grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

schlagen II

Aussprache: 'schlagen II
Stammformen:schlägt - schlug - hat geschlagen
Konjugationsmuster: stark
Generelle Anmerkungen:

schlagen II wird auch in der Fachsprache der Technik verwendet i.S.v. ‘etwas [Gold, Zinn, Münzen] nach einem bestimmten Verfahren verarbeiten’ und in der Fachsprache der Botanik i.S.v. ‘etwas [Wurzeln] bilden’:
(1) Wenn du den Ableger ins Wasser stellst, wird er Wurzeln schlagen.  

schlagen II wird auch häufig als intensivierendes Funktionsverb in Funktionsverbgefügen verwendet wie: Alarm schlagen: Alarm geben

Krach/Lärm schlagen: Krach/Lärm machen

eine Schlacht schlagen: kämpfen

Wunden schlagen: verwunden

in die Flucht schlagen: verjagen

schlagen II wird auch in vielen idiomatischen Wendungen verwendet wie:

jemanden in Bann/in seinen Bann schlagen: jemanden sehr interessieren/verzaubern

jemand/etwas schlägt eine Brücke zu jemandem/etwas: jemand/etwas stellt eine Verbindung zu jemandem/etwas her

etwas schlägt (mit etwas) zu Buche: etwas ist ausschlaggebend

zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: ein doppeltes Ziel auf einmal erreichen

wissen, was die Glocke/Stunde geschlagen hat: über etwas Unangenehmes, das bevorsteht, Bescheid wissen und mit den Konsequenzen rechnen

[ugs] jemanden vor den Kopf schlagen: jemanden beleidigen

[ugs] jemandem etwas um die Ohren schlagen: jemanden grob mit gemachten Fehlern, mit einer schlechten Arbeit konfrontieren

etwas [Warnungen, Ratschläge] in den Wind schlagen: etwas überhaupt nicht beachten

Die Schlacht ist geschlagen!: [als Ausruf am Ende einer schwierigen Arbeit oder Aufgabe]

Seine/ihre Stunde hat geschlagen: Jetzt kommt für ihn/sie der Augenblick , wo er/sie zeigen kann, was er/sie kann oder der Augenblick, wo es jemandem an den Kragen geht.

Soll ich hier Wurzeln schlagen?: [als Vorwurf] Soll ich noch lange hier warten?

u.s.w.

Nicht behandelt werden hier das Reflexivverb schlagen, sich und das unpersönliche Verb schlagen, es:
(2) Der Junge hat sich mit seiner Schwester geschlagen.
(3) Der Herausforderer hat zwar gegen den Europameister verloren aber er hat sich tapfer geschlagen.
(4) Es schlägt halb sieben. Draußen ist es hell geworden. (die tageszeitung, 27.07.1994, S. 19)
(5) So schlug es ihn 1948 als Radioreporter zum damaligen Südwestfunk (SWF), dessen Sportchef er 1962 wurde. (dpa, 30.12.2008, Sportreporter Rudi Michel ist tot)

  
1 schlagen II etwas irgendwohin befördern
2 schlagen II etwas hart berühren
3 schlagen II gegen jemanden/etwas gewinnen
4 schlagen II rhythmische Bewegungen machen
5 schlagen II irgendwohin treffen
6 schlagen II singen
7 schlagen II etwas erklingen lassen
8 schlagen II etwas fällen
9 schlagen II etwas erzeugen
10 schlagen II etwas mit Schlägen angeben
11 schlagen II etwas fangen und töten
12 schlagen II aufetwas zu etwas dazurechnen
13 schlagen II in etwas in etwas wickeln
14 schlagen II zu etwas zu etwas hinzufügen
15 schlagen II bewirken, dass etwas entsteht
16 schlagen II <zu/in> bewirken, dass sich der Zustand von etwas verändert
17 schlagen II mit heftige Bewegungen mit etwas machen
18 schlagen II ruckartig irgendwohin treffen
19 schlagen II irgendwieviel an Zeit anzeigen

