grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

para- (paramilitärisch)

Art des Affixes: Präfix
Aussprache: paramilitärisch
Herkunft: griech. para 'neben, bei, gegen'.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Adjektiv
Mögliche Basen: Adjektive, in der Regel denominale oder dekonfixale Derivate.
Beispiele: paralingual, paramilitärisch, parapolizeilich, parapschologisch, parareligiös, parawissenschaftlich.

Es wird Zeit, das immer gefährlichere Piratengeschäft vor der Ostküste Afrikas beim Namen zu nennen: Das ist kein Freibeutertum verarmter Fischer, sondern organisierte Kriminalität – (…) entsprechend müssen diese Terrorakte auf dem Meer auch bekämpft werden. (…). Denn diese paramilitärisch organisierten Piraten haben sich durch die bisherige Flottenpräsenz nicht beeindrucken lassen. Ganz im Gegenteil: Die Attacken haben sich sogar vervielfacht.
(Hannoversche Allgemeine, 11.05.2009)

Bedeutung: Das Präfix bestimmt meist nicht das präfigierte Adjektiv semantisch näher, sondern das Nomen oder Konfix, das im Adjektiv steckt: Paramilitärische Übungen finden außerhalb des regulären Militärs statt.

Weiterführender Text:

  - Explizite Adjektivderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 26.10.2011 11:25.