grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

nach

Wortart: Präposition
Phrasenbildung: P + NP: nach dem Essen, nach kurzer Beratung, nach Ablauf der Frist
P + NP ohne Artikel: nach Aussage des Angeklagten, zwei Tage nach Weihnachten
P + ProNP: nach mir, nach ihm
P + Adverbphrase: nach oben, nach links
Pronominaladverb: danach, nacheinander, wonach
Stellung: Anteposition: nach seiner Meinung
Postposition: seiner Meinung nach
Rektion: NP Dativ: Die Polizei sucht nun nach den Schleusern, die die Flüchtlinge in diesem Zustand ausgesetzt hatten. [Frankfurter Rundschau, 02.01.1997, S. 4]
Vorkommen/Funktion: adverbial: Nach einigen Partys [...] war es zu Beschwerden von Anliegern gekommen. [Frankfurter Rundschau, 07.01.1997, S. 1]
attributiv: Schon zwei Tage nach Dienstantritt wurde sie wegen einer Nervenerkrankung dienstunfähig. [Mannheimer Morgen, 03.08.85, S. 44]
Präpositivkomplement: Statt in der Opposition Profil zu zeigen, gierte sie nach der Macht. [die tageszeitung, 06.05.1996, S. 21]
Verschmelzung mit Artikel: nein
Homonyme: Adverb: Das Wetter ist nach wie vor furchtbar heiss.
trennbares Präverb: Auch wenn sie oft gefehlt hatte, holte sie den Stoff mühelos nach.

Weiterführender Text:

  - Präposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.