1 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas schlägt jemanden/etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand/etwas befördert jemanden/etwas mit einem Schlag irgendwohin
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(6) Kannst du mir den Nagel in die Wand schlagen?
(7) Der Tiger schlug seine Krallen in die Beute.
(8) Vor dem Amtsgericht in Montabaur wurde eine 53-jährige Witwe aus dem unteren Kreisteil vom Vorwurf der Sachbeschädigung freigesprochen. Sie sollte vor etwa einem Jahr auf dem Grundstück ihres ehemaligen Vermieters Kupfernägel in Bäume geschlagen haben. (Rhein-Zeitung, 19.02.2002; Baum-Attentat nicht bewiesen)
(9) Beim Kampf hatte er seinen Gegner zu Boden geschlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     an +Akk/in +Akk/...: Zielort
(10) Luther hatte seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg geschlagen.
(11) Die Walfänger hatten ihre Haken und Harpunen in den Rücken des Tieres geschlagen.

     aus +Dat: Ausgangsort
(12) Es war schwer, den Golfball aus dem Wasser zu schlagen.

      durch +Akk/über +Akk: Strecke
(13) Die Bauarbeiter hatten es geschafft, den Pfahl durch den Sand zu schlagen und im Boden zu verankern.
(14) Paul schlägt den Ball mit der Faust über das Netz.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(15) Dem Fußgänger auf dem Radweg wird kühn die Frittentüte aus der Hand geschlagen. (Stern, 01.10.1987, S. 94)
sein: 
(16) Die Pfähle sind in die Erde geschlagen, jetzt kann man mit dem Boden der Hütte anfangen.
Anmerkungen:

Gelegentlich wird das Kakk weggelassen, wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, was irgendwohin befördert wird, und/oder die Handlung betont wird:
(17) Beim Golf muss man meist weit schlagen.

Pertinenzdativ ist möglich:
(18) Angelika war rot vor Zorn, weil ihr Bruder ihr den Brief aus den Fingern geschlagen hatte.
(19) Die alte Dame ließ sich nicht beeindrucken und schlug dem Dieb die Tasche auf den Kopf.

Mit einer NP im Dat oder einer PräpP [für +Akk] kann auf die Person Bezug genommen werden, zu deren Gunsten die Handlung ausgeführt wird:
(20) Kannst du mir bitte den Haken in die Decke schlagen?

2 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand schlägt jemanden/etwas mit irgendetwas
Im Sinne von:jemand berührt jemanden/etwas mittels irgendetwas hart in der Absicht jemandem/etwas weh zu tun
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(21) Kinder sollte man nicht schlagen, weder mit dem Stock, noch mit der Faust, noch mit der flachen Hand.
(22) Ziel der Therapie ist, dass der Mechanismus: der Vater schlägt die Mutter, die Mutter schlägt das Kind, das Kind schlägt das befreundete Kind, das befreundete Kind schlägt den Hund, durchbrochen wird. (nach Mannheimer Morgen, 29.03.1988, S. 13)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit +Dat:
(23) Sein Vater hat ihn manchmal mit einem Gürtel geschlagen.

Passivkonstruktionen: Werden-, selten Sein-Passiv

werden: 
(24) Ich wurde von meinen Eltern nie geschlagen.

3 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas schlägt jemanden/etwas irgendwie
Im Sinne von:jemand/etwas gewinnt irgendwie gegen jemanden/etwas; besiegen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(25) Er hat den Weltmeister mit Leichtigkeit geschlagen.
(26) Dortmund hat den VfB Stuttgart mit 3:2 geschlagen.
(27) Der Computer hat die Schreibmaschine geschlagen.
(28) Schicken Sie ein richtig schönes Foto. Denn es gilt die Regel: „ Bild schlägt Text“. (nach Berliner Zeitung, 04.11.2000, S. 24)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdjP/mit +Dat/nach +Dat/um +Akk/...:
(29) Er wurde hoch geschlagen.
(30) General de Gaulle hatte im zweiten Wahlgang der Präsidentenwahl seinen Gegner Mitterand mit sechshunderttausend Stimmen geschlagen.
(31) Der Jugendmeister im Boxen wurde nach Punkten geschlagen.
(32) Cambridge schlug Oxford um drei Bootslängen.  

