grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

melden, sich

Aussprache: 'melden, sich
Stammformen: meldet sich - meldete sich - hat sich gemeldet
Konjugationsmuster: schwach
  
1 sich [A] melden mit jemandem Kontakt aufnehmen
2 sich [A] melden irgendwo seine Kommunikationsbereitschaft anzeigen
3 sich [A] melden für/zu sich für etwas zur Verfügung stellen
4 sich [A] melden von irgendwoher seine Anwesenheit signalisieren
5 sich melden sich irgendwann oder irgendwo bemerkbar machen

1 sich [A] melden

Strukturbeispiel:jemand meldet sich bei jemandem
Im Sinne von:jemand nimmt mit jemandem Kontakt auf
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(1) Du sollst dich beim Abteilungsleiter melden.
(2) Ein Unternehmen meldet sich bei der Zeitung mit einem Problem im Bildungsbereich. (nach St. Galler Tagblatt, 04.03.2000)
(3) Er meldete sich bei der Feier telefonisch. (nach Berliner Zeitung, 18.12.1999, S. 34)
(4) Auf unsere Anzeige in der Abendzeitung hat sich noch niemand gemeldet.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: bei +Dat
(5) Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (Berliner Zeitung, 15.05.1999, S. 17)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Ksubwird häufig in Form eines GWS realisiert:
(6) Wer mitmachen möchte, meldet sich bei Thomas Greven. (Berliner Zeitung, 09.06.1998, S. 26)

Mit einer statischen AdvP bzw. PräpP [auf +Dat/in +Dat/...] kann auf den Ort der Kontaktaufnahme Bezug genommen werden:
(7) Jemand hat mir gesagt, ich soll mich hier melden.
(8) Im Büro ist niemand mehr, am besten melden Sie sich direkt auf der Baustelle.
(9) Du sollst dich im Sekretariat melden.

2 sich [A] melden

Strukturbeispiel:jemand/etwas meldet sich mit irgendetwas irgendwo
Im Sinne von:jemand/etwas zeigt mittels irgendetwas irgendwo seine Kommunikationsbereitschaft an
Satzbauplan:Ksub , (Kadv) , (Kadv)
Beispiele:
(10) Manche Leute melden sich am Telefon nicht mit ihrem Namen.
(11) Die Feuerwehr meldet sich unter der Notruf-Nummer 112.
(12) Der Fotokopierer meldet sich von sich aus bei der Servicefirma, wenn der Einsatz des Servicetechnikers erforderlich ist.(ZTA, 29.03.1999, S. 71)
(13) [indirekte Charakterisierung] Auf seinem Anrufbeantworter meldet sich eine anonyme Frauenstimme. (Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998, S. 4)
(14) Der Mann, sagt Renate W. aus, habe sich gemeldet mit „Atrott, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben“. (Spiegel, 12/1994, S. 88)
(15) Wenn ich fertig bin, melde ich mich durch dreimaliges Klopfen.
(16) Von der Telefonistin, die sich meldete, ließ er sich weiterverbinden. (Pinkwart, S. 90)  
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     an +Dat/auf +Dat/...: Ortspunkt
(17) Scharping meldet sich an der Gegensprechanlage. (die tageszeitung, 17.10.1998, S. 4)
(18) Die Stimme auf dem Anrufbeantworter meldet sich betont deutlich.(Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1993)
(19) Unter der Nummer meldet sich niemand.

Kadv: Mittel

     mit +Dat/+Zeichengruppe/durch +Akk:
(20) Sie hat sich am Telefon mit ihrem Spitznamen gemeldet.
(21) Mein Vater meldet sich manchmal mit: „ja, bitte“ und manchmal mit „hier bei Müller“.
(22) Wir haben ausgemacht, dass sie sich durch ein leises Pfeifen meldet.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Wenn in einer Schulsituation o.Ä. die Kommunikationsbereitschaft durch Gestik [Heben einer Hand] angezeigt wird, werden Kadv und Kadv nicht realisiert:
(23) Auf die Frage des Lehrers meldeten sich drei Schülerinnen.

Der sprachliche Ausdruck kann unterschiedliche syntaktische Ausprägungen haben, und wird häufig in Anführungszeichen gesetzt:
(24) In Italien meldet man sich mit "pronto", in Frankreich mit "allô".

Mit sich [A] melden  wird häufig das Reagieren auf einen telefonischen Anruf, Klingeln, Klopfen oder auf ähnlicher Versuche der Kontaktaufnahme ausgedrückt.
(25) Ich habe dreimal angerufen, aber da meldet sich niemand.

