grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

leiden

Aussprache: 'leiden
Stammformen:leidet - litt - hat gelitten
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

leiden wird auch [geh/veraltend] i.S.v. 'dulden, zulassen' verwendet:
(1) Das leide ich nicht in meinem Hause!

  
1 leiden an/unteran etwas erkrankt sein
2 leidendurch etwas physisch oder psychisch stark belastet sein
3 leidenetwas erdulden müssen
4 leiden an/unteretwas Negatives aufweisen
5 leidendurch die negativen Auswirkungen von etwas beeinträchtigt werden

1 leiden an/unter

Strukturbeispiel:jemand/etwas leidet an/unter etwas
Im Sinne von:jemand/etwas ist an etwas erkrankt
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(2) Patienten, die an einem Tumor in der Speiseröhre leiden, dürfen auf entscheidende Verbesserung ihrer Situation hoffen. (Mannheimer Morgen, 29.06.1985, S. 26)
(3) Die "sportlichen" Ratten litten viermal häufiger an Lungenschäden als eine inaktive Vergleichsgruppe. (Zeit, 22.05.1987, S. 87)
(4) Einer von uns leidet unter Amnesie, hat kein Gedächtnis. (nach Berliner Zeitung, 28.10.1997. S. 18)
(5) Viele Frauen leiden in den Wechseljahren an nächtlichen Schweißausbrüchen. (Mannheimer Morgen, 06.04.1988, S. 3)
(6) Er leidet an einer schweren Krankheit.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: an +Dat/seltenunter +Dat
(7) Im Bremen leiden 14 von 1.000 Frauen an Migräne, schreibt uns die Techniker Krankenkasse - aber nur drei von 1.000 Männern. (die tageszeitung, 15.02.2007, S. 28)
(8) Ein Hormon kann Schmerzen mehrmals hintereinander hervorrufen. Besonders deutlich werde dies bei Frauen, die unter Migräne leiden. (die tageszeitung, 20.10.2005, S. II)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

2 leiden

Strukturbeispiel:jemand/etwas leidet an/unter etwas
Im Sinne von:jemand/etwas ist durch etwas physisch oder psychisch so stark belastet, dass es schwer zu ertragen ist
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(9) Sie leidet sehr unter den Verhältnissen.
(10) Rupft sich ein Wellensittich die Federn aus, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Vogel unter Einsamkeit und Langeweile leidet.
(11) [indirekte Charakterisierung] Auch die Pflanzen leiden unter den unheilvollen Exkrementen der Autos und der Industrie. (die tageszeitung, 23.06.1994, S. 7)
(12) Die Zahl der Großstädte, die unter Smog leiden, wächst.
(13) [indirekte Charakterisierung] Der Junge litt besonders unter dem strengen Großvater.
(14) Viele leiden an sozialen Folgen des Dickseins: Sie werden belächelt, gehänselt, fühlen sich ausgeschlossen. (St. Galler Tagblatt, 27.01.2009, S. 25)
(15) Warum muss der Mensch leiden?
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     [selten] an +Dat/unter +Dat
(16) Bis heute leidet sie seelisch und körperlich schwer an den Torturen der Verfolgung. (Zeit, 28.11.1986, S. 14)
(17) Müllers wohnen in der Nähe eines Militärflugplatzes und leiden sehr unter den Tieffliegern.

      SKprp mit obl. Korrelat daran/darunter:

          dass-S:
(18) Die ärmsten Länder leiden darunter, dass sie Lebensmittel importieren müssen. (die tageszeitung, 12.04.1994, S. 10)
(19) Auch Dostojewski litt daran, dass absoluter Glaube und absoluter Unglaube sich in ihm bekämpften. (die tageszeitung, 18.04.1992, S. 13)

          Inf-S mit zu:
(20) Das Kind leidet unsäglich darunter, eine alkoholabhängige Mutter zu haben.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(21) Es wurde still, ohne zu klagen gelitten.
Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit einer PräpP [durch +Akk] auf den Verursacher bzw. die Ursache Bezug genommen. In diesem Fall wird das Kprp nicht realisiert:
(22) An uns Deutschen liegt es, die Versöhnung mit den Völkern wieder herzustellen, die durch uns gelitten haben. (nach DNZ, Jg. 20/Nr. 16)
(23) Das wäre ein Unrecht an den Menschen, die durch Gefängnishaft und andere Zwangsmaßnahmen in der DDR-Zeit massiv gelitten haben. (nach Spiegel, 52/1993, S. 36)

leiden wird häufig in der Konstruktion jemand hat zu leiden verwendet:
(24) Millionen von Ausländern wurden von den Nazis als Arbeitssklaven ins Reich geschafft; besonders Russen und Polen hatten sehr zu leiden. (nach Zeit, 20.06.1986, S. 29)
(25) Die gesamte Familie hat unter den Wutausbrüchen des Mannes zu leiden.