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(33) Der S.C. Pfingstberg wurde unter Wert geschlagen, wir gewannen zu hoch. (Mannheimer Morgen, 05.06.2000)
sein: 
(34) Kanada ist geschlagen, der neue Stern im Eishockey heißt Schweden!
Anmerkungen:

Bei dem Kadv wird die Präposition mit häufig weggelassen:
(35) Leverkusen schlägt Eintracht Frankfurt 1:0. (Berliner Zeitung, 04.11.2000, S. 42)

schlagen II  wird häufig in dem Ausdruck verwendet jemanden mit den eigenen Waffen schlagen i.S.v. ‘die Mittel, die jemand benutzt hat, selber benutzen, um gegen diesen zu gewinnen’:
(36) Es gehe ihm nicht allein um den Sieg, sondern auch darum, den Gegner zu verstehen und ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. (die tageszeitung, 11.01.2000, S. 1)

4 schlagen II

Strukturbeispiel: etwas schlägt irgendwie
Im Sinne von: etwas macht irgendwie rhythmische Bewegungen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(37) Ich möchte gerne wissen, warum mein Herz so unruhig, so unregelmäßig schlägt.
(38) [indirekte Charakterisierung] Er erwartete sie, und sein Puls schlug höher und höher.
(39) Sein Herz schlug noch, als der Notarzt mit dem Krankenwagen kam.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Art und Weise

     AdjP/AdvP/NP im Akk
(40) Dem Patienten geht es gut. Das Herz hat sich stabilisiert und schlägt regelmäßig. (nach Mannheimer Morgen, 13.03.1986, S. 16)
(41) Bei jeder Bewegung, bei jeder Gefühlsregung schlägt der Puls anders.
(42) Bei einem gesunden Menschen schlägt das Herz etwa 70 mal in der Minute.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Häufig wird mit Ausdrücken wie jemandes Herz schlägt ihm bis zum Hals oder jemandes Herz schlägt zum Zerspringen auf die Heftigkeit des Schlagens Bezug genommen.

5 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand schlägt irgendwohin mit irgendetwas
Im Sinne von:jemand trifft irgendwohin mittels irgendetwas
Satzbauplan:Ksub , Kadv , (Kadv)
Beispiele:
(43) Die Musiker schlugen mit der flachen Hand auf verschiedene Trommeln.  
(44) Die Cellisten schlagen mit dem Bogen auf ihre Saiten. (nach Berliner Zeitung, 01.11.2000, S. 13)
(45) Der Junge ist außer Rand und Band und schlägt wild um sich.
(46) Wenn du nach den Bienen schlägst, greifen sie dich an.
(47) Ich hatte ihm aus Versehen auf den Arm geschlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv : Ort (direktivisch)

     auf +Akk/gegen +Akk/in +Akk/...: Zielort
(48) Bei der UNO-Konferenz schlug Nikita Chruschtschow mit seinem Schuh auf den Tisch.
(49) Während er sprach, schlug der Reiter mit der Gerte gegen den Zaun.
(50) Ein Kameramann dreht sich um und schlägt mir mit der Kamera ins Gesicht. (nach Berliner Zeitung, 02.11.2000, S. 1)

      nach +Dat/...: Richtung
(51) Der Junge wollte nach dem Hund schlagen. Der war ihm aber zu schnell.

