grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

schlagen I

Aussprache: 'schlagen I
Stammformen: schlägt - schlug - ist geschlagen
Konjugationsmuster: stark
Generelle Anmerkungen:

schlagen wird auch in der idiomatischen Wendung aus der Art schlagen, i.S.v. 'anders sein als die meisten Verwandten, als die meisten Mitglieder der eigenen Gruppe':
(1) Ihre Eltern sind zwar Musikliebhaber, haben aber mit dem Metier sonst nichts zu tun: "Ich bin da aus der Art geschlagen" bekennt sie. "Dass ich Musikerin werden will, wusste ich schon, als ich zwölf war." (die tageszeitung, 25.09.2003, S. IV)

  
1 schlagenmit hartem Schlag irgendwohin gelangen
2 schlagen auf sich negativ auf etwas auswirken
3 schlagen nach mit jemandem Ähnlichkeit haben

1 schlagen

Strukturbeispiel:jemand/etwas schlägt irgendwohin
Im Sinne von:etwas gelangt mit einem harten Schlag irgendwohin
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(2) Sebastian ist mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen.
(3) Der Junge rannte in den Wald, die Zweige schlugen ihm ins Gesicht.
(4) Er knickte in die Knie, und seine Stirn schlug in die Erde. (Garner, S. 7)
(5) Der Blitz ist in den Baum geschlagen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     an +Akk/gegen +Akk/in +Akk/.../bis-Gruppe: Zielort
(6) Die Lampe schlug an den Nachttisch. (Pinkwart, S. 41)
(7) Ich flog über den Ärmelkanal und sah das Wasser gleichzeitig gegen die englische und die französische Küste schlagen. (nach Chotjewitz, S. 115)
(8) Der Wind schlug mit voller Gewalt in die Schlucht.
(9) Bis zur Terrasse des barocken Baudenkmals schlugen die Flammen. (nach Mannheimer Morgen, 16.12.2000)

     aus +Dat: Ausgangsort
(10) „Concorde 4590. Aus Ihrem Jet schlagen die Flammen“, meldete der Tower, als die Maschine der Air France gerade vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle abhob. (Berliner Zeitung, 30.12.2000, S. 8)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich kann das Perfekt auch mit haben gebildet werden:  
(11) Der Regen ist/hat gegen das Fenster geschlagen.
(12) Der Blitz war/hatte in die alte Eiche geschlagen.

Pertinenzdativ ist möglich:
(13) Die schlechte Luft im Raum schlug ihm in die Nase.

2 schlagen auf

Strukturbeispiel: etwas schlägt auf etwas
Im Sinne von: etwas wirkt sich negativ auf etwas aus
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(14) Der ständige Regen schlägt aufs Gemüt.
(15) Der Stress ist ihm auf die Gesundheit geschlagen.(Hannoversche Allgemeine, 21.08.2008, S. 5)
(16) Erregung schlägt ihm auf den Magen. (Grzimek, S. 144)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: auf +Akk
(17) Eine verschleppte Grippe kann aufs Herz schlagen.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist üblich:
(18) Das ungewöhnliche graue und drückende Wetter dieses Tages schlägt ihm aufs Gemüt. (Berliner Zeitung, 21.12.2000, S. 9)

3 schlagen nach

Strukturbeispiel:jemand schlägt nach jemandem
Im Sinne von:jemand hat Ähnlichkeit mit jemandem aus der früheren Generation
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(19) Im Alter schlägt mein Mann immer mehr nach seinem Vater.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: nach +Dat
(20) Hoffentlich schlägt das Kind nicht nach seiner nervenkranken Großmutter.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 01.02.2010 12:04.