grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

kaum dass

Wortart: Konnektor
Aussprache: kaum dass
Syntaktische Subklasse: Subjunktor
Beispiele: Kaum dass es ihr etwas besser ging, rauchte sie wieder ihre schrecklichen Zigarillos.
Kaum dass sie ein Messer festhalten können, erlernen sie durch tägliche praktische Übung das Kartoffelschälen [...]. [Frankfurter Rundschau, 11.09.1999, S. 6]
Musste man bei dem kleinen Erdenbürger Carl Theodor, kaum dass er zur Welt gekommen war, schon um sein zartes Leben bangen? [Mannheimer Morgen, 10.12.1999, o. S.]
Stellung: vor dem internen Konnekt
Reihenfolge der Konnekte: internes Konnekt anteponiert, postponiert oder eingeschoben
Kaum dass die Mauer gefallen war, strömten Besucherscharen in den Osten.
Es strömten Besucherscharen in den Osten, kaum dass die Mauer gefallen war.
Es strömten, kaum dass die Mauer gefallen war, Besucherscharen in den Osten.
Besonderes Format der Konnekte: internes Konnekt Verbletztsatz
Semantische Klasse: temporal
Bedeutung: Kaum signalisiert, dass der im Trägerkonnekt bezeichnete Sachverhalt 'eben erst', 'gerade erst' eingetreten ist, als der vom Bezugskonnekt bezeichnete Sachverhalt eintritt.
Andere Verwendungen und vergleichbare Formen: Konnektor kaum: Kaum hatte sich die Tür geöffnet, stürzten auch schon die Katzen herein.

Weiterführender Text:

  - Subjunktoren

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.