Kadv: Mittel

     mit +Dat: Instrument:
(52) Wenn sie Nüsse ernten, schlagen die Bauern mit langen Stöcken gegen die Äste.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden: 
(53) Es wird nicht unter die Gürtellinie geschlagen!
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist häufig:
(54) Es ging denen am Fenster um beschriebene Blätter, und bevor sie Einzelheiten erörterten, schlug der eine dem anderen auf die Schulter und sagte etwas Vertrauliches auf Deutsch. (Johnson, S. 188).
Statt eines Pertinenz-Elements im Dativ wird auch seltener ein Pertinenz-Element im Akkusativ (Pertinenzakkusativ) realisiert:  
(55) Bloch sprang auf und hatte schon den Burschen, der ihm den Stuhl weggezogen hatte, mit dem Unterarm gegen die Brust geschlagen. (Handke, S. 94)

6 schlagen II

Strukturbeispiel:etwas schlägt
Im Sinne von:etwas singt
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(56) Jede Nacht schlug die Nachtigall.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

7 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand schlägt etwas
Im Sinne von:jemand lässt durch rhythmische Bewegungen etwas erklingen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(57) Die Musiker aus Afrika schlugen die Trommeln und das Fest begann.
(58) Der Musiker hat den Zeitpunkt verpasst, zu dem er den Triangel schlagen sollte.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(59) Daneben gab es noch ein großes Klanghaus, in dem Trommeln und Glocken geschlagen werden konnten. (Frankfurter Rundschau, 17.07.1997, S. 13)

8 schlagen II

Strukturbeispiel: jemand schlägt etwas
Im Sinne von: jemand fällt etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(60) Die Waldarbeiter mussten auf Anordnung des Försters viele kranke Bäume schlagen.
(61) Die Siedler hatten mehrere Hektar Wald geschlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(62) Vorerst darf kein gesundes Holz mehr geschlagen werden, sondern nur beschädigte Bäume. (Nürnberger Nachrichten, 08.01.2000, S. 15)
sein:
(63) Weihnachtsbäume verkauft die Neu-Bamberger Feuerwehr am kommenden Samstag 17. Dezember, ab 11 Uhr im Gerätehaus. Die Bäume sind frisch geschlagen.(Rhein-Zeitung, 15.12.2005; Kompakt)
Anmerkungen:

Mit einer NP im Dat, oder einer PräpP [für +Akk] kann auf die Person Bezug genommen werden, zu deren Gunsten die Handlung ausgeführt wird:
(64) Der Weihnachtsbaummarkt auf dem Wallhäuser Ketzenberg hat nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Zum Auftakt kommen über 1.000 "Holzfäller" und schlagen sich einen taufrischen Baum fürs Fest. (Rhein-Zeitung, 03.01.2004; 1.000 Holzfäller aktiv)
(65) Der Holzfäller schlägt einen schönen großen Baum für seine Familie.

9 schlagen II

Strukturbeispiel: jemand/etwas schlägt etwas
Im Sinne von: jemand/etwas erzeugt, während er/es sich bewegt, etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(66) Die beiden präsentierten eine Wildwest-Show mit Höchstschwierigkeiten, wirbelten über die Bühne, schlugen Räder, zeigten Akrobatik-Teile aus der Welt des Rock'n'Roll und ließen sich auch durch die miese Tontechnik während ihres ersten Auftritts nicht aus dem Takt bringen. (Mannheimer Morgen, 15.11.2000; Nicole I.)
(67) Ihr buntes Programm knüpft an Fragmente chinesischer Kultur an, die in Europa bereits bekannt sind. Artistische Nummern beispielsweise, in denen Löwen mit riesigen Mäulern tänzerisch Kapriolen schlagen oder Puppenakrobaten auf langen Stäben bedrohlich eiernde Teller balancieren. (die tageszeitung, 31.05.1995, S. 24)
(68) Und während in den zahlreichen Kirchen rund um den mittelalterlichen Hauptplatz zur Abendandacht Männer ehrfürchtig auf den Steinböden knien und kleine Kinder treu ihre Kreuze schlagen und die Priester laut ihre Stimme zu dem Lob Gottes erheben, senkt sich über dieses Kasimierz und seinen verfallenen Synagogen die Dämmerung. (Salzburger Nachrichten, 30.04.1994; Die Spur der Steine)
(69) Wir saßen in einer Bahn, die in beträchtlicher Höhe „Haken“ schlug. (Mannheimer Morgen, 07.06.2000)
(70) Bei jeder Bewegung schlägt die Bluse Falten.
(71) Das Meer schlägt hohe Wellen, und unser Boot schwankt gefährlich hin und her.
(72) [indirekte Charakterisierung] Der Pfad schlägt noch einen Bogen, führt durch eine Waldpassage zu einer Sitzgruppe und einem weiteren Panoramablick auf die Burgruine.(Rhein-Zeitung, 05.09.2008; Eine Tour mit Traumblick in die Natur)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(73) Vor Freude werden Purzelbäume geschlagen.

