grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

öffnen

Aussprache: 'öffnen
Stammformen: öffnet - öffnete - hat geöffnet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

In der Rechtssprache werden die Ausdrücke die Akte/Akten öffnen i.S.v. ‘die Ermittlungen in einem Fall wieder aufnehmen’ und ein Testament öffnen i.S.v. ‘ein Testament eröffnen’ verwendet.

Der Ausdruck die Grenze öffnen wird i.S.v. 'den Durchgangsverkehr an einer Grenze zulassen/den Durchgangsverkehr an einer Grenze freigeben' verwendet.

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb öffnen, sich:
(1) Auf vier Tanzflächen darf der noch nicht lang anhaltende Schulstress vergessen werden. Die Türen öffnen sich um 20 Uhr für alle ab 16 Jahren. (Braunschweiger Zeitung, 09.01.2009)

  
1 öffnen bewirken, dass etwas zugänglich ist
2 öffnen etwas lösen
3 öffnen irgendwann für den Publikumsverkehr zugänglich sein
4 öffnen <für> etwas für die Nutzung erschließen
5 öffnen etwas für etwas freigeben
6 öffnen veranlassen, dass etwas für den Publikumsverkehr zugänglich ist
7 öffnen irgendwann den Betrieb aufnehmen

1 öffnen

Strukturbeispiel:jemand/etwas öffnet etwas
Im Sinne von:jemand/etwas bewirkt durch Lösen einer Verschlussvorrichtung, dass etwas offen oder zugänglich ist, benutzt werden kann; aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(2) Sonja öffnete den Brief und las ihn aufmerksam.
(3) Würdest du mir bitte die Büchse öffnen!
(4) Der Löwe öffnete die Augen, blinzelte und schloss sie wieder.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(5) In einem Berliner Krankenhaus ist bei einer Reihe von Patienten erfolgreich eine verschlossene Hirnschlagader wieder geöffnet worden. (nach Berliner Zeitung, 05.11.1997, S. 22)
sein:   
(6) Alle Flaschen waren schon geöffnet.
Anmerkungen:

Pertinenzdativ ist möglich:   
(7) Der Arzt versuchte, dem Verletzten den Mund zu öffnen.

Mit einer NP im Dat kann auf die Person, für die etwas geöffnet wird, Bezug genommen werden:
(8) Soll ich dir die Flasche öffnen?

Mit einer PräpP [mit +Dat] kann auf das Instrument, mit dem etwas geöffnet wird, Bezug genommen werden:  
(9) Sie öffnete die Ananasdose mit einem Büchsenöffner.

2 öffnen

Strukturbeispiel:jemand/etwas öffnet etwas
Im Sinne von:jemand/etwas löst etwas , das als Verschlussvorrichtung dient; aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(10) Würden Sie mir bitte das Fenster öffnen!
(11) Jan öffnete den Deckel seines Koffers und begann auszupacken.
(12) Unser Hund ist sehr intelligent, er kann Türen öffnen.
(13) Es wurde in der Sonne so heiß, dass er die Knöpfe seines Mantels öffnen musste.
(14) Es war im Auto so heiß, dass wir das Schiebedach öffnen mussten.
(15) Häuser stehen leer und verfallen, manchmal öffnet der Wind die Türen und weht eine neue Schicht Sand über die Holzfußböden. (Berliner Zeitung, 12.02.2000, S. 99)
(16) [indirekte Charakterisierung] Die Stifte einer Melodiewalze, die mit einer Kurbel gedreht wird, öffnen die Ventile der Pfeifen, die der von der Kurbeldrehung erzeugte Wind zum Klingen bringt. (Frankfurter Rundschau, 11.12.1997, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden: 
(17) Als ich geklingelt hatte, wurde die Tür plötzlich geöffnet. (Cotton, S. 22)
sein: 
(18) Alle Fenster und Türen des Hauses waren weit geöffnet.
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn ausgedrückt werden soll, dass die Tür geöffnet wird:
(19) Im ersten Stock klingelt er, ein Mann öffnet ängstlich. (Stern, 22.12.1987, S. 126)

Mit einer NP im Dat kann auf die Person, für die etwas geöffnet wird, Bezug genommen werden:  
(20) Kannst du mir bitte das Schloss öffnen!

Mit einer PräpP [mit +Dat] kann auf das Instrument [meist Schlüssel], mit dem etwas geöffnet wird, Bezug genommen werden:  
(21) Er versuchte vergeblich, das Schloss mit seinem Schlüssel zu öffnen.

