grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

müssen

Aussprache: 'müssen
Stammformen: muss - musste - hat gemusst
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

müssen wird häufig als Modalverb verwendet:  
(1) Das muss sofort erledigt werden.
(2) Darüber müsste man mal nachdenken.
(3) Er muss das missverstanden haben.
(4) Den Film hättest du sehen müssen.

  
1 müssen gezwungen sein, etwas zu tun
2 müssengezwungen sein, irgendwo tätig zu werden
3 müssen für jemanden/etwas besteht die Notwendigkeit, irgendwohin zu gelangen

1 müssen

Strukturbeispiel:jemand/etwas muss etwas
Im Sinne von:jemand/etwas ist gezwungen oder fühlt sich gezwungen, etwas zu tun
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(5) „Warum bleibst du so lange im Büro?“ – „Weil ich es muss.“
(6) Es ist noch nicht sicher, ob der Chemiekonzern weitere Mitarbeiter entlassen wird, aber eigentlich muss er es, um weiterhin Gewinne zu erzielen.
(7) „Springt der Tiger gerne durchs Feuer?“ – „Nein, aber er muss es.“
(8) Die Klinik bezahlte aus Unachtsamkeit Rundfunkgebühren für Hörfunkgeräte in den Krankenzimmern, obwohl sie dies eigentlich gar nicht gemusst hätte. (die tageszeitung, 29.09.1999, S. 22)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: nur ProP [häufig indefinit]
(9) Endlich ein Tag, an dem ich nichts muss, an dem ich machen kann, was ich will.
(10) Kinder stellen Fragen über Fragen, ja, sie müssen es immer wieder, um in unsere Gesellschaft hineinzuwachsen.

Passivkonstruktionen: Passiv nicht üblich

Anmerkungen:

 Das Part. II gemusst wird selten in der geschrieben Sprache verwendet.  

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn die Handlung, zu der jemand gezwungen wird, vorerwähnt wird:
(11) Sie lernt nicht gerne Englisch, aber sie muss, weil sie sonst die Stelle nicht bekommen kann.

Gelegentlich wird mit einer PräpP [von +Dat aus/bei +Dat] auf denjenigen, von dem der Zwang ausgeht, Bezug genommen:
(12) Von mir aus/Bei mir hättest du das nicht gemusst.

Sätze mit müssen im Präsens/Präteritum können auch als Ellipsen von Sätzen mit getilgtem Hauptverb im Infinitiv aufgefasst werden. Das Kakk wäre dann als abhängig vom getilgten Hauptverb anzusehen; vgl.
(13) Ich muss es tun.
und
(14) Ich muss es.
(15) Ich muss.

2 müssen

Strukturbeispiel:jemand muss irgendwohin
Im Sinne von:jemand ist gezwungen, irgendwo tätig zu werden
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(16) Warum müssen so viele Kinder aufs Gymnasium?
(17) Diese Rettungshelfer müssen zwei Wochen zu einem Einführungslehrgang an einer staatlichen Zivildienstschule, danach werden sie sechs Wochen lang in Einrichtungen des Roten Kreuzes ausgebildet. (Zeit, 18.04.1986, S. 33)
(18) Ich hatte das Problem, dass ich zum Militär gemusst hätte, weil ich noch einen irakischen Pass besaß. (die tageszeitung, 29.03.2003, S. 16)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

      an +Akk/auf +Akk/in +Akk/zu +Dat: Zielort
(19) Maria Braun (Hanna Schygulla) heiratet den Soldaten Hermann (Klaus Löwitsch), der nach der Hochzeit wieder zurück an die Front muss. (Die Ehe der Maria Braun, In: Wikipedia - URL:http://de.wikipedia.org: Wikipedia, 2005)
(20) Er musste auf die Uni, weil seine Eltern wollten, dass er Jurist wird.
(21) Jungen haben früher alle in die Armee gemusst, seit vielen Jahren können sie auch zum Zivildienst.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

 Das Part. II gemusst wird selten in der geschrieben Sprache verwendet.  

Sätze mit müssen im Präsens/Präteritum können auch als Ellipsen von Sätzen mit getilgtem Hauptverb im Infinitiv aufgefasst werden. Das Kadv wäre dann als abhängig vom getilgten Hauptverb anzusehen; vgl.:  
(22) Jungen mussten in die Armee eintreten.
und
(23) Jungen mussten in die Armee.

3 müssen

Strukturbeispiel: jemanden/etwas muss irgendwohin
Im Sinne von:für jemanden/etwas besteht die Notwendigkeit, irgendwohin zu gelangen oder irgendwohin gebracht zu werden
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(24) Ich muss noch schnell in die Stadt.
(25) Die Kühe müssen tagsüber auf die Weide.  
(26) Die Briefe müssen noch vor drei Uhr zur Post, sonst kommen sie erst übermorgen an.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     in +Akk/nach +Dat/zu +Dat/...: Zielort
(27) Lutz muss jeden Tag zu seiner Mutter ins Heim.
(28) Ich musste gestern früher nach Hause, weil meine Tochter sich nicht wohl fühlte.

Sätze mit müssen im Präsens/Präteritum können auch als Ellipsen von Sätzen mit getilgtem Hauptverb im Infinitiv/Part.II aufgefasst werden. Das Kadv wäre dann als abhängig vom getilgten Hauptverb anzusehen; vgl.:  
(29) Ich muss in die Stadt fahren/gehen/...
(30) Die Briefe müssen zur Post gebracht werden.
und
(31) Ich muss in die Stadt.
(32) Die Briefe müssen zur Post.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 19.10.2009 16:53.