10 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand schlägt etwas
Im Sinne von:jemand gibt mit Schlägen etwas an
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(74) Dann schlagen Reik und Claudia gemeinsam den Rhythmus des Liedes. (Zeit, 13.09.1985, S. 69)  
(75) Der Dirigent schlägt den Takt.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(76) Anfeuerung, gestenreiches Lautstärke-Regeln, pantomimisch vermittelte Interpretationswünsche gab es nicht. Hier wurde ganz solide der Takt geschlagen. (Mannheimer Morgen, 14.02.2007; Naivität gegen Begierde)

11 schlagen II

Strukturbeispiel:etwas schlägt etwas
Im Sinne von:etwas fängt und tötet etwas als Beute
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(77) Dass die Vögel aber gesunde lebende Schafe oder Lämmer nicht schlagen, haben die Schafzüchter erst vor etwa 30 Jahren akzeptiert. (nach Frankfurter Allgemeine, 03.05.1997; Johnny Rook ist der größte unter den Geierfalken) 
(78) Mehrmals wird in Zeitlupe wiederholt, wie ein Löwe eine Antilope schlägt. (Oberösterreichische Nachrichten, 10.04.1997; Krokodilsküsse)
(79) Dabei nehmen die Kraniche den Mais direkt auf, die Seeadler dagegen schlagen kranke Tiere oder fressen das Aas der toten. (die tageszeitung, 13.05.1991, S. 21)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(80) Wir denken, dass das Lamm von einem Adler geschlagen wurde.
sein
(81) In diesem Sommer sind schon einige Jungtiere von einer Raubkatze geschlagen.

12 schlagen II auf

Strukturbeispiel:jemand schlägt etwas auf etwas
Im Sinne von:jemand rechnet etwas zu etwas dazu
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(82) Die Unternehmer bzw. die Firmen müssen die Mehrkosten für die Verpackung und für die Müllbeseitigung auf den Kaufpreis schlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: auf +Akk
(83) Ein Händler kauft bei einem Arzneimittelhersteller Produkte für 100 Euro ein. Auf diesen Preis schlägt er beim Weiterverkauf an Apotheken 12,90 Euro drauf, eine Marge, die auch von den Krankenkassen anerkannt wird. (Mannheimer Morgen, 20.11.2003)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(84) Die Apfelsinen sind noch nicht teurer, "doch das wird auch noch kommen", prophezeit der Händler. Denn nicht nur Kälte und Ernteausfall führen zu hohen Preisen, sondern auch die Maut "wird auf die Händlerpreise geschlagen". (Rhein-Zeitung, 12.02.2005; Frost heizt Gemüsepreis an)

