grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

landen

Aussprache: 'landen
Stammformen:landet - landete - ist gelandet
Konjugationsmuster:schwach
Generelle Anmerkungen:

Nicht behandelt wird hier das Verb landen, bei dem das Perfekt mit haben gebildet wird.
(1) Nachdem sie ihre Luftsprünge alle wieder sicher gelandet hat, schmiss sie zu Ehren des freudigen Ereignisses eine spontane Party. (St. Galler Tagblatt, 14.05.2009, S. 29)
(2) Mit dem Fastnachtsmusical, untermalt von den Klängen der Kapelle "Sound Check", hat der KCK einen echten Hit gelandet. (Rhein-Zeitung, 03.02.2009; KCK landet mit Musical einen Hit)

landen wird auch i.S.v. 'Erfolg bei jemandem haben' verwendet:
(3) Trotz aller Bemühungen, er konnte bei der jungen Frau nicht landen.

  
1 landenan Land gelangen
2 landenirgendwo an einen Endpunkt gelangen

1 landen

Strukturbeispiel:jemand/etwas landet irgendwo
Im Sinne von:jemand/etwas gelangt vom Wasser oder aus der Luft irgendwo an Land, auf den Boden
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(4) 1969 landeten erstmals Menschen auf dem Mond.
(5) Nebenan landeten zwei Störche auf einer frisch gemähten Wiese. (Berliner Zeitung, 11.07.1998, S. 89)
(6) Wegen dichten Nebels konnte die Maschine nicht in Frankfurt landen.
(7) Der Film endet damit, dass das Schiff wieder im Heimathafen landet und die Soldaten sich am Kai gegenseitig fotografieren. (die tageszeitung, 06.06.1989, S. 11-12)
(8) Eines Tages landen bei uns Wesen von einem anderen Stern. (Mannheimer Morgen, 08.10.1987, S. 3)
(9) Die Flugzeuge konnten nicht mehr landen, hingen hilflos in der Luft und verbrauchten brummend ihren Brennstoff. (nach Grass, S. 323)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/in +Dat/bei +Dat/...: Ortspunkt
(10) Der Skispringer landete nach einem langen Flug sicher auf der Piste.
(11) Wir landen elegant in einer engen Straße, aber unsere Flügel bleiben genau auf zwei Drähten hängen. (Grzimek, S. 144)
(12) Nur 17 Jahre nach den Entdeckungen James Cooks brachte die "First Fleet" kleine Diebe, Straßen- und Viehräuber, Hehler und Betrüger auf den unbekannten Kontinent. Das Schiff landete bei Sydney, benannt nach dem ersten Lord seiner Majestät. (Oberösterreichische Nachrichten, 30.08.1997; Disziplin in Ketten)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(13) Die Menschen, die in der Nähe vom Frankfurter Flughafen wohnen, haben es schwer, denn es wird alle paar Minuten gelandet und gestartet.
Anmerkungen:

Mit einer temporalen AdvP, einer NP im Akk bzw. PräpP [an +Dat/um +Akk/...] kann auf den Zeitpunkt, an dem etwas an Land gelangt, Bezug genommen werden:
(14) Das Flugzeug landet am Freitag um 9 Uhr in Düsseldorf.

Gelegentlich wird mit einer PräpP [mit +Dat] auf das Fahrzeug, mit dem gelandet wird, Bezug genommen:
(15) Ich habe neulich einen Landestreifen hell markiert, damit mein Jagdgast mit seiner Privatmaschine landen konnte. (nach Grzimek, S. 144)

Gelegentlich wird mit einer PräpP [auf +Dat] auf den Körperteil Bezug genommen, mit dem der Boden berührt wird:
(16) Statt graziös in die Luft emporzusteigen, wie sie es vorhatte, landet sie ziemlich plump auf dem Arsch. (Berliner Zeitung, 15.05.1998, S. VI)
(17) Katzen landen immer auf den Pfoten.

2 landen

Strukturbeispiel: jemand/etwas landet irgendwo
Im Sinne von: jemand/etwas gelangt irgendwo an einen Endpunkt an
Satzbauplan:Ksub , Kadv
Beispiele:
(18) Schließlich, nach einer langen durchzechten Nacht, landeten wir bei Freunden.
(19) Die USA sicherten sich im Synchronschwimmen immerhin noch Bronze, Kanada landete auf Platz vier. (Berliner Zeitung, 16.01.1998, S. 31)
(20) Acht Milliarden Dosen, Saft- und Milchtüten landen jährlich auf dem Müll. (Mannheimer Morgen, 22.04.1987, S. 10)
(21) Monatlich landen vierzig Fälle auf dem Tisch des Rechtsanwalts: separatistische Propaganda, Unterstützung einer verbotenen Organisation u.Ä. (nach Berliner Zeitung, 20.10.1997, S. 2)
(22) Wenn Sie alle Alternativen prüfen, landen Sie irgendwann bei Steinkohle. Der Preis ist stabil, es hat genug und es gibt kein Monopol wie beim Öl. (St. Galler Tagblatt, 26.01.2009, S. 25)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (statisch)

     auf +Dat/in +Dat/vor +Dat/...: Ortspunkt
(23) Olympiasieger wurde wie vor vier Jahren in Salt Lake City Andrus Veerpalu aus Estland. Auf dem Silber-Rang landete der Tscheche Lukas Bauer. (dpa, 17.02.2006)
(24) Der Ball landete im Aus.
(25) Nicht alle Handwerker, die sich "schwarz" etwas dazuverdienen, landen schließlich vor Gericht. (nach Mannheimer Morgen, 08.04.1988, S. 19)
(26) Wer in den USA oder Grossbritannien ein Call Center anrief, landete mit seinen Fragen bei jungen Leuten in Delhi, Hyderabad oder Bangalore. (St. Galler Tagblatt, 08.01.2009, S. 7)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.10.2010 14:29.