grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

leidtun

Aussprache: 'leidtun
Stammformen:tut leid - tat leid - hat leidgetan
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:Die Schreibweise 'Leid tun' ist seit der Überarbeitung des amtlichen Regelwerks zur Rechtschreibung 2006 nicht mehr zulässig.
  
1 leidtunbei jemandem Mitleid erregen
2 leidtunbei jemandem Bedauern hervorrufen

1 leidtun

Strukturbeispiel:jemand/etwas tut jemandem leid
Im Sinne von:jemand/etwas erregt bei jemandem Mitleid
Satzbauplan:Ksub , Kdat
Beispiele:
(1) Mein Vater tat mir leid. (Böll, Ansichten, S. 217)
(2) Der Vogel in dem engen Käfig kann einem furchtbar leidtun.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

leidtun kann in dem Ausdruck [ugs] jemand kann einem (ja) (direkt/richtig) leidtun auch ironisch verwendet werden, um auszudrücken, dass jemand aus geringfügigem Anlass jammert, um bemitleidet zu werden.

2 leidtun

Strukturbeispiel:etwas tut jemandem leid
Im Sinne von:etwas ruft bei jemandem Bedauern hervor
Satzbauplan:Ksub , Kdat
Beispiele:
(3) Das Verhalten ihres Sohnes, der die Nachbarn beleidigt hat, hat ihr aufrichtig leid getan.
(4) Hinterher hat ihm seine Grobheit schrecklich leidgetan.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.):

          dass-S:
(5) Jetzt tat (es) mir leid, dass ich so unfreundlich gewesen war.
(6) Mir tut leid, dass Fred Sinowatz das nicht mehr lesen kann, was jetzt alles über ihn geschrieben wurde. (Burgenländische Volkszeitung, 31.12.2008, S. 37)
(7) "Grundsätzlich tut es mir leid, dass man die Chance mit internationalen Trainern nicht genutzt hat. (Burgenländische Volkszeitung, 11.03.2009, S. 55)

           Inf-S mit zu:
(8) Es tut einem fast leid, diesen Film gesehen zu haben. (Berliner Zeitung, 20.05.2000)
(9) Eines Tages wird es dir vielleicht sehr leid tun, diese Chance nicht genutzt zu haben.

Kdat: NP im Dat/ProP im Dat/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Ksub wird häufig als SK realisiert:
(10) Hinterher tat (es) ihm leid, dass er sich keine Zeit für ein ausführliches Gespräch genommen hatte.
(11) Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine andere Auskunft geben kann.

Mit einer PräpP [für +Akk] kann auf die Person Bezug genommen werden, die von etwas Unerfreulichem betroffen ist, worüber man Bedauern empfindet:
(12) Ich habe in der Zeitung gelesen, dass euer Betrieb geschlossen wird. Das tut mir wirklich leid für dich und alle anderen, die dadurch ihren Job verlieren.
(13) Es tut mir für Sie leid, dass die Dinge so sind. (nach Heuss, S. 273)

Der Ausdruck (es) tut mir leid wird häufig als Redeeinleitung verwendet, wenn jemand seine Entschuldigung oder sein Bedauern ausdrücken will:
(14) Es tut mir leid, aber das ist ein Privatbesuch. (Berliner Zeitung, 27.07.2000)
(15) Tut mir leid, ich kenne diese Nummer nicht. (Berliner Zeitung, 22.05.2000)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.06.2010 16:35.