13 schlagen II in

Strukturbeispiel: jemand schlägt etwas in etwas
Im Sinne von: jemand wickelt etwas in etwas ; einschlagen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(85) Ich hatte den Spargel nicht in ein nasses Handtuch geschlagen und jetzt ist er ausgetrocknet.
(86) Der Göttersohn hat die Haare verloren. Seinen vor Schmerzen brennenden Körper hat er in ein langes, weißes Tuch geschlagen. Herakles (Hermann Beyer) bleibt nur noch das Eingeständnis eines verfehlten Lebens. (Frankfurter Rundschau, 03.11.1999, S. 9)
(87) Er schlägt das rosa S in Seidenpapier und packt es in einen kleinen Karton. (Berliner Zeitung, 02.02.2008, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: in +Akk
(88) Frischen Ingwer reiben, in ein Tuch schlagen und den Saft auspressen.(Oberösterreichische Nachrichten, 03.01.1997; Frischer Ingwer)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(89) Brot wird erst in Papier geschlagen und dann dem Kunden überreicht, sagte die Bäckerin zum Lehrling.
sein:
(90) Er öffnet die Augen, Angst darin, seine Beine sind geschwollen und in Binden geschlagen. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 03.03.2005; Der letzte Vorhang)

14 schlagen II zu

Strukturbeispiel: jemand schlägt etwas zu etwas
Im Sinne von: jemand fügt etwas zu etwas Vorhandenem, zu einer Gattung, zu einer Gruppe hinzu
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(91) Die Zinsen hat man zum Kapital geschlagen.
(92) Die Expertenkommission wollte die Kapitalleistungen zum Einkommen schlagen und wie die Renten besteuern.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: zu +Dat
(93) Die südlichen italienischsprachigen Gebiete und der südlichste Teil des deutschsprachigen Tirol (mit Bozen) wurden zum italienischen Königreich geschlagen, und Osttirol mit Lienz, Sillian und Matrei wurde Teil der Illyrischen Provinzen Frankreichs. (Rainer Zenz; Darkone; Karl Gruber; u.a.: Schlacht am Bergisel, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(94) «Damals gab es noch die Familienbesteuerung», erinnert sich Dietsche. Was die schulentlassenen Kinder verdienten, wurde zum Einkommen des Vaters geschlagen. (St. Galler Tagblatt, 25.09.1998; Mit Krawatte und weißem Hemd zur Arbeit)
Anmerkungen:

schlagen zu wird häufig im Werden-Passiv verwendet:
(95) Gegen 10 Millionen Franken investierte der Neutal-Chef in den Neubau am See, zu dem ein Teil der sanierten Seepark-Altbauten geschlagen wurden. (St. Galler Tagblatt, 02.03.2001; Das KVG brachte Probleme)

15 schlagen II

Strukturbeispiel:jemand/etwas schlägt etwas irgendwohin
Im Sinne von:jemand/etwas bewirkt durch das Einwirken von Kraft, dass etwas irgendwohin entsteht
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(96) Ich habe aus Versehen ein Loch in die Wand geschlagen.
(97) Der Orkan hatte im Januar 2007 eine Schneise der Verwüstung durch Europa geschlagen. (dpa, 29.02.2008; Orkantief «Emma» braust heran)
(98) Die Wellen hatten erhebliche Breschen in die Deiche geschlagen.
(99) Die Bulldozer schlagen eine Schneise durch den Urwald.
(100) [indirekte Charakterisierung] Nichts ist mehr von der Schneise zu sehen, die der Steinweg sonst durch die Innenstadt schlägt. (Braunschweiger Zeitung, 27.11.2008; Triumphzug der süßesten Art)
(101) [indirekte Charakterisierung] Um zu meinem Arbeitsplatz im Sekretariatshochhaus bei der UN zu kommen, laufe ich jeden Morgen vom Bahnhof Grand Central durch die Schneise, die die 43. Straße durch die Hochhäuser zum East River schlägt. (die tageszeitung, 12.09.2008, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     in +Akk: Zielort
(102) Er schlug ein Loch in die Wand.