3 öffnen

Strukturbeispiel:jemand/etwas öffnet irgendwann
Im Sinne von:jemand/etwas ist irgendwann für den Kunden- oder Publikumsverkehr zugänglich; aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(22) Wann öffnen die Geschäfte?
(23) Die Banken und Sparkassen hatten ebenso wie die Bezirksämter am Wochenende geöffnet. (Bundestag-Protokolle, 89, S. 1)
(24) Die Museen öffnen am Sonntag nur bis 17 Uhr.
(25) [indirekte Charakterisierung] Die Bäcker und Fleischer öffnen täglich ab 7 bzw. 8 Uhr, die Schalter der Banken und Post erst ab 8.30 Uhr.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

      AdvP/an +Dat/um +Akk/...: Zeitpunkt
(26) Heute öffnet das Freibad wieder. (Mannheimer Morgen, 24.05.2005)
(27) Wir haben an sieben Tagen in der Woche geöffnet, das sucht in Mannheim seinesgleichen. (Mannheimer Morgen, 16.04.2005)  
(28) Pünktlich um 7 Uhr hatten die Wahllokale geöffnet. (NZ, 19.03.1990, S. 1)  

      bis-Gruppe: Endpunkt
(29) Der Bekleidungsriese C&A fuhr satte 10 bis 15 Prozent Umsatzplus ein, weil die Filiale an der Mönckebergstraße bis Mitternacht geöffnet hatte. (nach Hamburger Morgenpost, 07.07.2006, S. 1-2-3)

     ab +Dat/...: Anfangspunkt
(30) Die Freibäder öffnen ab Mai und schließen Ende Oktober.

     NP im Akk/von +Dat/bis-Gruppe: Zeitdauer
(31) Am Freitag öffnet das Finanzamt nur vormittags, und zwar vier Stunden.
(32) Läden in internationalen Flughäfen sollen von 6.00 bis 22.00 Uhr öffnen dürfen. (nach Mannheimer Morgen, 31.01.1986, S. 6)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kadv kann weggelassen werden, wenn aus dem Kontext klar zu entnehmen ist, wann etwas für den Publikumsverkehr zugänglich ist:
(33) Viele Geschäfte öffnen und schließen, wann sie wollen. (Wochenpost, 06.07.1990, S. 5)
(34) Er hatte Glück, die Apotheke öffnete, als er bei ihr ankam.

4 öffnen <für>

Strukturbeispiel:jemand/etwas öffnet etwas jemandem/etwas bzw. für jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas erschließt etwas für die Nutzung durch jemanden /etwas/jemanden/etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kdat / Kprp
Beispiele:
(35) Die Jugendherbergen sollte man einem älteren Publikum öffnen. (nach Zeit, 19.09.1997, S. 70)
(36) Privatleute hatten das Gebiet für den Tourismus geöffnet. (Berliner Zeitung, 01.11.1997, S. 96)
(37) Spätestens 2014 müssen alle EU-Staaten ihre Arbeitsmärkte für Bulgaren und Rumänen öffnen. (St. Galler Tagblatt, 09.01.2009, S. 3)
(38) In Bayreuth inszenierte Everding 1969 einen viel gerühmten „Holländer“, der ihm die internationale Opernwelt öffnete. (Mannheimer Morgen, 28.01.1999, S. 32)
(39) Neues Gesetz öffnet Hochschulen stärker für Meister und Gesellen. (Rhein-Zeitung, 18.02.2009; Studieren ohne Abi wird leichter)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk
(40) Die Unterhändler haben sich auf einen Pakt geeinigt, der die weltweiten Märkte für Telekommunikationsdienste öffnet. (Zeit, 21.02.1997, S. 20)  

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(41) Viele Bürgerinnen und Bürger werden sich mit Recht fragen, warum der Arbeitsmarkt für noch mehr Konkurrenz geöffnet werden soll, wenn doch hierzulande gleichzeitig die Arbeitslosenzahlen steigen. (St. Galler Tagblatt, 09.01.2009, S. 1)
sein:
(42) Gewisse Kurse sind ausgeschrieben für Lehrmeister und Lernende und sind geöffnet für die Allgemeinheit. (St. Galler Tagblatt, 07.05.2009, S. 43; Thailändisch Kochen)

