grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

pseudo- (Pseudoversuch)

Art des Affixes: Präfix
Aussprache: Pseudoversuch
Herkunft: griech. pseudein 'täuschen'.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Nomen
Mögliche Basen: Nomina.
Beispiele: Pseudo-Alibi, Pseudo-Intellektueller, Pseudo-Kritiker, Pseudo-Pazifist, Pseudo-Versuch.

Gaidar (…). Im Westen wird er zwar immer als Reformer bezeichnet. Doch er hat den ersten und zweiten Tschetschenienkrieg befürwortet und ist mit dem Regime Kompromisse eingegangen. Nein, solche Pseudokritiker wie Gaidar sind Teil des Systems und haben viel zu verlieren, wenn Putin abtritt. Ihr Horrorszenario wäre so etwas wie die Orangene Revolution in der Ukraine. Es geht um Erhaltung des Status quo.
(die tageszeitung, 07.12.2006)

Komplementäre/konkurrierende Affixe: a-, z.B. Apräsenz.
de-, z.B. Desinteresse.
miss-, z.B. Misserfolg.
non-, z.B. Noninformation.
un-, z.B. Untiefe.

Weiterführender Text:

  - Explizite Nomenderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 26.10.2011 12:03.