     durch +Akk: Strecke
(103) Die Einsatzkräfte mussten eine Schneise durch den Wald schlagen und dabei mehrere Bäume fällen, ehe sie den Drachenflieger bergen konnten. (Nürnberger Nachrichten, 29.12.2008, S. 18)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(104) Vergessen sind auch die Bausünden der vergangenen Jahrzehnte, in denen breite Straßenschneisen durch den historischen Altstadtkern geschlagen wurden. (die tageszeitung, 11.03.2008, S. 15-16)
sein:
(105) Fast alle Briedeler Familien beteiligten sich und nach wochenlangen mühseligen Handarbeiten waren die schmalen Fußpfade durch die Felsen geschlagen. (Rhein-Zeitung, 05.07.2008; Auf schmalen Pfaden)
Anmerkungen:

Mit einer PräP [mit +Dat] kann auf das Instrument Bezug genommen werden:
(106) Im Dezember, Januar, Februar schlug er mit einem Beil Löcher ins Eis. (Grass, S. 323)

Mit einer PräpP [für +Akk], einer NP im Dativ bzw. einem Reflexivpronomen im Dativ kann auf den Nutznießer der Handlung Bezug genommen werden:
(107) Die Träger schlugen den beiden Forschern/für die beiden Forscher einen Pfad durch die Wildnis.
(108) Wir schlugen uns einen Weg durch den Jungle.

16 schlagen II <zu/in>

Strukturbeispiel: jemand schlägt jemanden/etwas zu/in etwas bzw. so
Im Sinne von: jemand bewirkt durch Schläge, dass sich der Zustand von jemandem/etwas zu/in etwas verändert bzw. dass jemand/etwas so wird
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp / Kprd
Beispiele:
(109) Die Jugendlichen hatten ihr Opfer zum Krüppel geschlagen.
(110) Um ein schönes Omelett zu bekommen, müssen Sie die Eier schaumig schlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: in +Akk/zu +Dat
(111) Die Eheleute haben in ihrem Streit das ganze Mobiliar in Stücke geschlagen.
(112) Ich schlage dich zu Brei!

     Kprd: AdjP
(113) Er hat seine Frau grün und blau geschlagen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

werden:
(114) Das Opfer wurde krankenhausreif geschlagen.
sein:
(115) Ist die Sahne steif geschlagen, kann man damit den Kuchen garnieren.

17 schlagen II mit

Strukturbeispiel: jemand/etwas schlägt mit etwas
Im Sinne von: jemand/etwas macht mit etwas heftige Bewegungen in rascher Folge
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(116) Beim Crawlen musst du heftig mit den Beinen schlagen.  
(117) Der Vogel schlägt mit den Flügeln.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: mit +Dat
(118) Man schlägt mit den Armen, als wären sie Flügel, beugt den Rumpf wie ein Frosch und schlängelt den gesamten Körper so elegant, als sei man ein Drache im Wasser. (Hamburger Morgenpost, 02.04.2007, S. 18-19)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(119) 150 Enten liefern sich ein spannendes Wettschwimmen: Es wird mit den Flügeln geschlagen und mit den Schwimmflossen gescharrt. (Rhein-Zeitung, 21.06.2008; 150 Enten)

18 schlagen II

Strukturbeispiel:etwas schlägt irgendwohin
Im Sinne von:etwas trifft ruckartig und mit Geräuschen irgendwohin
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(120) Der Fensterladen war nicht richtig zu und hat die ganze Nacht gegen die Wand geschlagen.
(121) Die Tür hat so laut geschlagen, dass ich davon aufgewacht bin.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      auf +Akk/gegen +Akk: Zielort
(122) Die Wellen schlagen auf den Strand.
(123) Es war windig und die Äste haben gegen das Fenster geschlagen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

19 schlagen II

Strukturbeispiel:etwas schlägt irgendwieviel
Im Sinne von:etwas zeigt durch Schläge irgendwieviel an Zeit an
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(124) Eine Uhr schlägt langsam vier. (Zeit, 08.11.1985, LB, S. 5)
(125) Zwölfmal schlägt die Glocke zur Mittagszeit. (Berliner Zeitung, 10/11.11.2001, S. 1)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Menge

     NP im Akk
(126) Was hat die Glocke gerade geschlagen?“ – „Drei.“

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.08.2012 15:43.