blicke anderer einkaufen zu können. (St. Galler Tagblatt, 22.01.2008, S. 44)
(135) [Valenzreduktion] Kitt schließt Zwischenräume zwischen Glas und Fensterrahmen.
(136) [Valenzreduktion] Die Lücke, die der Kanadier mit indianischer Abstammung hinterlässt, wird sein Landsmann Alain Letang schließen. (Nürnberger Zeitung, 19.01.2008; Tigers-Verteidiger fällt lange aus)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit +Dat/durch +Akk
(137) Eigentlich war geplant, die Risse vor dem Winter mit Kunstharz zu schließen. (Nürnberger Zeitung, 22.01.2008, S. 8)
(138) Die großen Risse sollen durch die Injektion von Kunstharz geschlossen werden und anschließend oberflächlich mit Zementleim in der Farbe der Stelen bestrichen werden. (Berliner Zeitung, 22.01.2008, S. 15)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(139) Mit dem Pikierholz wird das Loch um die Pflanze vorsichtig geschlossen.(LuckyStarr; Crux; u.a.: Pikieren, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
sein:
(140) Der nördliche Teil dieser Nord-Süd-Achse, die von Kiel über Bad Segeberg östlich an Hamburg vorbeiführen soll, ist bereits weitgehend fertig. Zwei kleine Lücken sollen bis 2006 geschlossen sein. (die tageszeitung, 21.05.2001, S. 22)

15 schließen mit

Strukturbeispiel:etwas schließt mit etwas
Im Sinne von:etwas endet mit etwas; abschließen
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(141) Viele Filme schließen mit einem Happyend.
(142) Das Eröffnungskonzert zu den Schwetzinger Festspielen schloss mit der vierten Sinfonie von Brahms.
(143) Der Prozess schloss mit einem Vergleich.
(144) Auch die Börsen in London und Paris schlossen mit Kursverlusten. (dpa, 02.01.2008; (Zusammenfassung 1800) Deutscher Aktienmarkt)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: mit +Dat
(145) Das Schreiben der Behörde schloss mit einem freundlichen Gruß.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

In der Sprache der Börse kann statt der PräpP mit +Dat mit der PräpP bei + Dat auf dasjenige, womit etwas endet, Bezug genommen werden:
(146) Der Handel mit Öl der Nordsee-Sorte Brent schloss in London am Montag bei einem Preis von 93,85 Dollar je Barrel. (dpa, 01.01.2008; Ölpreise stiegen 2007 um mehr als 50 Prozent)

16 schließen von auf

Strukturbeispiel:jemand schließt von etwas auf etwas
Im Sinne von:jemand folgert aus etwas, dass es auch für etwas anderes Gültigkeit hat
Satzbauplan:Ksub , Kprp , Kprp
Beispiele:
(147) "Spontan fällt mir zur Spitzelaffäre ein Zitat von Heinrich Zille ein: 'Jeder schließt von sich auf andere und vergisst, dass es auch anständige Menschen gibt." (Braunschweiger Zeitung, 13.02.2009)
(148) Die spannende Frage lautet nun: Darf man von der Sprachgewalt der Pfälzer auf deren Neigung zur gewalttätigen Handgreiflichkeit schließen? (Die Rheinpfalz, 16.01.2009, S. 20)
(149) Man kann von seinen Romanen und Filmen nicht auf das persönliche Leben des Autors schließen.
(150) Man kann von der Kleidung auf den Geschmack und Charakter eines Menschen schließen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: von +Dat
(151) Von der Keramik allein auf die Kultur einer Epoche schließen zu wollen, ist allerdings verfehlt. (Göbels, S. 167)

Kprp: auf +Akk
(152) Einige Politiker versuchen von ihren eigenen Erfahrungen auf die gesamte Gesellschaft zu schließen. (Hamburger Morgenpost, 31.10.2006, S. 2-3)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(153) Dass von den schulischen Leistungen nur noch schwer auf die tatsächliche Leistung geschlossen werden kann, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. (Nürnberger Nachrichten, 21.03.2009, S. 18)

17 schließen

Strukturbeispiel: jemand/etwas schließt irgendwann
Im Sinne von: jemand/etwas stellt irgendwann den öffentlichen Betrieb ein; zumachen, [ugs] dichtmachen
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(154) Die Beratungsstelle für Suchtkranke schließt im nächsten Jahr aus Geldmangel.
(155) Die Antiquitätenmesse in Schwetzingen schließt am Sonntag.
(156) Unwirtschaftlich arbeitende Betriebe müssen schließen.
(157) Immer mehr Geschäfte schließen, weil sie die Miete nicht mehr bezahlen können. (Mannheimer Morgen, 14.08.1998, S. 20)
(158) [indirekte Charakterisierung] Wie ich gehört habe, wird unser Gemüsehändler aus Altersgründen schließen.
(159) [indirekte Charakterisierung] Die Messehalle hat bereits geschlossen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

     an +Dat/in +Dat/...: Zeitpunkt
(160) Am Samstag schließt die Ausstellung.
(161) In dieser Woche hat wieder ein Betrieb geschlossen.
(162) Das hat auch damit zu tun, dass mit dem "Bodrum" am Steintor Mitte vergangenen Jahres die letzte ausschließlich von Türken besuchte Disko geschlossen hat. (Hannoversche Allgemeine, 05.01.2008, S. 17; Türkische Musik ist im Kommen)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.10.2012 11:07.