grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

nichtsdestotrotz

Wortart: Konnektor
Aussprache: nichtsdestotrotz
Syntaktische Subklasse: nicht nacherstfähiger Adverbkonnektor
Beispiele: Im Fach Deutsch sind 2 400 Studenten eingeschrieben. Nichtsdestotrotz will das Ministerium jetzt gleich zwei Professuren streichen.
Das klingt bis hierhin ziemlich albern, nichtsdestotrotz hätte aus dem Film ein echter Tränenräuber werden können. [Berliner Zeitung, 25.11.2000, S. 20]
Stellung: Vorfeld: Das Oberhaupt der etwas verruchten, spiritualistischen Gruppe sagt von sich, nichts mit Astrologie zu tun zu haben. Nichtsdestotrotz ziert der düster dreinblickende Seher die Titelblätter mehrerer Astro-Zeitschriften.
Mittelfeld: Alles, was aus den eigentlich zu versteuernden Gewinnen in diese Rückstellungstöpfe weggedrückt wird, braucht nicht versteuert, kann aber nichtsdestotrotz zinsbringend angelegt werden. [die tageszeitung, 27.02.1987, S. 8]
Nullstelle: Die jungen Zuschauer ab vier Jahren beobachteten zwar verblüfft, wie diese Menschen auf der Bühne Nachspringen spielten. [...] Nichtsdestotrotz, zum Schluß wurde eifrig geklatscht. [Mannheimer Morgen, 08.11.1989, o. S.]
Besonderes Format der Konnekte: Trägerkonnekt Adjektivphrase: Hier verlebte Dieterle als drittjüngstes von neun Kindern eine von Entbehrungen geprägte, aber nichtsdestotrotz glückliche Kindheit. [Mannheimer Morgen, 30.10.1995]
Dies soll in fünf Jahren dem 25. Straßenfest vorbehalten bleiben. Die nichtsdestotrotz zum Eröffnungstermin am Samstag zuhauf herbeigeeilten Gäste mußten erleben, daß durch ein tragisches Geschehen der Festauftakt völlig "sang- und klanglos" vorgenommen wurde. [Mannheimer Morgen, 24.08.1998]
Semantische Klasse: konzessiv
Bedeutung: Der im internen Konnekt bezeichnete Sachverhalt steht im Widerspruch zu einem normalerweise aus dem externen Konnekt ableitbaren Sachverhalt.
Stilistische Markierung: ursprünglich Scherzbildung
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: vgl. auch die nicht nacherstfähigen Adverbkonnektoren nichtsdestoweniger und nichtsdestominder

Weiterführender Text:

  - Nicht positionsbeschränkte Adverbkonnektoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.