grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

mangels

Wortart: Präposition
Aussprache: mangels
Phrasenbildung: P + NP: mangels Beweisen
Stellung: Anteposition
Rektion: NP Genitiv: Mangels eindeutiger Beweise wurde er freigesprochen.
im Plural auch NP Dativ: Mangels Beweisen wurde er freigesprochen.
Weitere Scharrelschweine-Halter werden gesucht; interessierte Metzger müssen bereits mangels Schweinen auf Wartelisten gesetzt werden. [die tageszeitung, 04.10.1986, S. 7]
seltener im Singular NP Dativ: Die Züge fahren mangels automatischem Sicherheitssystem [...] nur alle 15 Minuten [...]. [die tageszeitung, 09.04.1987, S. 8]
ohne Kasusmarkierung: Er wurde freigesprochen mangels Beweis.
Zusätzliche Schwierigkeiten macht [...] die zentrale Koordinierung im Bonner Büro, das mangels Geld zur Zeit nur mit einer Person besetzt ist.
[die tageszeitung, 22.05.1987, S. 4]
Vorkommen/Funktion: adverbial: Die Fahrt in den Nationalpark musste mangels Treibstoff abgesagt werden.
attributiv: Der Mann, mangels Beweisen freigesprochen, trieb fortan sein Unwesen in einer anderen Stadt.
Verschmelzung mit Artikel: nein
Homonyme: Nomen (maskulin, Genitiv): Wenn Mütter sich des Mangels bewußt werden, zeigt es sich, daß es an allem fehlt. [die tageszeitung, 24.11.1986, S. 5]

Weiterführender Text:

  - Präposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.