grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

markieren

Aussprache: mar'kieren
Stammformen: markiert - markierte - hat markiert
Konjugationsmuster: schwach
Generelle Anmerkungen:

 markieren wird auch [sportspr] i.S.v. ‘ein Resultat erreichen’ verwendet:
(1)  Die Bulgarin markierte mit 85,0 kg im Reißen einen neuen Weltrekord. (Berliner Zeitung, 26.04.2000, S. 34)  
(2) Nur wenig später markierte Marcel Guldner mit einem herrlichen Freistoßtor das 5:2. (Mannheimer Morgen, 09.05.2000)

markieren wird auch [sportspr] i.S.v. ‘einen Treffer, ein Tor erzielen’ verwendet:
(3) Neuzugang Harry Decheive markierte den entscheidenden Treffer zum Sieg. (nach die tageszeitung, 26.02.1996, S. 18)

markieren wird auch [sportspr] i.S.v. ‘decken’ verwendet:
(4) Maradona soll eng markiert werden, damit er nicht zum Schuss kommt.

  
1 markieren etwas kennzeichnen
2 markieren etwas dem äußeren Schein nach spielen
3 markieren das relevante Zeichen für etwas bilden
4 markieren mit etwas anhand von etwas erkennbar werden lassen

1 markieren

Strukturbeispiel: jemand/etwas markiert etwas mit/durch etwas
Im Sinne von: jemand/etwas kennzeichnet etwas mittels irgendetwas, damit man es schnell und deutlich erkennen kann
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(5) Der Student markiert die wichtigen Sätze mit einem Rotstift.
(6) Wölfe, Hirsche, Rehe und Füchse markieren ihr Revier mit Geruchsstoffen.
(7) Auch Hunde markieren ihr Revier durch Urinieren.
(8) Er hatte die Namen seiner Feinde mit einem Kreuz markiert.
(9) Der Alpenverein hat viele Kilometer Wanderwege markiert.
(10) [Valenzreduktion] Auf seiner Karte sind die Kontinente abgebildet, und ein dicker schwarzer Strich markiert den Kurs des Schiffes. (nach Zeit, 28.06.1985, S. 59)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit + Dat/durch + Akk
(11) Markieren Sie die Textstellen mit einem Sternchen!
(12) Der Weg zum Schloss ist durch ein grünes Dreieck markiert.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(13) Felle, Häute und Elfenbein könnten künftig mit fälschungssicheren Zahlencodes markiert werden, damit ihr Weg von der Grenze bis zum Verbraucher lückenlos zu verfolgen ist. (Mannheimer Morgen, 19.04.1985, S. 14)
sein:
(14) Die Abfahrtspiste war gut markiert.
Anmerkungen:

Auf dasjenige, womit etwas gekennzeichnet wird, kann auch indirekt mit einem undeklinierten Adjektiv Bezug genommen werden:
(15) Er hat sich den Spaß gemacht, alle Rechtschreibfehler rot zu markieren. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 09.11.2006, S. 11)

2 markieren

Strukturbeispiel:[ugs] jemand markiert jemanden/etwas
Im Sinne von:jemand spielt jemanden/etwas dem äußeren Schein nach; vorgeben, vortäuschen, [ugs] so tun als ob
Satzbauplan:Ksub , (Kakk)
Beispiele:
(16) Die Bürger mussten, wenn der Gemeindesaal schlecht besetzt war, Publikum markieren. (nach Heuss, S. 50)
(17) Um nicht in die Schule zu gehen, markierte er Magenschmerzen.
(18) Paul ist nicht krank, er markiert nur. Ich glaube, er will heute nicht in die Schule gehen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(19) Es wird Wasser getrunken, was das Zeug hält, und der Rausch wird nicht markiert, sondern gebrochen - er findet vor allem im Text statt, im Spielen wird er höchstens angedeutet: Man gibt sich dezent beschwipst. (die tageszeitung, 17.12.1990, S. 23)
sein:
(20) Lass Dich nicht foppen! Seine Kopfschmerzen sind nur markiert.

3 markieren

Strukturbeispiel:etwas markiert etwas
Im Sinne von:etwas bildet das relevante Zeichen für etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(21) Als der Kaiser in Peking den Handel mit der Droge verbot, begann im Jahr 1839 der erste Opiumkrieg, der den Beginn des Kolonialismus in China markiert. (nach die tageszeitung, 17.12.1999, S. 3)
(22) Den Höhepunkt der Karriere von Baselitz markierte im vergangenen Jahr die Retrospektive im New Yorker Guggenheim-Museum, die ab morgen in der Neuen Nationalgalerie zu sehen ist. (nach Tagesspiegel, 03.06.1996, S. 28)
(23) Nachdem Schiiten und Sunniten zu tausenden aus den gemischten Wohnvierteln der Hauptstadt geflohen sind, markiert der Tigris mehr und mehr die Scheidelinie zwischen den konfessionellen Enklaven. (die tageszeitung, 04.09.2006, S. 2)
(24) Die Abschiebung markiere eine radikale Wende im Umgang des Landkreises Wolfenbüttel mit Flüchtlingen, betonte Kai Weber vom Niedersächsischen Flüchtlingsrat. (Braunschweiger Zeitung, 19.06.2009; Landkreis schiebt junge Frau mit zwei kleinen Kindern ab)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

     SKakk ohne Korrelat

          dass-S:
(25) Die Unterzeichnung der beiden Memoranden markiert, dass Obama mit dem ökologischen Umbau Ernst macht. (Die Südostschweiz, 27.01.2009; Rütteln am american way of life)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(26) Jenseits dieser Grenze, die durch das Rekorddefizit von CSU-Finanzminister Theo Waigel von 1996 markiert wird, beginnt nach gegenwärtiger Definition der endgültige finanzpolitische Horror. (die tageszeitung, 28.04.2004, S. 7)
sein:
(27) Die Verwerfungen und Bruchstellen in diesem Verhältnis sind markiert durch das, was man gemeinhin "große historische Ereignisse" nennt. (Frankfurter Allgemeine, 1993)

4 markieren mit

Strukturbeispiel:jemand/etwas markiert etwas mit jemandem/etwas
Im Sinne von:jemand/etwas lässt anhand von jemandem/etwas etwas erkennbar werden
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(28) Stramme Kerle in Uniformen markierten mit einem festlichen Umzug das Ende der Feierlichkeiten. (nach Frankfurter Rundschau, 21.06.1999, S. 4)
(29) Audi markiert mit dem A2 technologischen Fortschritt. (Berliner Zeitung, 24.03.2000, S. 1)
(30) Mit einer Frau als Vorstandsvorsitzenden markiert das Unternehmen eine neue Firmenpolitik.
(31) Die Investitionen markierten mit 340 Millionen DM einen Rekord in der Unternehmensgeschichte. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1995)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(32) Tatsächlich markiert der Lupo mit dem Dreizylinder-Turbodiesel derzeit den höchsten Stand der Technik bei der Entwicklung supersparsamer Motoren. (Frankfurter Rundschau, 15.09.1999)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(33) Das tatsächlich Neue an der Krise wird mit dem Jahr 1989 markiert. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 04.04.2001, S. 48)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 09.10.2009 11:10.