5 öffnen

Strukturbeispiel: jemand öffnet etwas für etwas
Im Sinne von: jemand gibt etwas für etwas frei; aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(43) Obwohl die Polizei jeweils eine Fahrbahn für den Durchgangsverkehr öffnete, entstanden erhebliche Staus in der Kreisstadt. (Mannheimer Morgen, 25.04.2001)
(44) Die Italiener wollen den Tunnel schon Ende Juli wieder öffnen, Paris erst in einem Vierteljahr, obwohl seither am Montblanc-Tunnel Chaos herrscht. (Hamburger Morgenpost, 10.06.2005, S. 48)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: für +Akk
(45) Das Naturschutzgebiet wird nach der Brutzeit für die Öffentlichkeit geöffnet.  

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(46) Die Altstadt wird nach dem Fest wieder für den Durchgangsverkehr geöffnet.
sein:
(47) Der Tunnel ist nach dem Unfall wieder geöffnet.
Anmerkungen:

öffnen  wird häufig im Passiv verwendet.

6 öffnen

Strukturbeispiel:jemand öffnet etwas irgendwann
Im Sinne von:jemand veranlasst, dass etwas irgendwann für den Kunden-, Publikumsverkehr zugänglich ist; aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kadv
Beispiele:
(48) Montags öffnet mein Hausarzt seine Praxis erst um 11 Uhr.
(49) [indirekte Charakterisierung] So öffnet in Hannover der 47-jährige Friseurmeister Dieter Klitzmann seinen Laden bereits frühmorgens um sechs. (Stern, 02.07.1987, S. 86)
(50) [indirekte Charakterisierung] Die Post und die Banken öffnen ihre Schalter um 8.30 Uhr.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/um +Akk/...: Zeitpunkt
(51) Wir werden das Café montags, mittwochs und freitags öffnen.
(52) Mehr als 2 700 Wahllokale sind am 18. September geöffnet. (Berliner Zeitung, 08.09.2005, S. 26)
(53) Als einer der Angestellten am Montagnachmittag um 13.30 Uhr das Geschäft öffnete, fand er es ausgeräumt vor. (St. Galler Tagblatt, 09.05.2000)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(54) Bei entsprechender Wetterlage, so hieß es während der Versammlung, könnte das Bad schon am 9. Mai geöffnet werden. (Braunschweiger Zeitung, 25.03.2009; Solaranlage wird erweitert)
sein:
(55) Das Ordnungsamt ist an Werktagen von 8 bis 12 Uhr geöffnet. (Mannheimer Morgen, 04.06.1986, S. 5)
Anmerkungen:

öffnen  wird meist im Sein-Passiv verwendet:
(56) Die Ausstellung in Marbach ist noch bis zum 19. Mai täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. (Zeit, 02.05.1986, S. 50)

öffnen wird häufig in dem Ausdruck etwas öffnet seine Tore i.S.v. 'etwas wird für das Publikum zugänglich gemacht' verwendet:
(57) Zum 10. Deutschen Mühlentag hatten in Hamburg und Schleswig-Holstein 70 Wind- und Wassermühlen ihre Tore geöffnet. (die tageszeitung, 10.06.2003, S. 22)

7 öffnen

Strukturbeispiel: etwas öffnet irgendwo irgendwann
Im Sinne von: etwas nimmt irgendwo und/oder irgendwann erstmalig den öffentlichen Betrieb auf; eröffnen, aufmachen
Satzbauplan:Ksub , Kadv v Kadv
Beispiele:
(58) Ein Hertie-Modehaus öffnete gestern in Ost-Berlin. (die tageszeitung, 28.09.1990. S. 23)
(59) Die Messe für Wohnideen öffnet heute. (Berliner Zeitung, 23.04.1999, S. 3)
(60) Ein neuer Lidl öffnet in Neckarau.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort

     an +Dat/in +Dat/...: Ortspunkt
(61) Am Marktplatz hat ein neues Café geöffnet.  
(62) In unserer Straße hat eine neue Bäckerei geöffnet.

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/...: Zeitpunkt
(63) Heute öffnet die erste neue Kindertagesstätte im IBA-Viertel. (die tageszeitung, 01.08.1988, S. 17)
(64) Am 4. April öffnet die neue Markthalle. (die tageszeitung, 10.03.1990, S. 31)

     ab +Dat/+Akk: Anfangspunkt
(65) Ab dem 1. Dezember/Ab den 1. Dezember öffnet das neue chinesische Restaurant.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 07.07.2011 08:55.