3 sich [A] melden für/zu

Strukturbeispiel:jemand meldet sich für etwas
Im Sinne von:jemand stellt sich für etwas zur Verfügung
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(26) Einige Schülerinnen haben sich freiwillig zum Küchendienst gemeldet.
(27) Die Polizei führt, gemeinsam mit der Stadt, seit Oktober 2008 Alkoholtestkäufe im Stadtgebiet mit 16- bis 17-jährigen Testkäufern durch. Bei den Lockvögeln handelt es sich um Auszubildende der Behörde, die sich freiwillig für den Einsatz gemeldet hatten. (Hannoversche Allgemeine, 22.06.2009; Testkäufer zu 70 Prozent erfolgreich)
(28) [indirekte Charakterisierung] Nur wenige Mitarbeiter haben sich für die neue Filiale in Mecklenburg gemeldet, für München meldeten sich hingegen viele.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: für +Akk/zu +Dat
(29) Jan meldet sich für den Kriegsdienst. (Berliner Zeitung, 04.11.2000, S. 19)
(30) Nur rund die Hälfte der Reservisten meldet sich zu diesem Dienst, der eigentlich nationale Pflicht ist. (die tageszeitung, 02.10.1998, S. 5)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Gelegentlich wird statt des Kprp eine direktivische AdvP [an +Akk] verwendet:
(31) Die Männer melden sich an die Front, zur Royal Air Force, und die Frauen rücken nach. (Süddeutsche Zeitung, 22.06.1998, S. 13)

4 sich [A] melden

Strukturbeispiel:jemand meldet sich irgendwoher
Im Sinne von:jemand signalisiert von irgendwoher seine Anwesenheit
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(32) Ich melde mich heute aus Berlin und ich muss zugeben, diese Stadt ist auch für einen Hamburger groß. (Hamburger Morgenpost, 17.05.2009, S. 19)
(33) [indirekte Charakterisierung] In wenigen Augenblicken wird sich unser Reporter von den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften melden.
(34) Die Kinder sind im Ferienlager gut angekommen; sie haben sich gestern gemeldet.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat/von +Dat: Ausgangsort
(35) Ich melde mich aus dem Münchener Olympiastadion. (die tageszeitung, 27.05.1993, S. 19)
(36) Hier meldet sich Wolfram Esser von der Ruderregattastrecke in Seoul neben dem Han-Fluss. (die tageszeitung, 23.09.1988, S. 18)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 sich melden

Strukturbeispiel:etwas meldet sich irgendwann oder irgendwo
Im Sinne von:etwas macht sich irgendwann oder irgendwo bemerkbar
Satzbauplan:Ksub , Kadv v Kadv
Beispiele:
(37) Auch wenn die anderen Länder im asiatisch-pazifischen Raum sich in einem weniger bedenklichen Zustand befinden, so melden sich jetzt eben doch überall die ersten Bedenken und Zweifel, ob das 21. Jahrhundert wirklich dem Fernen Osten gehört. (Zürcher Tagesanzeiger, 20.06.1997, S. 7)
(38) Punkt 12 Uhr meldet sich bei mir der Magen.
(39) Nach einigen Stunden melden sich Hunger und Durst.
(40) Bei einigen Teilnehmern der Aktion meldeten sich Skrupel.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Zeit

     AdvP/an +Dat/in +Dat/...: Zeitpunkt
(41) Im Unterschied zu Frankreich hatten sich andernorts früh schon Bedenken gemeldet. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1995)
(42) Zahnschmerzen melden sich meistens in der Nacht oder am Wochenende.

Kadv: Ort (statisch)

     AdvP/bei +Dat/unter +Dat/...: Ortspunkt [häufig Person bzw. Personengruppe]
(43) Hier und da melden sich Zweifel an der Richtigkeit dieser Entscheidung.
(44) Bei mir melden sich grundsätzlich schwere moralische Bedenken beim Thema Rüstungsexport als Wirtschaftsfaktor. (Frankfurter Rundschau, 03.11.1999, S. 43)
(45) Angesichts der vielen Toten meldeten sich immer stärkere Zweifel unter den früheren Befürwortern des Krieges.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Der Kasus des Reflexivpronomens sich ist nicht eindeutig erkennbar.

Wenn aus dem Kontext Zeit oder Ort erkennbar sind, können das Kadv und das Kadv weggelassen werden:
(46) Als der Tag der Abreise näherrückte, meldeten sich verständlicherweise doch einige Bedenken, eine gewisse Nervosität machte sich bemerkbar. (St. Galler Tagblatt, 06.09.1999; In Luzern gibts keine Vegi-Macs)

Dasjenige, das sich bemerkbar macht, wird meist als negativ empfunden.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.06.2011 11:49.