grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

riechen, es

Aussprache: 'riechen, es
Stammformen: es riecht - es roch - es hat gerochen
Konjugationsmuster: stark
Generelle Anmerkungen:

riechen, es wird auch in der Konstruktion [ugs] es riecht nach etwas i.S.v. ‘es sieht danach aus, dass es etwas geben wird’ verwendet:  
(1) Nach den ersten 45 Minuten roch es in Darmstadt nach einer kleinen Sensation beim Spiel Tabellenletzter gegen den Ersten. (Frankfurter Rundschau, 06.12.1999, S. 25)
(2) Lass uns schnell weggehen, es riecht nach Prügelei.

  
1 es riecht nach es gibt einen Geruch nach etwas
2 es riecht es gibt einen Geruch

1 es riecht nach

Strukturbeispiel:es riecht irgendwo nach etwas
Im Sinne von: es gibt irgendwo einen Geruch nach etwas
Satzbauplan:Kprp , (Kadv)
Beispiele:
(3) In der Kajüte riecht es nach Salz und Holz. (Berliner Zeitung, 15.07.2000, S. 99)
(4) es riecht nach Gas.
Belegungsregeln:

Kprp: nach +Dat
(5) Auf dem Hof roch es nach Kuhmist.

Kadv: Ort (statisch)

     AdvP/in +Dat/...: Ortspunkt
(6) „Aber ohne Tür zwischen Küche und Wohnbereich riecht es doch überall nach Essen“, sagt eine Zuhörerin. (nach Berliner Zeitung, 17.07.2000, S. 28)
(7) In der ganzen Wohnung roch es abends nach dem Hund.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 es riecht

Strukturbeispiel:es riecht irgendwo irgendwie
Im Sinne von: irgendwo gibt es einen irgendwie gearteten Geruch
Satzbauplan: (Kadv) , Kadv
Beispiele:
(8) Hier riecht es gut.
(9) Es roch gut, und zum ersten Mal nach langer Zeit, fand der Lorenz, dass die warme Nähe einer Frau doch etwas Schönes und Beglückendes sei. (E. Jung, S. 46)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

      AdvP/in +Dat/...: Ort
(10) Hier riecht es ja furchtbar!
(11) Etwas muffig roch es in dem langen Gang. (Mannheimer Morgen, 11.09.2000)
(12) Da riecht es ja auf einer Deponie noch besser! (Mannheimer Morgen, 16.10.2000)

Kadv:  Art und Weise

          AdvP/Part. II/wie-Gruppe mit AdvP/mit Part. II/mit PräpP/mit NS/als-Gruppe mit NS:
(13) Hier riecht es aber ganz anders als bei uns. (Mannheimer Morgen, 01.09.2000)  
(14) In der Küche riecht es angebrannt.
(15) Es riecht hier nicht wie überall.
(16) Es riecht wie frisch gebohnert.
(17) Der Kopilot wischt das Steuer mit einem Erfrischungtuch ab. Im Cockpit riecht es jetzt wie im Theater nach der Pause. (nach Berliner Zeitung, 27.07.2000, S. 3)
(18) Es riecht, wie wenn frisch geputzt wäre.
(19) Hier riecht es, als hätte es einen Brand gegeben.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

   
Anmerkungen:

Mit der als-Gruppe wird auf einen fiktiven Sachverhalt Bezug genommen.

Gelegentlich kann das Kadv weggelassen werden, wenn es riecht  i.S.v. ‘es riecht schlecht’ verwendet oder negiert wird:  
(20) Ich weiß nicht, wie lange ich es hier aushalten kann, es riecht!
(21) Nachdem ich gelüftet hatte, roch es nicht mehr in der Wohnung.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 15.12.2009 14:22.