grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

putzen

Aussprache: 'putzen
Stammformen:putzt - putzte - hat geputzt
Konjugationsmuster: schwach
Generelle Anmerkungen:

putzen wird auch gelegentlich i.S.v. 'verputzen' verwendet:
(1) Die Wände waren weiß geputzt.

Nicht behandelt wird hier das reflexive Verb sich putzen i.S.v. 'sich schmücken'
(2) Berlin putzt sich.

  
1 putzenetwas sauber machen
2 putzen etwas von anhaftendem Schmutz befreien
3 putzen etwas von unbrauchbaren Teilen befreien
4 putzen etwas schmücken
5 putzen etwas von irgendwo entfernen
6 putzenjemanden besiegen
7 putzen als Putzfrau/Putzmann tätig sein

1 putzen

Strukturbeispiel:jemand putzt etwas
Im Sinne von:jemand macht etwas sauber
Satzbauplan:Ksub , (Kakk)
Beispiele:
(3) Ich muss heute noch die Wohnung putzen.
(4) Die Firma Kühn putzt Büro- und Geschäftsräume.
(5) Viele Hausfrauen putzen samstags.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(6) In Restaurants muss die Küche täglich geputzt werden.
sein:   
(7) Sind die Schlafzimmer schon geputzt?
Bekommen-Passiv

(8) Das alte Ehepaar bekommt/kriegt die Wohnung von einem Zivi geputzt.
Anmerkungen:

Wenn das Kakk nicht realisiert wird, ist meist das Saubermachen der Wohnung gemeint:
(9) Ich putze nicht gerne.

Für putzen  wird in Nord- und Nordostdeutschland eher sauber machen verwendet.

2 putzen

Strukturbeispiel:jemand/etwas putzt etwas mit irgendetwas
Im Sinne von:jemand/etwas befreit etwas durch Reiben, Kratzen o.Ä. mit Hilfe von irgendetwas von anhaftendem Schmutz; reinigen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(10) Der Schaffner putzt das Lackschild mit dem Ärmel. (nach Strittmatter, S. 239)
(11) Die Russen saßen vor den Häusern und putzten mit Sand Silberlöffel. (nach Grass, S. 332)  
(12) Die Firma „Putzbär“ putzt die Fenster der Klinik.
(13) Die Katze putzt sich das Fell.
(14) [Valenzreduktion] Dieses Reinigungsmittel putzt Badewannen, Waschbecken und Kacheln schonend und streifenfrei.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit +Dat
(15) Verkalkte Flächen kann man gut mit Essigreiniger putzen.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(16) Die Schuhe der ganzen Familie wurden früher von den jüngeren Kindern geputzt.
sein:   
(17) „Sind die Gewehre geputzt?“, fragte der Feldwebel.
Bekommen-Passiv

(18) Als Geschenk zum Muttertag bekomme/kriege ich von meinen Kindern die Fenster geputzt.
Anmerkungen:

Mit dem Kakk wird häufig auf konkrete Objekte Bezug genommen, deren Oberfläche zum Glänzen gebracht werden kann, wie z.B. Schuhe, Silberbesteck, Fenster, Spiegel, Armaturen; ferner auch auf die Innenseite von Rohren, wie z.B. Abwasserrohre, und auf bestimmte Körperteile: Zähne, Nase, Ohren, Fell, Federn, Schnabel, Adern.    

Bei den Belegungsmöglichkeiten des Kakk gibt es regionale Unterschiede.

Pertinenzdativ ist häufig:
(19) Hast du dir schon die Zähne geputzt?

Das Resultat der Handlung kann durch eine unflektierte AdjP charakterisiert werden:  
(20) Wir putzen die Schuhe blank.
(21) Ihre Fenster sind immer sauber geputzt.    

Wenn mit dem Ksub auf Tiere Bezug genommen wird, kann gelegentlich mit putzen auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen werden. Das Ksub wird dann mit einer NP im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehrere NPs und das Kakk mit einem reziproken Pronomen [sich] belegt. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses wird häufig gegenseitig hinzugefügt:
(22) "Tiere, die mit anderen zusammenleben, schlafen oft beieinander, putzen sich gegenseitig, kämpfen spielerisch und jagen sich auch", sagt Andrea Müller von der Tierrechtsorganisation Peta in Gerlingen. (Rhein-Zeitung, 14.04.2009; Trauernde Miezen)

3 putzen

Strukturbeispiel: jemand putzt etwas
Im Sinne von: jemand befreit etwas von unbrauchbaren Teilen, Schmutz o.Ä.
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(23) Mutter saß am Küchentisch, schälte Kartoffeln und putzte das Gemüse für die Suppe: Karotten, Lauch, Sellerie und Blumenkohl.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(24) Ladenhüter bleiben Rosenkohl oder anderes Gemüse, das aufwändig geputzt werden muss. (Nürnberger Zeitung, 17.03.2009, S. 13)
sein:
(25) In der Küche liegen die geschälten Kartoffeln schon im Wasser, der Salat ist geputzt, ein riesiger Suppentopf steht auf dem Herd. (Frankfurter Allgemeine, 01.11.2005; Die "Darmstädter Tafel")

