grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

-oid (liberaloid)

Art des Affixes: Suffix
Aussprache: liberaloid
Herkunft: griech. -o-eid(es), z.B. trapezoeides zu griech. eidos 'Gestalt'.
Wortart des Wortbildungsprodukts: Adjektiv
Mögliche Basen: Adjektive, in der Reegl Entlehnungen.
Beispiele: liberaloid.
Produktivität: von extremlinks über bravlinks bis [...] liberaloid (Spiegel 18/1993: 65).
Bedeutung: Die Adjektive werden durch das Suffix -oid relativiert: Ein liberaloider Politiker ist ein nicht ganz und gar liberaler Politiker.
Stilistische Markierung:
Komplementäre/konkurrierende Affixe: -lich, z.B. bläulich.
semi-, z.B. semiliberal.

Weiterführender Text:

  - Explizite Adjektivderivate

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.