grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

reservieren

Aussprache: reser'vieren
Stammformen: reserviert - reservierte - hat reserviert
Konjugationsmuster: schwach
  
1 reservierenetwas freihalten
2 reservieren für für etwas aufsparen

1 reservieren

Strukturbeispiel:jemand/etwas reserviert jemandem/für jemanden etwas für irgendwielange
Im Sinne von:jemand/etwas hält für jemanden/jemanden etwas für irgendwielange zur Verfügung; freihalten, bereithalten
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kdat / Kprp) , (Kadv)
Beispiele:
(1) Reservieren Sie mir bitte vom 1. bis zum 3. März ein Doppelzimmer mit Dusche und WC!
(2) Ich kann das Buch bis heute Abend für Sie reservieren“, sagte die freundliche Buchhändlerin.
(3) Herr Müller ging zur Theaterkasse: „Reservieren Sie mir bitte zwei Plätze in der ersten Reihe für die ‘Zauberflöte’ am Samstag!“, sagte er zur Kartenverkäuferin.
(4) Die Konzertdirektion hatte diesmal nur fünf Sitzreihen für die Musikschule reservieren können.
(5) Der Kellner hat den Tisch reserviert.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Kprp: für +Akk
(6) Das Reisebüro konnte noch zwei Plätze für die 10-Uhr-Maschine nach New York für uns reservieren.

Kadv: Zeit

      für +Akk: Zeitpunkt
(7) Dieser Tisch ist für 20 Uhr reserviert.

     (von +Dat) bis-Gruppe: (Anfangspunkt) Endpunkt
(8) Wir haben das Zimmer vom 1. bis zum 4. April für Sie reserviert, können Sie uns noch mitteilen, ob Sie im Laufe des Tages oder abends nach 20 Uhr eintreffen werden?
(9) Der Oberkellner sagte bedauernd, dass er den Tisch nur bis 20 Uhr reservieren könne.  

      ab +Dat/von +Dat ...an: Anfangspunkt
(10) Die Tische waren erst ab 22 Uhr reserviert, nach dem Theater. (Frankfurter Rundschau, 31.03.1998, S. 8)
(11) Wir haben das Haus wie jedes Jahr vom 1. September an für Sie reserviert.

     NP im Akk/für +Akk: Zeitdauer
(12) Ich kann Ihnen die Bluse leider nur einen Tag reservieren.
(13) Reservieren Sie mir bitte ein Zimmer mit Meeresblick für das Wochenende.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(14) Der Fremde ließ sich in den „Goldenen Löwen“ fahren, wo ein Zimmer für ihn reserviert worden war. (nach Stephan, S. 37)
sein:   
(15) Es tut mir Leid, aber diese Plätze sind reserviert.
 
Bekommen-Passiv

(16) Geschäftsreisende bekommen ihre Unterkünfte weiterhin gratis reserviert. (Frankfurter Rundschau, 1995)
Anmerkungen:

reservieren  wird häufig im Imperativ verwendet.

Gelegentlich wird mit dem Ksub auf den Auftraggeber der Reservierung statt auf denjenigen, der etwas freihält, Bezug genommen:
(17) Für die Konfirmationsfeier haben wir einen Tisch im besten Restaurant der Stadt reserviert.
In diesem Fall kann das Kakk weggelassen werden:  
(18) „Haben Sie reserviert?“, fragte uns der Kellner.
Wenn mit dem Ksub auf den Auftraggeber Bezug genommen wird, wird häufig reservieren lassen verwendet:
(19) Die Lehrerin hatte für ihre Schüler vier Abteile in dem Zug nach Baden-Baden reservieren lassen.

Es ist möglich, die Zeitdauer mit Anfangspunkt bzw. Endpunkt zu kombinieren:  
(20) Reservieren Sie mir bitte eine Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern für 4 Wochen vom 1. September an/bis zum 28. September!

2 reservieren für

Strukturbeispiel: jemand reserviert etwas für jemanden/etwas
Im Sinne von: jemand verwendet etwas nicht, sondern spart es für jemanden/etwas auf; aufbewahren, auf die Seite legen, vorsehen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(21) Das kommende Wochenende hat er ganz für seine Familie reserviert.
(22) Die Stadtverwaltung hat ein Gelände von 10 Hektar für den Bau von Einfamilienhäusern reserviert.
(23) Sein Lächeln, seine gute Laune hat er nur für seine Tochter reserviert, zu anderen Menschen ist er eher unfreundlich.
(24) Wir haben beantragt, einen kleinen Teilbetrag für einen Fonds zur Entschädigung der Zwangsarbeiter zu reservieren. (Bu-Prot. 89, S. 772)  
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp:

     für +Akk:
(25) Die europäischen Staaten hatten sich bemüht, den eigenen Markt nur für die eigene Wirtschaft zu reservieren. (Europa, S. 7)

      SKprp mit obl. Korrelat dafür

          Inf-S mit zu
(26) Ich hatte den Sonntag dafür reserviert, meine Weihnachtspost zu erledigen.  

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(27) Beim Winterschlussverkauf werden besonders günstige Sonderangebote für gute Kunden reserviert.
sein:   
(28) In Metz beginnt bei der Tour de France eine neue Zeitrechnung. Nach der ersten Tour-Woche, die wie immer den Sprintern reserviert war, gehen die Uhren ab Sonntag anders. (Tiroler Tageszeitung, 10.07.1999, Die richtige Tour beginnt erst in Metz)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 09.12.2009 16:07.