4 putzen

Strukturbeispiel:[veraltend] etwas putzt jemanden/etwas
Im Sinne von:etwas schmückt jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , (Kakk)
Beispiele:
(26) In ihrer Robe, die auch die Damen der Mozartzeit geputzt hätte, sah sie wie eine Märchenprinzessin aus. (Rhein-Zeitung, 24.01.2006; Mozarts Musik)
(27) Ein altes Gewehr putzte die Wand.
(28) Die Klatschrosen dort drüben putzen ungemein. (Th. Mann, Buddenbrooks, S. 96)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 putzen

Strukturbeispiel:jemand putzt etwas von irgendwo
Im Sinne von:jemand entfernt etwas von irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(29) Du musst auch den Dreck aus den Ecken putzen!
(30) Vor dem inneren Auge tauchen Marching Bands auf den Straßen und schrullige Typen in verräucherten Spelunken auf, die sich die Alligatorreste von den Schuhen putzen. (die tageszeitung, 02.05.2002, S. 27)
(31) Die Forscher fanden Gefäße, bargen einen Sonnengott, putzten den Sand aus der Signatur des Tempelkünstlers: ein in einen Mauerstein geritzter Vogel, mollig wie eine Mastgans. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 14.07.2005; Ein Bild für die Götter)
(32) Rot-Grün putzt Ungenauigkeiten aus umstrittenem Gesetzentwurf zur Eindämmung der Schwarzarbeit. (die tageszeitung, 31.01.2004, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      aus +Dat/von +Dat: Ausgangsort
(33) Sie haben stumm einen Kaffee getrunken, und dann sind sie in den Waschraum gegangen, um sich die Nationalfarben aus dem Gesicht zu putzen. (Frankfurter Rundschau, 26.06.1998, S. 21)
(34) Doch als ihn die Zuhörer mit vorwurfsvollen Blicken durchbohren, putzt der Steirer verlegen den Schnee von seinem Snowboard. (Neue Kronen-Zeitung, 25.02.1994, S. 20)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(35) Noch im Laufe des heutigen Tages werden die letzten Schrauben festgezogen, der Staub von den Regalen geputzt und die Boxentürme angeschlossen. (Braunschweiger Zeitung, 16.02.2007)
(36) Erst wenn der Dreck von den Stiefeln geputzt ist, dürft ihr in die Küche!
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist möglich:
(37) «Manchmal geht es leichter, je nachdem, wieviel Stahlnetz in der Lauffläche des Pneus vorhanden ist», sagt Dahinden, und putzt sich die Schweisstropfen von der Stirn. (St. Galler Tagblatt, 23.07.1998; Aus Altpneus neue Blumentöpfe)

6 putzen

Strukturbeispiel:[ugs] jemand putzt jemanden
Im Sinne von:jemand besiegt jemanden
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(38) In ihrem 90. Europacup-Spiel putzten die Bayern die Armeefußballer aus Sofia vor nur 7.000 Zuschauern mit 3:0 (Hinspiel 4:0). (die tageszeitung, 08.11.1990, S. 14)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

(39) Da wurde zunächst Borussia Neunkirchen mit 3:0 geputzt, ehe es nach der Winterpause zehn Punkte aus den ersten vier Begegnungen gab. (Die Rheinpfalz, 04.08.2008, S. 14)
Anmerkungen:

putzen wird häufig im Ausdruck [ugs-salopp] jemanden von der Platte putzen i.S.v. 'jemanden hoch besiegen' verwendet:
(40) Dabei wollten die Gelben laut Trainer Bert Ehm "einen wichtigen Konkurrenten von der Platte putzen". (Hamburger Morgenpost, 02.03.2007, S. 35)

7 putzen

Strukturbeispiel: jemand putzt bei jemandem
Im Sinne von: jemand ist als Putzfrau/Putzmann bei jemandem tätig
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(41) Frau Andres putzt bei Frau Müller und ihr Mann bei der Firma „Rein und Sauber“.
(42) Viele ausländische Frauen putzen, um ihren Unterhalt zu verdienen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: bei +Dat
(43) Sie hat jahrelang bei einer Arztfamilie geputzt.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(44) Auch heute wird bei Krupp noch von "Eichenauers" geputzt. (Rhein-Zeitung, 22.08.1998; Der Fensterputzer)
Anmerkungen:

Häufig wird putzen  in dem Ausdruck putzen gehen verwendet i.S.v. ‘Geld durch putzen verdienen’:
(45) Wenn ich meine Arbeit verliere, dann kann ich noch immer putzen gehen, um meine Kinder zu ernähren.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 10.11.2009 14:18.