3 leiden

Strukturbeispiel:jemand leidet etwas
Im Sinne von:[geh] jemand muss etwas erdulden
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(26) Es ist Torheit oder Lieblosigkeit, noch Kinder in die Welt zu setzen, die so Schreckliches leiden sollen. (nach Jaspers, S. 410)
(27) ARD und ZDF leiden durch die Werbekonkurrenz der Privatprogramme Not. (nach Spiegel, 12/93, S. 242)
(28) Frauen, Kinder und Greise, die vor dem Bürgerkrieg auf der Flucht sind, müssen Hunger und Kälte leiden.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(29) Hunger wird am Tag nach der Ernte nicht gelitten. (Rhein-Zeitung, 22.09.2000; Erntezeit im Freilichtmuseum Kommern)
Anmerkungen:

Das Kakk wird meist ohne Artikel realisiert.

4 leiden an/unter

Strukturbeispiel:etwas leidet an/unter etwas
Im Sinne von:etwas weist etwas Negatives auf, wodurch es in seiner Qualität beeinträchtigt wird; kranken an
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(30) Die Stadt leidet gewaltig unter gewissen Monostrukturen. (nach Mannheimer Morgen, 23.10.1987, S. 13)
(31) Die Talkshows im Fernsehen, wird häufig geklagt, litten mehr und mehr an Niveaulosigkeit.
(32) Der Radsport leidet unter den vielen Doppingaffären.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     an +Dat/unter +Dat
(33) Gelegentlich droht in Hilbigs Texten der Diskurs in eine Isolation zu geraten, an Abstraktion und Körperlosigkeit zu leiden. (nach Zeit, 08.11.1985, S. 8)
(34) Nur leiden seine an sich sehr interessanten Arbeiten unter der oft zu einseitigen Berufung auf Quellen aus dem Ostblock und durch gelegentliche Unrichtigkeiten. (Schlau, S. 19)

SKprp mit obl. Korrelat daran/darunter

          dass-S:
(35) Generell, so betonte der Politiker, leide das Schulwesen in diesem Bundesland darunter, dass es sich kein breites Spektrum verschiedener Schularten leiste.

          Inf-S mit zu:
(36) Die Inszenierung litt daran, zu bieder und zu schwerfällig zu wirken.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

5 leiden

Strukturbeispiel:jemand/etwas leidet an/unter etwas
Im Sinne von:jemand /etwas wird in seiner Qualität, seinem Ansehen o.Ä. durch die negativen Auswirkungen von etwas beeinträchtigt oder geschädigt
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(37) Die Schweizer Exporteure haben im Mai unter der Asien-Krise gelitten. (St. Galler Tagblatt, 18.06.1998)
(38) Bis zum Sommer litten die Geschäfte unter dem extrem kalten Winter (die Kunden hatten hohe Heizungskosten zu verkraften). (nach Mannheimer Morgen, 26.04.1986, S. 5)
(39) Die Zeiten, wo das Institut unter der anhaltenden Abwanderung hoch qualifizierter Mitarbeiter in die besser zahlende Industrie litt, sind längst vorbei.
(40) Das Ansehen des Innenministers hat auch im Regierungslager gelitten. (Zeit, 04.10.1985, S. 5)
(41) Der Lack litt allmählich, Regen und kalte Wetterphasen förderten die Abnutzung. (nach Mannheimer Morgen, 31.12.1985, S. 23)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     an +Dat/unter +Dat
(42) Die deutsche Konjunktur leide seit der Wiedervereinigung weiter an strukturellen Problemen wie hohe Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung und dringend notwendigen Reformen im Gesundheits- und Steuerwesen. (nach Deutsche Presseagentur, 29.05.2006)
(43) Hat man es im Fall dieser Autorin mit einer Vielschreiberin zu tun, bei der unter der Quantität die Qualität leidet? (nach Mannheimer Morgen, 03.10.1987, S. 48)

     SKprp mit obl. Korrelat daran/darunter

          dass-S:
(44) Die Politik leidet daran, dass es alle möglichen Lobby-Interessen sind, die an ihr herumzerren. (nach die taeszeitung, 24.05.1994, S. 20)

          Inf-S mit zu:
(45) In Zeiten knapper Kassen müssen vor allem Wissenschaft und Kunst darunter leiden, durch den Staat nicht ausreichend gefördert zu werden.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 05.08.2009 14:22.