grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

ohne

Wortart: Präposition
Aussprache: ohne
Phrasenbildung: P + NP: ohne einen Pfennig Geld, ohne ausgeprägtes Interesse
P + NP ohne Artikel: ohne Regenschirm, ohne Geld
P + PronNP: ohne dich, ohne alles
P + Infinitivphrase: ohne mit der Wimper zu zucken, ohne nachzudenken
Stellung: Anteposition
Rektion: NP-Akkusativ: Die Schotten hätten über einen allzu langen Zeitraum, ohne eigenen Einfluß [...], mit ansehen müssen, wie die Tories ihnen eine vollkommen unpopuläre Politik aufzwangen. [Frankfurter Rundschau, 03.01.1997, S. 6]
Vorkommen/Funktion: adverbial: Ohne ersichtlichen Grund hat am Neujahrstag gegen 8 Uhr ein Mann einen 24jährigen Wiesbadener [...] mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen. [Frankfurter Rundschau, 03.01.1997, S. 3]
attributiv: Die Polizei hat einen 21 Jahre alten Mann ohne festen Wohnsitz festgenommen [...]. [Frankfurter Rundschau, 28.05.1998, S. 2]
Prädikativkomplement: seid ohne Furcht
Verschmelzung mit Artikel: nein
Bedeutung: X ohne Y: der von X bezeichnete Sachverhalt gilt und der von Y bezeichnete Sachverhalt ist nicht dabei
komitativ: Er war ohne Schirm gekommen.
konditional: Ohne ihren Kuschelhasen geht Evi nicht ins Bett.
modal: Er bewegt sich trotz Gips ohne Mühe.
Stilistische Markierung: keine
Homonyme: Subjunktor ohne dass: Ohne dass sie es bemerkt hat, hat sie sich langsam vergiftet.

Weiterführender Text:

  - Präposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.