grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

münden

Aussprache:'münden
Stammformen:mündet - mündete - ist/[seltener] hat gemündet
Konjugationsmuster:schwach
  
1 mündenhineinfließen, enden
2 münden inin etwas Anderes übergehen

1 münden

Strukturbeispiel:etwas mündet irgendwohin bzw. irgendwo
Im Sinne von:etwas verläuft irgendwohinein und endet dort
Satzbauplan:Ksub , Kadv / Kadv
Beispiele:
(1) Insgesamt ist der Rhein, der in den Alpen entspringt und in die Nordsee mündet, etwa 1230 Kilometer lang. (dpa, 21.01.2011; Der Rhein)
(2) Krebs der Bauchspeicheldrüse entwickelt sich in neun von zehn Fällen in dem Häutchen, das den Ausführungsgang der Drüse auskleidet, der in den Darm mündet. (Rhein-Zeitung, 20.01.2011, S. 21)
(3) Der Bach ist eher ein Graben, wie eine offene Kanalisation verläuft er schnurgerade durch Maisfelder und mündet im Flüsschen Steinau. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 21.07.2011; Biostrom, nein danke!)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     auf +Akk/[meist] in +Akk/...: Zielort
(4) Bei Wertheim mündet die Tauber in den Main. (dpa, 11.01.2011; Altstadt in Wertheim läuft voll)
(5) Doch auch die zauberhafte Natur der Urft-Aue schlägt uns voll und ganz in ihren Bann, bevor unser Weg wieder auf den breiten Wanderweg mündet. (Rhein-Zeitung, 16.07.2011, S. 27)

[seltener] Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/in +Dat/...:
(6) Die Stadtbahnrampe schließt sich mit 84 Metern Länge an und mündet in der verlagerten neuen und barrierefreien Haltestelle Ollenhauerstraße. (Rhein-Zeitung, 30.03.2011, S. 23)
(7) Um 1960 gebaut, ist sie als großformatige, autobahnähnliche Prachtstraße konzipiert, die, von der Innenstadt kommend, am Bahnhof mündet. (Braunschweiger Zeitung, 21.04.2011; Kurt-Schumacher-Straße)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Kadv wird viel häufiger verwendet als das Kadv.

Das Perfekt wird selten verwendet.

Das Perfekt mit sein kommt häufiger vor als das Perfekt mit haben:
(8) Bei Pirmasens muss damals ein Flussdelta in das Meer gemündet sein. (Die Rheinpfalz, 11.10.2008, S. 15)
(9) Seit im 17. Jahrhundert die Republik Venedig die beiden Flüsse Piave und Brenta umgeleitet hat, die ursprünglich in die Lagune gemündet waren und Sediment darin abgelagert hatten, droht dem Ökosystem auch noch die Ausschwemmung. (Berliner Zeitung, 05.01.2000, S. 2)
(10) Der Neckar, der bis 1275 bei Neckarau in den Rhein gemündet hatte, nahm unvermutet wieder seinen alten Weg. (Mannheimer Morgen, 26.02.2009, S. 19)

2 münden in

Strukturbeispiel:[bildungsspr.] etwas mündet in etwas
Im Sinne von:etwas geht in etwas Anderes über
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(11) Die wirtschaftliche Krise mündete schließlich in eine Staatskrise. (dpa, 24.02.2011; Die Krise in Irland)
(12) Montag sind dort Gespräche anberaumt, die möglicherweise in einem Wissenschaftsaustausch münden könnten. (Braunschweiger Zeitung, 19.02.2011; Gumi erkundet Chance für Kooperationen)
(13) Das Ermittlungsverfahren mündete in den Strafbefehl“, erklärte Schwarz. (Mannheimer Morgen, 24.02.2011, S. 22)
(14) Die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen sollen dann in konkrete Projekte münden, die voraussichtlich ab Juli Form und Gestalt annehmen sollen. (Rhein-Zeitung, 09.02.2011, S. 18; Oberstein wird fit für die Zukunft)
(15) Bei Vesper mündet die Revolte in der Selbstzerstörung, bei Gudrun Ensslin in der Militanz. (die tageszeitung, 18.02.2011, S. 27; Ikonen, wieder verflüssigt)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     in +Akk/+Dat:
(16) Nach der Präsidentenwahl Ende November ist in dem westafrikanischen Staat ein erbitterter Machtkonflikt ausgebrochen, der in einen Bürgerkrieg zu münden droht. (dpa, 08.03.2011; Gbagbo)
(17) Immer wieder eskalieren Konflikte zwischen Partnern und münden in Gewalt. (Braunschweiger Zeitung, 04.01.2011; Der Polizei-Rückblick 2010)
(18) Nach lediglich verbalem Beginn der Streitigkeiten eskalierten diese und mündeten schließlich in einer wüsten Schlägerei. (Braunschweiger Zeitung, 25.03.2011; Wüste Prügelei von Zechkumpanen)

     SKprp mit obl. Korrelat darin

          dass-S:
(19) Die USA glauben, dass die Verhandlungen darin münden sollten, dass es zwei Staaten gibt, mit permanenten palästinensischen Grenzen mit Israel, Jordanien und Ägypten, und permanenten israelischen Grenzen mit Palästina. (dpa, 19.05.2011; Obama)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

in +Akk wird häufiger verwendet als in +Dat.

Das Perfekt wird selten verwendet.

Das Perfekt mit sein kommt häufiger vor als das Perfekt mit haben:
(20) Beim Softwareriesen Microsoft waren EU-Untersuchungen in einen 10 Jahre dauernden Rechtsstreit gemündet, an dessen Ende das Unternehmen eine Milliardenstrafe zu zahlen hatte. (dpa, 06.02.2011; Google-Chef Schmidt möchte lange EU-Ermittlungen vermeiden)
(21) In Europas direkter Nachbarschaft finden historische Umwälzungen statt, die in Libyen in einen Bürgerkrieg gemündet sind, in den der Westen aktiv eingreift. (Die Rheinpfalz, 12.04.2011, S. 2)
(22) Die Rede stand im Zeichen des Anschlages auf die Kongressabgeordnete Gabrielle Giffords am 8. Januar in Tucson (Arizona), der in ein Blutbad mit sechs Toten gemündet hatte. (dpa, 26.01.2011; Obama)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 22.03.2012 11:02.